Sachs Optima 50 BJ 96 2 Gang Mischung Öl/Sprit Getriebeöl

M

marcomarone

Mitglied
Registriert
30 Dezember 2017
Beiträge
35
Hallo zusammen,
mich würde interessieren welches 2 Takt Öl sowie welches Getriebeöl ihr benutzt und was ihr empfehlen würdet.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.739
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Kein ATF Automatiköl in einem Schalter. Wer es macht ja gut, ich aber nicht.
https://www.ebay.de/itm/ADDINOL-Getrieb ... Swc-tY7Qp6

GL2, oder GL3 wie das im Link.
Gruß Klaus<br /><br />-- 30.12.2017 16:18 --<br /><br />ca.1:40 würde ich fahren. 120ml-125ml Öl auf 5 Liter Super.
 
J

Jonas1020

Mitglied
Registriert
29 September 2015
Beiträge
431
Fahrzeug(e)
Hercules Prima 5 restauriert, Hercules Prima 3s 80ccm
Fahre auch SAE80 bei meiner Prima mit 50ccm, bei 80ccm rutscht die Kupplung durch, da fahre ich ATF Dextron 2
 
M

marcomarone

Mitglied
Registriert
30 Dezember 2017
Beiträge
35
Sachscupspezi":1oitjn1s schrieb:
Kein ATF Automatiköl in einem Schalter. Wer es macht ja gut, ich aber nicht.
https://www.ebay.de/itm/ADDINOL-Getrieb ... Swc-tY7Qp6

GL2, oder GL3 wie das im Link.
Gruß Klaus

-- 30.12.2017 16:18 --

ca.1:40 würde ich fahren. 120ml-125ml Öl auf 5 Liter Super.
Also ich werde werde wohl mal das Liqui Moly (GL4) SAE 80 testen. Worin besteht denn der Unterschied zwischen GL2/3/4?
Für die 1:50 verwende ich Addinol 2-Takt-Öl (mineralisch)
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.739
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
GL4 nicht nehmen ,glaub vollsynthetisch. Bei alten Innenlamellen nicht gut.
GL1 ohne Rostschutz . GL2 und GL3 nehmen.
Auch kein Hyboid Getriebeböl verwenden.
Das Getriebeöl ADDINOL wie im Link oben passt.

-- 30.12.2017 17:11 --

GL4 auch teilsynthtisch

GL-1:
Spiralverzahnte Kegelradgetriebe, Schneckengetriebe und handgeschaltete Getriebe bei niedrigen Gleitgeschwindigkeiten und geringer Flächenpressung der Zahnflanken. Es genügen Öle ohne verschleißschützende Zusätze.
GL-2:
Schneckengetriebe mit Anforderungen an das Lasttragevermögen, das Temperaturniveau und die Gleitgeschwindigkeit, so daß Öle nach GL-1 nicht mehr genügen.
GL-3:
Spiralverzahnte Kegelradgetriebe und Handschaltgetriebe unter mäßig erschwerten Bedingungen hinsichtlich Last und Drehzahl. Öl mit mildwirkenden Verschleißschutzzusätzen.
GL-4:
Gerad - und Stirnverzahnte Getriebe, auch mit leichtem Achsversatz. Getriebeöle nach API GL-4 sind heute typische Vertreter in quereingebauten Transaxle-Getrieben.
GL-5:
Hypoidverzahnte Getriebe (kreuzende Wellen mit großem Achsversatz) in PKW und anderen Fahrzeugen unter schockartiger Belastung bei hoher Drehzahl. Getriebeöle nach API GL-5 werden heute vorzugsweise in Hinterachsdifferentialen eingesetzt.<br /><br />-- 30.12.2017 17:15 --<br /><br />Siehe unter GL-3
 
J

JonaW

Mitglied
Registriert
20 Dezember 2016
Beiträge
492
Fahrzeug(e)
Hercules 221 MF, Hercules KX5 mit 80 SW
Hallo,

zum Thema ATF im Schaltmotor:
http://lastboy.de/kupplung.htm

Im Hercules-Forum empfehlen wir immer das ATF für alle 505er. Das Getriebe schaltet wohl damit auch besser. Ich habe bisher nur ATF verwendet, daher kann ich das nicht beurteilen.
Es wird gesagt, dass Sachs eine Korrektur der Empfehlung des SAE Öls gemacht hat und nur noch ATF empfohlen hat.

Zitat technik-ostfriese.com: "Für ALLE SACHS 504 und 505 Motoren (Automatik und Schaltung) wird von SACHS stets ATF-Getriebeöl (Automatic Transmission Fluid) vorgeschrieben. "

Gruß,
Jona
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.739
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Das ist korrekt.
Auch bei der Hercules Prima GT 506/3BY ,steht es in der Betriebsanleitung das ATF Öl zu verwenden ist. So wie ich es weiß ,bei Verwendung von ATF Öl verkleben die Kupplungslamellen nicht.
Ich bleibe trotzdem beim SAE 80.
Gruß Klaus

-- 30.12.2017 19:07 --

Hier mal die Bestätigung, das es so ist wie Du sagst. In Kleinkrafträdern fahren auch Leute ATF ohne Probleme.
Ich bleibe beim SAE 80.
IMG_3088.JPG
IMG_3087.JPG


-- 30.12.2017 19:18 --

Der Öl Hinweis hat nichts mit den geänderten Kupplungslamellen zu tun.
Es wird von kann verwendet werden gesprochen ,nicht mehr nicht weniger.<br /><br />-- 30.12.2017 19:20 --<br /><br />Dieser Satz ist nicht richtig:
Es wird gesagt, dass Sachs eine Korrektur der Empfehlung des SAE Öls gemacht hat und nur noch ATF empfohlen hat.
 
J

JonaW

Mitglied
Registriert
20 Dezember 2016
Beiträge
492
Fahrzeug(e)
Hercules 221 MF, Hercules KX5 mit 80 SW
Hallo Klaus,

du hast Recht: "kann verwendet werden" bedeutet nicht sollte verwendet werden.
Genau, das ATF führt dazu, dass die Kupplung nicht verklebt.
Auf der Lastboy-Seite (oben verlinkt) steht das geschrieben mit der Verbesserung des Schaltens.
Das mag allerdings subjektiv sein.

Jedenfalls super, dass du das Schreiben von Sachs in deiner Dokumentensammlung hast. Wäre es okay für dich, wenn ich das Bild des Schreibens im Hercules-Forum poste? Es würde sicher interessant gefunden werden.


Rein aus Interesse, warum bevorzugst du SAE? Es scheint doch so, als hätte das ATF im Vergleich zum SAE keine Nachteile, und nur den Vorteil, dass die Kupplung nicht verklebt.

Gruß,
Jona
 
J

Jonas1020

Mitglied
Registriert
29 September 2015
Beiträge
431
Fahrzeug(e)
Hercules Prima 5 restauriert, Hercules Prima 3s 80ccm
Wobei ich bei meiner 80er wenn ich sie aus der Garage hole und starten möchte und die Pedale in Position bringen möchte mit gezogener Kupplung auch erstmal richtig reinlatschen muss, da trennt die auch nicht 100%ig mit dem ATF Öl
 
J

JonaW

Mitglied
Registriert
20 Dezember 2016
Beiträge
492
Fahrzeug(e)
Hercules 221 MF, Hercules KX5 mit 80 SW
Hallo Jonas,

wie oft hast du denn schon einen Ölwechsel mit ATF gemacht? Vielleicht ist noch altes SAE drin, wenn du erst einen Wechsel gemacht hast...

Gruß,
Jona
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.739
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
@
Auf der original Sachs Mitteilung ist kein copyright Hinweis. Von mir aus kannst Du mit dem Foto machen was Du willst.
Die Markennamen und Angaben sind Eigentum des Ausgebers und sollen hier nur als Hinweis dienen.

Gruß Klaus<br /><br />-- 30.12.2017 19:58 --<br /><br />Ich hab mehre Mopeds und Kleinkrafträder wenige Mofas. So wie es in der Betriebsanleitung steht, wird es aufgefüllt. Bei den KKR gibt es keine Angaben ATF zu verwenden.
 
M

marcomarone

Mitglied
Registriert
30 Dezember 2017
Beiträge
35
orangejuice12":i7d82suh schrieb:
Hallo Klaus,

du hast Recht: "kann verwendet werden" bedeutet nicht sollte verwendet werden.
Genau, das ATF führt dazu, dass die Kupplung nicht verklebt.
Auf der Lastboy-Seite (oben verlinkt) steht das geschrieben mit der Verbesserung des Schaltens.
Das mag allerdings subjektiv sein.

Jedenfalls super, dass du das Schreiben von Sachs in deiner Dokumentensammlung hast. Wäre es okay für dich, wenn ich das Bild des Schreibens im Hercules-Forum poste? Es würde sicher interessant gefunden werden.


Rein aus Interesse, warum bevorzugst du SAE? Es scheint doch so, als hätte das ATF im Vergleich zum SAE keine Nachteile, und nur den Vorteil, dass die Kupplung nicht verklebt.

Gruß,
Jona

Kannst du ein ATF Öl empfehlen?
 
J

JonaW

Mitglied
Registriert
20 Dezember 2016
Beiträge
492
Fahrzeug(e)
Hercules 221 MF, Hercules KX5 mit 80 SW
Hallo,

@Klaus: Alles klar, danke. Ich verstehe, warum du das SAE nimmst.

@marcomarone: Nein, ich kann kein bestimmtes empfehlen. Der Technikostfriese schreibt dazu:
Das verwendete Öl muss mindestens die Norm TASA (Type A Suffix A) erfüllen. Siehe dazu auch die Links in der Beschreibung.

Das ATF-Öl darf sowohl mineralisch als auch synthetisch sein. Beim synthetischen Öl ist z.B. oft der Verschleißschutz bei extremen Temperaturwerten verbessert.

Also einfach mal beim lokalen Händler oder bei Ebay etc. schauen...

Gruß,
Jona
 

Ähnliche Themen

Fuzi96
Antworten
2
Aufrufe
1K
Fuzi96
Fuzi96
L
Antworten
7
Aufrufe
2K
cluberer2003
cluberer2003
L
Antworten
5
Aufrufe
2K
LukasW7599
L
Oben