Moped Kabelverbinder

Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
4.742
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
20211212_133542.jpg
20211212_133547.jpg
20211212_133558.jpg
20211212_133901.jpg
Auf dem Teilemarkt heute schöne Verbinder gefunden.
MfG Klaus<br /><br />-- 12.12.2021 13:55 --<br /><br />https://www.elfa.se/Web/Downloads/_t/ds ... de_tds.pdf
 
C

corolla

Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
66
Hallo!
Sind ja eigentlich für die Hausinstallation gedacht. Es widerstrebt einem ja eigentlich, sowas in einem Fahrzeug einzubauen.
Mir gehen immer die Nackenhaare hoch, wenn z. B. jemand Lüsterklemmen im Fahrzeug verbaut.
Wozu wurden sonst die Kabelschuhe oder Crimpverbinder eingeführt. Hat wohl irgendwo einen Sinn.
Die Wago Klemmen würde ich persönlich nur da einbauen, wo ich mal was kurze Zeit testen müsste, das man es schnell mal eben umändern kann.
Aber es kann ja schließlich jeder so machen, wie er es für richtig hält.
Gruß
Corolla
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
4.742
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Hallo Corolla.
Früher waren original Kabelverbinder/Lüsterklemme /Klemmleiste original verbaut.
Was spricht gegen die Wago Verbinder???
Die kann man noch gut in einem Schrumpfschlauch verpacken ,die Klemmverbindung ist super fest. Das da der Widerstand durch die Verbinder zu groß ist denk ich nicht.
Gruß Klaus.

-- 12.12.2021 15:07 --

Beim Moped hat man nicht komplexe Elektronik wie in den heutigen Kraftfahrzeugen.
Ich persönlich denke, die Verbinder im Schrumpfschlauch verpackt sind dafür sehr gut.
Wago ist auch im Fahrzeugbereich aktiv.

https://www.tandmore.de/Installation/WA ... 18545.html<br /><br />-- 12.12.2021 15:17 --<br /><br />Video
https://www.youtube.com/watch?v=6l-MchxGt70
 
M@rco

M@rco

Neues Mitglied
Registriert
16 Mai 2021
Beiträge
29
Ort
54634
Fahrzeug(e)
2x Chappy LB50
Hi
ist nix neues , kenn ich schon seit Jahren.
Komme aber auch aus de E-Technik. Nur bei der Mopete würde ich es nicht einsetzen. Das gibt bei Allwetterfahren Probleme mit Spritzwasser.
Zum Testen ok.
 
Franx

Franx

Mitglied
Registriert
11 Oktober 2009
Beiträge
605
Ort
Region hannover
Fahrzeug(e)
Zündapp KS80 GTS50 CS50 RD350LC RD350YPVS AT2 TY50 RD50M Speiche und Alu
Mein Ding ist das auch nicht,aber besser als lustige Klemmen :roll:

lg franx
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
4.742
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Video: Anschluss ist gasdicht.
Schrumpfschlauch drum und das passt. Sehr viele andere Verbinder an den Mopeds sind bestimmt nicht wasserdicht. Ich persönlich würde die einbauen. Man verlegt die Kabel auch etwas geschützt . Muss ja niemand machen. Ich bin begeistert. :lol: :lol:
Gruß Klaus

-- 12.12.2021 21:06 --

WAGO 207-1331

-- 12.12.2021 21:09 --

https://www.voltus.de/elektromaterial/b ... sse-1.html<br /><br />-- 12.12.2021 21:14 --<br /><br />https://www.youtube.com/watch?v=5j3b-gaMcDQ
 
M

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
1.838
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Moin,

ist bei lösbaren Verbindungen ein Schrumpfschlauch nicht eher kontraproduktiv?

Ich verwende für lösbare Verbindungen die Japan-Stecker in 2,8 oder 6,3mm.
Sollen sie wasserdicht sein geht für mich eigentlich nichts über AMP Superseal.

Bei unlösbaren Verbindungen nehme ich das hier:
https://eshop.wuerth.de/Produktkategori ... egorypageA

Gibt es auch in günstig bei Ebay.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
4.742
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
matt21":1pazuuvy schrieb:
Moin,

ist bei lösbaren Verbindungen ein Schrumpfschlauch nicht eher kontraproduktiv?

Ich verwende für lösbare Verbindungen die Japan-Stecker in 2,8 oder 6,3mm.
Sollen sie wasserdicht sein geht für mich eigentlich nichts über AMP Superseal.

Bei unlösbaren Verbindungen nehme ich das hier:
https://eshop.wuerth.de/Produktkategori ... egorypageA

Gibt es auch in günstig bei Ebay.

Einen Schrumpfschlauch über den Wago Verbinder bekommt man doch schnell runter ,vorsichtig einschneiden und abziehen. Besser Wago Gelbox,die ist so gut wie wasserdicht. Es geht mir um E wie einfach. Abisolieren reinstecken ,in Gelbox verpacken und fertig. Unterschiedliche Kabelquerschnitte ,alles in einem Verbinder auch möglich. Verbindung ist in der Box gut geschützt und mit einem Kabelverbinder am Fahrzeug gut anzubringen. Ich finde die Sache einfach, einfach gut. In geschützten Gehäusen,wie Tachogehäuse braucht man keine Gelboxen .

Kein Crimpen ,Löten ,Erwärmen und viele Stecker da zusammen friemeln nötig. Viele andere Verbindungen sind oftmals schlechter gegen Feuchtigkeit geschützt wie die Wago Sache.
Aber muss jeder selber wissen was er da gut findet.
Gruß Klaus
 
oskar

oskar

Mitglied
Registriert
25 Oktober 2012
Beiträge
395
Ort
Lüneburg
Fahrzeug(e)
Schwalbe KR51/1K Bj. 74 63cc / Hercules Sportbike SB 3 bzw. jetzt 5/ Hercules MK3M, Aprilia RSV1000
Moin,
hab mein SB auch mit den WAGO verkabelt.
Super einfach und verernünftig
Dann das ganze unter den Tank verlegt da keine Seitenverkleidung mehr ( dieser Lappen )
Dort is alles Spritzwasser geschützt .
Und mal ganz davon ab , wird bei Regen eh nicht gefahren !

Gruss Jörg
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
4.742
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
@ Oskar
Ich denke ,die Wago kann man gut nehmen da es super einfach ist sie zu installieren und deinstallieren.
Feuchtigkeitsschutz durch Verwendung der Gelboxen ist doch auch super. Sicherlich kostet das etwas mehr.
Ich habe die Verbinder 100 Stück und 50 Stück beide zusammen für 10€ gekauft,dann kann man sich die Gelboxen wohl leisten. 20 Stück für 29,90€ im Internet schon gesehen.

Gruß Klaus
 

Ähnliche Themen

Z
Antworten
3
Aufrufe
995
M
Mr Killmister
Antworten
3
Aufrufe
975
Mr Killmister
Mr Killmister
F
Antworten
1
Aufrufe
1K
Flecko00
F
S
Antworten
0
Aufrufe
1K
stefan12
S
Oben