Betriebserlaubnis ZR10 447-11

J

Jo Kel

Neues Mitglied
Registriert
27 Januar 2023
Beiträge
20
Plz/Ort
Hochschwarzwald
Fahrzeug(e)
MF4 Bj.72 & ZR10 Bj.79
Hallo an die Experten,
bin noch Neuling in Mofafragen - habe ein ZR10 ohne Papiere angeboten bekommen.
Habe gesehen, daß im Netzt von Oldtimerdruckerei Blankoformulare angeboten werden.
Sind diese TÜV tauglich?
Es wäre auch hilfreich, wenn mir jemand die Betriebserlaubnis seiner ZR10 Bj. 1979 per PN zukommen lassen könnte.
Soll angeblich beim TÜV hilfreich sein, wenn die "abschreiben" können.
Ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe.
Schönes Wochenende
Jochen
 
Für deine Mofa sollte der TÜV wohl genügend Unterlagen besitzen. Würde da einfach mal anrufen und fragen. Wirst dann aber für die Neuaustellung der ABE mit der Kiste da vorbeikommen müssen. Vorher aber erstmal eine Unbedenklichkeitserklärung besorgen!
Grüße Marc
 
Hallo Marc,
herzlichen Dank für die Info.
Werde mich mal schlautelefonieren :D
Habe nur schon gehört, daß eine ABE Kopie hilfreich sein soll.
Gruß
Jochen
 
Hallo an alle Interssierten,
war erfolgreich vor 4 Wochen - TÜV Abnahme € 133,- plus Landratsamt mit Eidesstattlicher Erklärung für Verlust der Papiere
nochmal € 70,- das ist bei uns im Landkreis FR.
Grüße Jochen
 
Prima, dann hast du ja alles erledigt👍
Viel Spaß mit deinem Töftöf😁
Gruß Marc
 
hallo jochen!
gut gemacht.
das behördenmarathon erfolgreich geschafft.
nun fährst du im gegensatz zu vielen anderen
legal durchs land!!!
allzeit gute fahrt
markus
 
Vielen Dank Euch beiden und überhaupt dem ganzen Forum für die wertvollen Tipps -
werde versuchen alle Kurven zu bewältigen :D
VG Jochen
 
Moin Jochen, das wird schon werden 👍
Gruß Marc
 
Genau Rolf, aber Bremsen ist was für Feiglinge😁
Gruß Marc
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben