Zündapp GTS 50 Typ 529

Hier noch mal neue Bilder ohne AHK.
 

Anhänge

  • 20231013_113721.jpg
    20231013_113721.jpg
    3,7 MB · Aufrufe: 61
  • 20231013_113652.jpg
    20231013_113652.jpg
    5,3 MB · Aufrufe: 53
  • 20231013_113645.jpg
    20231013_113645.jpg
    4,6 MB · Aufrufe: 48
  • 20231013_113637.jpg
    20231013_113637.jpg
    5,3 MB · Aufrufe: 56
  • 20231013_113632.jpg
    20231013_113632.jpg
    4,8 MB · Aufrufe: 51
  • 20231013_113510.jpg
    20231013_113510.jpg
    3,5 MB · Aufrufe: 52
  • 20231013_113504.jpg
    20231013_113504.jpg
    3,5 MB · Aufrufe: 58
  • 20231013_113459.jpg
    20231013_113459.jpg
    3,6 MB · Aufrufe: 59
Schaut gleich viel besser aus👍
 
Ja,das war erst jüngst dort so. Nach einer "Bemerkung menerseits" nach früher war dann
alles gelöscht, :D Hatte jüngst noch ne GTS50 517 aufgebaut, mit Indientank,
Nachbausitzbank usw. Brauchst du da nicht kommen,ich bin da immer eteas offender.

Am meisten erreichst du ist immer bei Kleinanzeigen. Meine war nach 2 Stunden weg ,
75 Anfragen. Da ich mir aus meinen Restteilen ne GTS50 watercooled bauen will,endlich
mal in lasurbraun metalic. Bei Interesse mal hier schauen http://smokeville.de/BIKES/bikes.html



Lg franx
...na da habe ich aber Glück, daß ich bei meinen Zündapps zu aller erst die minderwertigen Maschinen-Schlitzschrauben gegen hochwertige Inbusschrauben tausche. Und zwar so gut wie alle. Die "originalen" Schlitzschrauben fliegen dann traditionell unverzüglich in den Schrott. Egal was da draufsteht, oder wie "gut" die noch aussehen. Die Auspuffgummis waren schon früher Mist, da die nicht von 12 bis Mittag halten. Ruck-Zuck sind die wieder porös, oder reißen aus. Ich schweiße den Krümmer lieber ordentlich an den Auspuff. Dann ist Ruhe.

Viele Grüße Christoph
 
hallo jan!

oftmals aber auch mehr bei realen zündapp fans.
teht.....
hier geht
da melde dich mal bei
zuendapp-b......com
an.
aber da musste dich erst kurz vorstellen!!!
==============================
zumindest vorname und wohnort.
im prinzip auch richtig so.
dann danach dein verkaufsangebot.
es wird für dich ein langer und steiniger weg werden.
die oberprofis zerlegen deine fotos in pixel auf kino leinwand grösse
und schauen sogar nach den schrauben,
ob da auch ribe oder verma drauf steht!
der franx, auch hier im forum, wirds bestätigen können.

dann mal los!
markus
Da musst du dich morgens vor heiligen Zündapp NOS Teilen
verbeugen,und ein Foto davon zur Anmeldung vorlegen...
:ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:

Herr Suhrbier,sagst du was gegen Bing und NOS ,biste gleich draussen.
Gottseidank juckts schon lang nicht mehr,Zündapp läuft eher nebenher.
Noch die GTS 50 watercooled,das wars dann auch in meinen Zündappleben.

aber OT

Viel Glück beim Verkauf,sieht nach ner ehrlichen Maschine aus. :cool:

Lg Franx
 
Gude,

ok, ich sag mal meine Meinung zu Bing: Die Dinger funktionieren, wenn sie relativ neu sind. Technisch sind die auf 50er Jahre Niveau. Die Schieber sind eine Fehlkonstruktion, weil aus Zinkdruckguß. Einstellen kann man die nur mit einem Hammer.

Mikuni und Keihin aus dieser Zeit sind um längen besser und deutlich haltbarer. Deshalb habe ich auch meine 517er Supersport auf einen originalen Mikuni VM 20 umgerüstet. Den nach insgesamt ca. 20.000 Km völlig ausgelutschten 19er Bing habe ich mit Freuden in den Schraubstock eingespannt, zusammengepresst und entsorgt. Obwohl mir etliche "Zündapp Fans" diesen Müll noch abkaufen wollten. Ich fand das lustig wie sich viele darüber aufgeregt hatten. :)

Und NOS Teile? Schön wenn man welche hat. Aber dafür irgend welche Fantasiepreise auszugeben? Nö.

Viele Grüße Christoph
 
Ich hab da eine OT-Frage:

Was ist aus deiner Sicht das Problem mit den Schiebern genau?
 
Hallo Matthias,

die Bing Schieber sind aus dem gleichen Material wie die Gehäuse. Nämlich aus Zinkdruckguß. Leider hat Zinkdruckguß eine ziemlich rauhe Oberfläche und schmirgelt bei jeder Bewegung Material weg. Deshalb verschleißen die Bing Vergaser extrem schnell. Und ziehen somit dann an allen Ecken und Enden Falschluft und lassen sich auch nicht mehr ordentlich einstellen. Technisch gesehen sind die in den 50er Jahren stecken geblieben: Tupfer, Startschieber, fehlende Leerlaufgemisch-Schraube. Selbst Zündapp hat ab Ende der 70er vermehrt auf Mikuni gesetzt. Zu recht.

Viele Grüße Christoph
 
Da gebe ich dir recht, wobei die Bing Typ 17 im Grunde problemlos funktionieren und auch eine CO-Schraube haben.

Ich persönlich bin allerdings auch eher im Bereich Mikuni, Keihin oder Polini zuhause.

Abgenutzte Schieber lassen sich in einigen Fällen mit einer Beschichtung retten.
 
Wenn das gut gemacht wird, ist es eigentlich möglich mit Zinkdruckguss sehr gute Oberflächenqualitäten zu erreichen.

Ich bin mir jetzt auch nicht sicher, welches Material die anderen Hersteller verwenden.
 
Hallo Matthias,

die Bing Schieber sind aus dem gleichen Material wie die Gehäuse. Nämlich aus Zinkdruckguß. Leider hat Zinkdruckguß eine ziemlich rauhe Oberfläche und schmirgelt bei jeder Bewegung Material weg. Deshalb verschleißen die Bing Vergaser extrem schnell. Und ziehen somit dann an allen Ecken und Enden Falschluft und lassen sich auch nicht mehr ordentlich einstellen. Technisch gesehen sind die in den 50er Jahren stecken geblieben: Tupfer, Startschieber, fehlende Leerlaufgemisch-Schraube. Selbst Zündapp hat ab Ende der 70er vermehrt auf Mikuni gesetzt. Zu recht.

Viele Grüße Christoph
Es gibt in Bayern oft noch genug Leute,die die achso "heiligen NOS Bings"
jeden Abend vorm schlafengehen noch einmal richtig anbeten. :ROFLMAO: :ROFLMAO:

Einen alten 19er Bing zum Beispiel sauteuer zu überarbeiten lassen,
um dann weiterhin einen unausgeglichenden Durchzug zu haben,
da muss man ordentlich einen an der Waffel haben:cool:
Wie schon erwähnt,hat Zündapp nicht umsonst bei der KS50 ab 1977
umgestellt. Und die KS80 läuft mit den Mikuni erst richtig gut im
Durchzug,eigende jahrzehntelange Erfahrung.;)

Die Kreidler und Herculesfahrer haben das gleiche Problem. ich habe selber
bei ner Ultra 50SW und später 80SW nen Mukuni verbaut,auch da waren es
Welten. Für Kreidler gibts auch Umbausätze oder Anleitungen. Da ist halt
das Problem,das die Einstellschrauben Standgas uns Leerlauf zum Rahmen
hin sind.

lg franx

Ich hab da eine OT-Frage:

Was ist aus deiner Sicht das Problem mit den Schiebern genau?
Wie schon erwähnt, ist das weiche Gehäusematerial den teilweise hohen Schwingungen
bei 10.000 Umd auf Dauer nicht gewachsen. Mikuni Keihin,die haben bessere Materialien.
Neu ist der NOS Bing ne Weile top,aber danach. In der Bing Apotheke neue schieber kaufen,
bringt da nix mehr,das pfeift trotzdem weiter durch,Leerlauf im A.... ;)

lg franx
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Z
Antworten
4
Aufrufe
4K
K50bruno
K50bruno
Thomas76-2023
Antworten
3
Aufrufe
544
Thomas76-2023
Thomas76-2023
P
Antworten
9
Aufrufe
764
O
P
Antworten
11
Aufrufe
879
Franx
MoppedMan
Antworten
2
Aufrufe
3K
Franx
Zurück
Oben