Yingyue XYQH-815B EEC Kolbenbolzen!?!?!?!

Watson

Watson

Mitglied
Registriert
18 September 2011
Beiträge
687
Fahrzeug(e)
Motobecane Moby 1965; Käfer Mex. 1997
Hallo liebe Honda gemeinde,

bei meinem Midi-Bike oder wie man es auch beschmipfen will,
hatte ich einen Kolbenfresser.
Jetzt wollte ich heute anfangen den neuen drauf zu setzen.
Der Kolbenbolzen saß im alten Kolben so fest das ich mich nach einiger Zeit dazu entschlossen habe, den Kolben zu zersägen.
Nach dem Der dann endlich runter war, saß der Bolzen immer noch Bombenfest.
Das Foto zeigt, wie ich nden letztenendes den Bösewicht da raus bekommen habe.
Als ich dann den Kolben wieder anbringen wollte, musste ich feststellen das der neue bolzen genau so fest sitzen würde und nur mit Gewalt rein gehen würde.

Da ich es von anderen Mopeds gewohnt bin das der Bolzen zwar stramm aber beweglich im Pleul sitzt wollte ich fragen was ihr davon haltet.

Bei dem Motor handelt es sich um ein Honda Replica Motor.
Soll ich den Bolzen evtl. Schmiergeln oder abdrehen lassen?

Wäre lieb wenn mir jemand helfen könnte. Beim Zylinder / Kolben handelte es sich vorher und jetzt wieder um einen 72ccm Model, 12V.

Gruß
Thomas
 

Anhänge

  • Bolzenpresse.JPG
    Bolzenpresse.JPG
    221,4 KB · Aufrufe: 2.297
Ja sag a mal - is da kein Nadellager drinn ? Oder schaut des nur aufn Foto so aus.

Wennst den Bolzen kleiner machst, dann wackelt der ja im Kolben - oder ?
Meinst nicht, daß es an der Bohrung im Pleul liegt ......
 
Hi, ja da hast du derzeit recht, der Bolzen Passt momentan zumindest gut im Kolben.
Nadellager sitz nicht drin. Muss der Bolzen den beweglich sein im Pleul?
Mir kommt das alles recht komisch vor.
Im alten Kolben saß der Bolzen ja jetzt auch fest. Also von Hand konnte ich den Kolben nicht bewegen.
Teilweise hatte der Bolzen blaue Verfährbungen durch Wärme, vorallem mittig im Pleul. Irgendwas stimmt da nicht.

Werden wohl das Pleul soweit ausschmiergeln, das der Bolen da stramm aber gut rein geht.

Gruß
Thomas
 
Schon mal den Dax Foren nachgefragt. Entweder der Bolzen ist falsch oder dein Auge nicht groß genug aufgerieben.
 
Leg des Augenmerk auf's Plueul :wink:
 
Hi,
ihr hattet recht, hab das Pleul heute mal vorsichtig ausgeschliffen bis der Bolzen zumindest von Hand rein ging. Eigentlich ist das Pleul hinüber, wird wohl zu heiß geworden sein.
Denke wenn ich pech habe, ist die Ölpumpe hin. Dann kommt das Ding unterm Hammer!
Weiß jemand von euch ob die langen Stehbolzen oben oder unten sitzen....
War mir beim Ausbau garnicht aufgefallen, das die unterschiedlich lang sind :/
 
Weis bestimmt auf die Schnelle keiner.

Ich würd Madenschrauben unten in den Block eindrehen, Zylinder und Kopf drauf. Dann mit den Meßschieber runtermessen.

Dann weist ja wo die langen hin gehören :D


Benetz' den Bolzen mit 2 Taktöl, dann soll der zügig ins Pleul reingehen.
 
Messschieber ist zu kurz, Viertakter halt... auch auf Zeichnungen sehen die Bolzen gleich lang aus :(
 
Zurück
Oben