50ccm Sachsmotor STARTPROBLEME

M

mammut

Neues Mitglied
Registriert
30 August 2009
Beiträge
13
Plz/Ort
86944
Fahrzeug(e)
Meistermoped Mammut, Kreidler Florett
Habe das komplette Moped restauriert, und jetzt springt die Karre um's verrecken nicht an. :evil:

Beim allerersten Versuch lief der Motor ca. 20 sec :lol: , aber hat kein Gas angenommen, ging dann aus. Seither bring ich ihn nicht mehr zum Laufen. Habe schon den kompl. Vergaser (Bing 1/12/72) zerlegt und alles ausgeblasen. Tank ist neu versiegelt, Benzinhahn und Schlauch neu, als KEIN Dreck. Wenn ich tupfe, läuft auch sofort Benzin nach. Alles scheint ganz normal. Die Zündkerze ist nass und funkt auch, wenn ich sie ausbaue. Aber eingebaut zündet der Motor nicht. Unterbrecher hab ich auch gecheckt, der öffnet auch gem. Einstellmarke.

Was kann ich noch versuchen / Kontrollieren ?? :?: Hilft ein Starter-Spray ?
 
mhhh schau halt ma wie alt den benzn is wenns zu alt bzw falsch gelagert is kann das auch gut garan liegen
oder probirs mal mit starthilfespre
oder schau mal ob die noch richtig luft zieht bzw noch genug bekommt
wenn du sagst das die zündung ok is muss iwas davon sein
 
Hi Hercules,

Danke für die Tips. Schlechtes Benzin scheidet aus, da ich damit auch den Rasen mähe. Das hab ich erst vor kurzem von der Tanke geholt. Luftfilter ist auch komplett frei. Beim Antreten saugt der Motor wie wild. Ich bin wirklich ratlos, so etwas kenne ich nicht. Morgen verpass' ich dem Motor eine Dröhnung mit Starthilfespray, mal sehen, wie ihm das schmeckt...
 
Versuch es mal mit einer anderen Zündkerze, könnte sein, das deine jetzige zu wenig zündet.
 
na gut neue zündkerze kann sein aber auch wenns der falsche wärmegrad wäre müsste sie wenigstens den anschein von zünden machen
oder noch was klingt zwar total hirnrissig aber vllt is der kolben net drin *grins*
 
Hi Hercules & Michi,

Danke für Eure gut gemeinten Tips. Kolben ist drin, verdichten tut er auch, am Auspuffkrümmer baut sich auch Druck auf und am Vergaser hört man deutliche Sauggeräusche. Wenn ich die Kerze rausschraube, am Zündkerzenstecker anstecke und das Gewinde zwecks Massekontakt zu nahe ans Zündkerzenloch halte, kommt ne' krasse Stichflamme raus. D.h. da ist genügend zündfähiges Gas im Zylinder !! Aber sobald ich die Kerze wieder 'rein schraube, zündet nix mehr !! Ich fass es nicht.

Hab dem Motor heute die volle Dröhnung Starterspray gegeben - Null Reaktion. Kein einziger Zünd-Patscher, NICHTS. Gibt's doch nicht !?

Morgen hol ich mir noch 'ne andere Kerze - das ist dann wohl die letzte Möglichkeit.

c.u.
 
jo probirs mal mit ner nuen zündkerze
kann es vllt sein das sie iwi net funzt weil wenn se reingeschraubt is weil se iwo nen riss
hat der falsch au masse kommt??
 
Tja, Hercules.

Heute eine nagelneue Kerze eingebaut, der gleiche Mist. Keine Zündung im Zylinder, und draußen funzt sie wie wild. Mir fällt nichts mehr ein.
 
sowas hatte ich ja noch nie
kann es sein das vllt im zylinder was zeischen die kontagte kommt
was aber auch net sein kann weil das hättest du ja gesehen
sehr sehr komisch
 
Hallo,

check mal deinen Kerzenstecker auf den Kontakt zum Zündkabel und kontrolliere mal die Verbindungen zu den Anschlüssen (keine Brüche, Poröse stelle, oder Abschürfungen). Oder schraube mal den Kerzenstecker ab und tütel das Zündkabel dierekt an die Kerze.

Es hört sich für mich auch so an, das dein bock versäuft. Stichflamme bei ausgeschraubter Zündkerze bedeutet eigentlich das durch die mehr-Luft erst ein zündfähiges Gemisch entsteht. Ansonsten zu Nass ???

Viel Glück.
 
Hi an alle,

habe heute den Motor angebracht - nach 2 Tagen Stillstand und ganz ohne den Vergaser zu "tupfen". Vielleicht ist er deshalb vorher immer gleich abgesoffen !?

Viele Grüße und nochmals Danke an alle für die Ratschläge.
 
Normalerweise benötigt man den Tupfer nicht, nur wenn es sehr kalt ist, wenn dein Moped gut eingestellt ist.
 
so ungefähr würde ich das bei meinem roller auch beschreiben, aber ich probier jetzt erst mal was mit einer neuen zk passiert...
 
Hallo,

also: Inzwischen bekomm' ich den Bock zwar an, aber die erste Minute kommt er nur mühsam auf Drehzahl. Sobald ich das Gas zuweit aufdreh', säuft er mit einem komischen "hohlen" Vergasergeräusch beinahe ab. Erst so nach einer Minute vorsichtigen und langsamen Gasgebens kommt er allmählich immer besser ans Laufen und "reist dann durch".

Frage: Ist das ein Moped-typisches, normales Kaltstartverhalten dieses Sachsmotors, kann man das evtl. mit dem Zündzeitpunkt korrigieren, ist das doch die Kerze oder noch was anderes ? (Den Vergaser inkl. allen Bohrungen habe ich kompl. durchgeblasen, daran kann's nicht liegen. Und zum Einstellen ist da am Vergaser auch nichts.)

Danke im Voraus !

P.S.: Grüße aus Bayern vom Sir Quickly !
 
versuchs mal mit choke nach dem kaltstart! dieses hohle geräusch kommt, wen sie zuviel luft bekommt! könntest du eventuell mit der geschmischschraube am vergaser korrigieren! an den vergasern für 50er gibts eh meistens nur 1 schraube!
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
0
Aufrufe
165
Simon Furtmüller
S
1
Antworten
19
Aufrufe
2K
Franx
Zurück
Oben