Vergaser-Abstimmung

matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.464
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Da in letzter Zeit häufiger über die Vergaserabstimmung gesprochen wird, möchte ich einmal meine Vorgehensweise teilen.

Falls jemand Anmerkungen dazu hat, gerne melden.

Standgas bis 1/8 Last

  • Standgas per Standgasschraube auf Vorgabe einstellen, meist 1000-1200 U/min
  • Gemischschraube soweit rein bzw. raus drehen, bis die Drehzahl am höchsten Punkt ist und die Gasannahme am direktesten ist, also ohne verschlucken oder stottern, im Regelfall sind das 1-1,5 Umdrehungen
  • Mit der Standgasschraube die Drehzahl wieder auf die Ausgangsdrehzahl bringen.

1/8 bis 1/4 Last

Ist mit der Einstellung der Gemisch- und Standgasschraube keine Lösung gefunden worden, ist das gewünschte Ergebnis mit einer anderen Leerlaufdüse bzw. einem anderen Cut-Away am Gasschieber zu erreichen.
  • Motor stottert beim Gasaufreißen -> Leerlaufdüse zu groß
  • Motor verschluckt sich -> Leerlaufdüse zu klein
Mit Leerlaufdüse kein Ergebnis -> Cut-Away anpassen
  • Größerer Cut-Away -> mageres Gemisch
  • Kleinerer Cut-Away -> fetteres Gemisch

1/4 bis 3/4 Last

  • Motor stottert beim Gasaufreißen in niedrigen Drehzahlen oder nimmt schlecht Gas an
    -> Gemisch in den meisten Fällen zu fett
    ->Nadel Stufe für Stufe tiefer hängen

  • Beim Beschleunigen ist ein Klingeln zu hören oder der Motor stottert beim Gasaufreißen -> Gemisch zu mager
    ->Nadel Stufe für Stufe höher hängen
Sollte durch Anpassung der Nadelstellung keine vernünftige Einstellung möglich sein, wäre die nächste Möglichkeit eine andere Nadel bzw. ein anderer Düsenstock Hier empfiehlt es sich mit dem Händler Rücksprache zu halten.

Volllast

Die Abstimmung bei Volllast erfolgt über die Größe der Hauptdüse.
Dazu empfiehlt sich folgendes Vorgehen:
  • Motor warmfahren
  • Kerze raus, sauber machen, wieder einbauen
  • Volllast-Fahrt über mindestens zwei Kilometer
  • Bei Volllast Kupplung ziehen und sofort Motor aus.
  • rechts ranfahren und Kerze raus
  • Kerzenbild kontrollieren
Fängt der Motor bei Volllast an zu klingeln, wird überdurchschnittlich heiß oder ist die Zündkerze hellgrau bis weiß, dann ist das gefahrene Gemisch zu mager.
-> Hauptdüse zu klein

Ist die Zündkerze feucht und schwarz bzw. der Motor dreht nicht frei hoch, stottert o.ä., dann ist das Gemisch zu fett.
->Hauptdüse zu groß

Das Zündkerzenbild sollte bei optimalen Vergaser-Setup rehbraun und trocken, sowie das Gewinde der Kerze leicht ölig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dreies

Dreies

Neues Mitglied
Registriert
19 August 2022
Beiträge
17
Plz/Ort
47918/Tönisvorst
Fahrzeug(e)
Zündapp R50 / Simsosn KR51/1 / Suzuki TS50 X / Suzuki TL1000S
Sehr guter Beitrag und für viele bestimmt eine Hilfe. (y)
 
Bossler

Bossler

Mitglied
Registriert
12 April 2022
Beiträge
42
Plz/Ort
TR
Fahrzeug(e)
Hercules Supra 4 GP
Danke für die Beschreibung.

Vielleicht um noch ein paar Bilder hinzuzufügen, so sieht bei mir die Kerze nach Vollgasfahrt aus (vorher allerdings nicht saubergemacht).
20221023_132002895_iOS.jpg


Eher noch zu mager, oder ist das OK?
 
D

Dutchrockboy

Neues Mitglied
Registriert
17 Oktober 2022
Beiträge
26
Fahrzeug(e)
Malaguti XSM50
(y)(y)(y) Super Beitrag. Danke!
 
kotte

kotte

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mai 2019
Beiträge
1.220
Plz/Ort
53332
Fahrzeug(e)
div 50er
Ja, ist etwas hell, aber...
Welche Kerze in welchem Moped?
Über welche Drehzahlen reden wir?
Welche Außentemperatur spiegelt das Kerzenbild wieder?
 
Bossler

Bossler

Mitglied
Registriert
12 April 2022
Beiträge
42
Plz/Ort
TR
Fahrzeug(e)
Hercules Supra 4 GP
W7AC in Supra 4GP (501/4 CKF) nach ca. 6km Vollgas auf der Ebene (~55km/h bei geschätzten 7500 U/min).
Sprit dürfte so 1:40 gewesen sein. Ab nächstem Kanister mische ich 1:50.
Temperatur waren um die 20°C, sehr angenehm :)
 
kotte

kotte

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mai 2019
Beiträge
1.220
Plz/Ort
53332
Fahrzeug(e)
div 50er
Dann zu mager.
Die W7 reinigt sich bei wenig Hitze schon so gut, das es bei mehr gefährlich ist. Auch die Außentemperatur von 20 C sagt, das es bei 15 C schon zu mager ist.
 
D

Dutchrockboy

Neues Mitglied
Registriert
17 Oktober 2022
Beiträge
26
Fahrzeug(e)
Malaguti XSM50
Moin Moin,

so sieht meiner aus:
Heute 10 Grad. 3 minuten 3/4 Gas. Düse 88. 16er Vergaser. 70er Zylinder. Original Auspuff.
Weil neue Zylinder mag ich noch nicht Vollgas fahren. Der dreht dann gefühlt zu hoch. Auch wegen der Ori Auspuff fühlt das was gequält.
Kann mann da schon was von sagen?
44687259sr.jpeg
 
D

Dutchrockboy

Neues Mitglied
Registriert
17 Oktober 2022
Beiträge
26
Fahrzeug(e)
Malaguti XSM50
Moin Matthias,

Ich hatte mal wieder ein Testfahrt.
Folgende Befundungen:
- Der dreht hoch aber die letzt 10% Quälen ein wenig. Es fühlt sich nicht geschmeidig oder offen an. (OK Original Auspuff bremst bestimmt obenrum).
- Wenn der noch nicht warm ist hält der bei 20 kmh im 6. Gang noch inne. Mit Choke geht es geschmeidig.
- Wenn der Warm ist, geht der bei 20 kmh im 6. bei Vollgas ohne Probleme hoch.
- Wenn ich 45 fahre im 6. passt es nicht. Bei Gashebel1/2 Gas sackt der immer weiter ab. Ein wenig mehr Gas und der hält noch mehr inne. Bei Hebel Voll offen geht der wieder ohne Probleme. Wie so ein Loch wo mann durch dreht. Aber ist das Loch zu mager oder zu fett?

Gruß,

Dutch
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
1
Aufrufe
75
matt21
G
Antworten
9
Aufrufe
158
G
D
Antworten
19
Aufrufe
357
Dutchrockboy
D
Oben