Hercules MK 1 Motor

Schneefuchsi

Schneefuchsi

Neues Mitglied
Registriert
20 Mai 2022
Beiträge
21
Hallo, ich habe eine Frage zu meinem Sachs 501 Motor:

Habe mir eine MK 1 gekauft stand laut besitzer über 10 Jahre, letztes Kennzeichen ist jedoch von 2002.

Habe neues Öl in den Motor und neue Zündkerze , ist auf den 2. Kick angesprungen und läuft gut.

Jetzt meine Frage, soll ich einfach Fahren und hoffen, dass alles hält, oder den Motor überholen lassen (Wo? Preis? ) , da ja alles schon 60 Jahre alt ist.

Kann das alles selbst recht schlecht einschätzen und hoffe auf Hilfe.
 

Anhänge

  • IMG_20220527_164542.jpg
    IMG_20220527_164542.jpg
    3,4 MB · Aufrufe: 49
  • IMG_20220527_164532.jpg
    IMG_20220527_164532.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 47
  • IMG_20220527_164524.jpg
    IMG_20220527_164524.jpg
    3 MB · Aufrufe: 44
  • IMG-20220527-WA0000.jpeg
    IMG-20220527-WA0000.jpeg
    764,8 KB · Aufrufe: 42
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.214
Fahrzeug(e)
KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
der untere Kolbenring ist festgebacken und nicht frei in der Nut... Das muss behoben werden.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.419
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Hallo
Die Kolbenringe müssen sich frei im Nut drehen lassen . Wenn sie auf dem Kolben sitzend zusammen gedrückt werden,also in den Nut, sollten sie wieder ohne zu klemmen in ihre Ausgangslage zurück gehen. Kein übermäßiges Höhenspiel sollte der Kolbenring im Nut haben. Ringnut säubern und schauen. Ist da am Nut mal ein Grat der den Kolbenring da verklemmt ,kann man das vorsichtig mit einer Düsenfeile entgraten.
Gruß Klaus
 
Schneefuchsi

Schneefuchsi

Neues Mitglied
Registriert
20 Mai 2022
Beiträge
21
also Kolbenringe lassen sich beide drehen, Höhenspiel ist auch vorhanden

Der Schliff im Zylinder sieht eher senkrecht aus als ein Kreuzschliff
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.419
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Übermäßiges Höhenspiel am oberen Kolbenring ? An einem Bild sah das so aus ,kann aber auch täuschen.
Kolben wäre verschlissen::
Beste Reparaturmaßnahme : Übermaßkolben besorgen und den Zylinder passend Feinbohren/Honen lassen.
Einbauspiel 6/100 mm .

Meistens ist der Nut im Kolben ausgearbeitet und es entsteht Höhenspiel. Wenn das wirklich so ist ,würde ich oberes empfehlen.

Ist es nicht so ,kann man schauen ob der Zylinder noch ziemlich zylindrisch und maßhaltig ist(messen) und neue Kolbenringe mal aufziehen. Der Zylinder sollte mindestens mit eine Honbürste Silizium Carbid 180 ,oder 240 zIger Körnung mal gehont werden. Man bringt dort einen Kreuzschliff mit ein. 45- 60 Grad . Da nimmt man so gut wie kein Material ob. Honöl dabei verwenden. Das muss man aber vorher üben ,sonst passt das nicht mit der Gradzahl des Kreuzschliff. Drehzahl und der Hub muss passen.
Gruß Klaus
 
Schneefuchsi

Schneefuchsi

Neues Mitglied
Registriert
20 Mai 2022
Beiträge
21
Ist das schon zu viel Höhenspiel? Kann leider kein besseres Bild machen.
 

Anhänge

  • IMG_20220527_173951.jpg
    IMG_20220527_173951.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 39
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.419
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Nehme eine Fühlerblattlehre. Bei einem neuen Kolben wenn der Kolbenring im Nut zusammengedrückt wird geht 5/100 mm rein.Nicht zusammengedrückt 1/10 mm.
Ich habe Fühlerlehre ab 3/100 mm.
Ringnut- Höhe .2,05 mm -2,06 mm. sag ich mal. Kolbenringhöhe 2,00 mm. Spiel 5/100 mm-6/100 mm:
Über 1/10 mm wäre wohl nicht mehr gut.
 
Schneefuchsi

Schneefuchsi

Neues Mitglied
Registriert
20 Mai 2022
Beiträge
21
Alles klar, muss mir norgen ne Fühlerleere besorgen.
 

Ähnliche Themen

Oben