DKW 629 / Hercules MF3

H

Heinzer

Neues Mitglied
Registriert
16 Juni 2022
Beiträge
19
Schönen guten Abend,
ich habe eine DKW 629 geerbt und mache mich an die Restauration. Ich würde hier gerne den Prozess ein bisschen begleiten und ein paar dämliche Fragen stellen. Schrauben und 2 Takter liegen mir eigentlich schon, komme aus dem Offroadbereich, weder mit Mofas noch mit Restaurationen habe ich aber Erfahrung. Werkzeug habe ich eigentlich das meiste da zum Zylinder vermessen etc und eine Drehbank und eine Fräse hab ich auch.
Bis jetzt hab ich den Motor zerlegt, habe auch eine Reparaturanweisung aus 1955, ich bin mir aber nicht ganz sicher ob die exakt zum Motor passt. Der in der Anleitung ist auf jeden Fall mit Kette (also wohl rechtsdrehend), meiner mit schrägverzahntem Eingriff am Kupplungskorb. Sonst konnte ich keiner ernsthaften Unterschiede feststellen.
Eine Ersatzteilliste aus 1969 habe ich auch, ich weiß aber nicht exakt, welcher Typ Motor verbaut is, da kein Typenschild mehr dran ist.
So sieht das Schmuckstück aus, Motor ist leider von innen nicht mehr so schön, sollte aber mit ein paar Tipps von den erfahrenen Leuten hier gut zu retten sein.
Grüße
 

Anhänge

  • D68EBE0B-0CF1-4B3B-8AEE-B4972227FAAB.jpeg
    D68EBE0B-0CF1-4B3B-8AEE-B4972227FAAB.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 50
  • 809D9129-8ED9-4DCA-B619-091900346C3D.jpeg
    809D9129-8ED9-4DCA-B619-091900346C3D.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 46
  • 6C38CFA4-2439-4D8B-984F-118FE9C309A0.jpeg
    6C38CFA4-2439-4D8B-984F-118FE9C309A0.jpeg
    2,1 MB · Aufrufe: 53
  • 182B7404-5EE7-494B-A2F3-054F5067F7A8.jpeg
    182B7404-5EE7-494B-A2F3-054F5067F7A8.jpeg
    2,1 MB · Aufrufe: 54
  • 1E9A748B-D1B6-48CD-A09F-E91868BF3DEF.jpeg
    1E9A748B-D1B6-48CD-A09F-E91868BF3DEF.jpeg
    5,7 MB · Aufrufe: 57
  • 3E000745-23F7-4339-B41D-7439D6AAFCD3.jpeg
    3E000745-23F7-4339-B41D-7439D6AAFCD3.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 57
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.256
Fahrzeug(e)
Kawasaki Z900RS, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Hallo Heinz,

du hast einen Sachs 50/2 MLC Motor verbaut. Die DKW 629 ist ein Mofa.

schau mal hier: https://www.lastboy.de/pdf/rep2gang.pdf
hier: https://www.motorbooks.at/dkw-mofa-...by-rider-motor-sachs-50-2-c-ersatzteilkatalog

Versuche erstmal alles ohne glasperlstrahlen zu reinigen. Mechanisch auskratzen, auspinseln... Zuerst den groben Schmodder, dann mit Bremsenreiniger, Waschbenzin o. ä. den Rest. Zahnräder kannst du über eine Topf- oder Rundbürste an der Ständerbohrmaschine reinigen.

Ich hoffe, dass du für die Demontage vom Polrad NICHT den Dreiarmabzieher, welcher im Hintergrund im Bild liegt, verwendet hast.




Gruß Holger
 
Zuletzt bearbeitet:
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.445
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Bei solchen Verkrustungen und Dreck habe ich sehr gute Erfahrung mit Trockeneisstrahlen gemacht.
 
H

Heinzer

Neues Mitglied
Registriert
16 Juni 2022
Beiträge
19
Okay dann versuche ich es erst mal so. Schmeisße mal alles bei meinem Kollegen in die Teilewaschanlage und erstelle dann eine Ersatzteilliste. Grade der Zylinder etc ist schwierig sauber zu bekommen, das ist einfach alles so festgekrustet.
 
H

Heinzer

Neues Mitglied
Registriert
16 Juni 2022
Beiträge
19
Gibt es Tricks wie man die Kupplung runterbekommt? Mit Federn entspannen ist leider nix mehr, das ist alles so festgegammelt, dass such da nichts mehr bewegen lässt...
 
H

Heinzer

Neues Mitglied
Registriert
16 Juni 2022
Beiträge
19
Nach viel Zahnstocher- und Kompressornutzung zum säubern der Zwischenflächen und federn hab ich das Paket runterbekommen, alle Reiboberflächen sehen aber so aus... ich nehme mal an, ich brauche auch einen neuen Kupplungskorb oder? Ausdrehen wäre vielleicht noch eine Option, die Kupplung kann ich ja mit der kleinen Madenschraube wieder beistellen oder?
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 23
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.654
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS

Hallo
Besorge Dir die Ersatzteile-Liste Nr.3010.6/4 und die Reparatur-Anweisung Nr.3010.8
Beide gibt es im Internet für Sachs Motor 50/2 MLC.

Nach Säuberung aller Motorteile, muss man auf Vollständigkeit kontrollieren und den Zustand beurteilen können.
Du wirst einiges an Kleinteilen benötigen Buchsen ,Kugellaufbuchse Zylinderrollen, Kugellager und unter gewissen Umständen Lagerringe. Ausgleichsscheiben und einiges mehr. Das Vorgelegerad und Antriebsrad sieht noch nicht verschlissen aus. Den Flugrost mal mit einer Messingbürste entfernen und dann alles kontrollieren Den Zylinder und Kolben mal unter die Lupe nehmen. Ich denke, da ist eine Instandsetzung nötig. Der Kolben ist beschädigt. Die Kurbelwelle wird wohl auch nicht mehr i.O sein.
Hardcore Instandsetzen ist schon eine Hausnummer ,besonders wenn man das noch nicht gemacht hat.
Herausforderung hin ,oder her. Dieser Motor wird nicht günstig ,wenn man es richtig macht.Ersatzteile zu beschaffen ,ist nicht immer ganz einfach. Die müssen auch passend für dein Motor sein. Bei Nachbau gibt es gute und auch schlechte Teile.
Gruß Klaus


Das ist das Kupplungsgehäuse ,komplett mit dem Zahnrad 62 Zähne. Das Antriebsrad 16 Zähne ,sollte mit erneuert werden.
Komplett gut gebraucht ,oder beides als Nachbau zu bekommen. Bei gebrauchten Teilen,das Antiebsrad so verbauen wie es auch demontiert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.654
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Die Auflagefläche für die Reiblamelle ist schon mit tiefen Kratern versehen. Abdrehen ? Wenn es klappt und schön plan ist.
Kupplungslamellen gibt es verschieden Dicke. Normal 3,3 mm dick.
 
H

Heinzer

Neues Mitglied
Registriert
16 Juni 2022
Beiträge
19
Alles klar, vielen Dank. Kolben und Zylinder sehen von den Oberflächen imo eigentlich garnicht schlecht aus, vermessen werde ich erst nach dem Säubern. Kolben kommt wahrscheinlich eh neu wenn ich mir die Arbeit schon mache.
Was ist deiner Meinung nach denn am Kolben beschädigt?
Wie stelle ich einen Schaden an der Kurbelwelle fest? Pleullager ist spielfrei, der Kolben hat am Kolbenbolzen Spiel, kenne ich aber auch so, dass die nicht ganz spielfrei sind. Würde ich aber ggf eh neu machen, kostet ja nicht die Welt und bringt Sicherheit. Ist aber ggf auch im Anschluss nochmal schnell gemacht.
Die Anleitungen habe ich mir besorgt, danke👍

Das mit dem Abdrehen werde ich versuchen, viel verlieren kann ich da nicht mehr... Die Lamellen lassen sich nicht mehr wirklich messen, die sind zu stark mitgenommen. Dicke auf den Rebfläche wären jetzt 4,4mm, aber wie gesagt sehr aufgequollen. Der Stahlkern scheint mir 3mm zu haben, meinst du 3,3 mm an den Reibbelägen? Dann sind meine nämlich auf jeden Fall dicker.

Übrigens stehen erst 7000 km auf dem Tacho, ich werde mal in Erfahrung bringen, ob das die tatsächliche Laufleistung ist oder ob das Licht samt Tacho irgendwann erneuert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.654
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Kolben Beschädigung Bild 4 ,am Kolbenfenster sind Abbrüche zu sehen.
Neuer Kolben ,dann Zylinder Honen. Vorher vermessen ob der Zylinder zylindrisch ist und nach dem Honen nicht zu ein großes Spiel bekommt. Ich sag mal knapp unter 1/10 mm wäre noch in Ordnung. Neu Einbauspiel 5- 6/100 mm.
 
H

Heinzer

Neues Mitglied
Registriert
16 Juni 2022
Beiträge
19
Okay danke, ich werde den Zylinder mal vermessen und berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.654
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Tachostand ist bei diesem Motor wohl nicht mehr wichtig. Der Istzustand der Bauteile ist wichtig.
Reiblamellen 3,3mm -3,5 mm kann man hier einbauen.
 
H

Heinzer

Neues Mitglied
Registriert
16 Juni 2022
Beiträge
19
Bitte noch einmal kurz erklären, was genau am Kolben kaputt ist, neu machen werde ich ihn wohl eh aber man kann ja immer was lernen.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 39
  • image.jpg
    image.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 35
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.445
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Am Kolben sehe ich erst einmal nichts schlimmes.
Allerdings sind die Ringe verschlissen.

Den Kolben und Zylinder solltest du einmal vermessen um Maßhaltigkeit und Laufspiel zu prüfen.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.654
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Das sehe ich auf dem Bild . Blauer Strich.

Deine letzten beiden Bilder zeigen definitiv einen anderen Kolben. Warum ?
 

Anhänge

  • 182B7404-5EE7-494B-A2F3-054F5067F7A8 kolben.jpeg
    182B7404-5EE7-494B-A2F3-054F5067F7A8 kolben.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 30

Ähnliche Themen

H
Antworten
1
Aufrufe
130
math9009
math9009
D
Antworten
16
Aufrufe
4K
matt21
Oben