Birne brennt durch

R

RabeneickRichi

Neues Mitglied
Registriert
10 Mai 2022
Beiträge
15
Hallo liebe Gemeinde,
ich habe eine Rabeneick Binetta Star mit einem Sachs 50/ 4 LKH Motor verbaut.
Dieser war original nicht verbaut.
Motor läuft perfekt macht auch richtig Spaß aber mir brennt laufend die Birne durch.
Nun meine ich gelesen zu haben das mein Motor 29 Watt bringt und die Birnen nur für 6 Volt 15 Watt ausgelegt sind.
Ich dachte mir ( kein Elektriker ) ich löte vor die Lampe einfach einen Widerstand sobald meine Birnen kommen.
Mal als Frage worüber fließt der Strom zurück, übers Gehäuse?
Hat jemand so ein ähnliches Problem bzw weiß wie man mir da helfen könnte.
Danke schonmal im Voraus
Gruß Richi
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Moin,
die Leistung, die der Generator abgibt ist nicht entscheidend. Die hängt davon ab, was der Verbraucher abnimmt.

Eine zu hohe Spannung ist das was die Birnen zerstört.
Da hilft nur messen, was da tatsächlich ankommt.

Auch starke Vibrationen können zu Ausfällen führen.
 
R

RabeneickRichi

Neues Mitglied
Registriert
10 Mai 2022
Beiträge
15
Danke für die Antwort.
Also Moped starten und die Spannung messen was an der Birne ankommt.
Wie kann ich diese reduzieren falls die Spannung zu hoch sein sollte
 
R

RabeneickRichi

Neues Mitglied
Registriert
10 Mai 2022
Beiträge
15
Super danke. Wird bestellt
 
C

corolla

Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
93
Hallo!
Mal rechnen 🤔
Spule bringt 29 Watt, Begrenzter begrenzt auf max. 70 Watt. Wo ist da der Sinn?
Schau erstmal, ob die Kontakte alle 100% stramm sind.
Dann würde ich es mal mit größerem Leuchtmittel testen, das die Wattzahl auch abgenommen wird. Notfalls neue Lichtspule
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Die produzierte Leistung hängt immer vom nachgeschalteten Verbraucher ab.
Die 29W ist das Maximum, dass die Lichtmaschine abgeben kann (aber nicht immer muss).
Ist genauso wie bei einem Berbrennungsmotor.

Der Begrenzer aus dem Link ist ein Spannungs- und kein Leistungsbegrenzer.
Das sind zwei unterschiedliche Dinge.

Die 70W ist die maximale Leistung die das Bauteil erträgt.
 
R

RabeneickRichi

Neues Mitglied
Registriert
10 Mai 2022
Beiträge
15
Hat jemand von euch so einen Begrenzer bei sich am Moped verbaut?
Müsste ja 2x in den Rahmen ein Gewinde schneiden um die Masse anzuschließen.
Oder kann man das auch mit einem Magneten am Gehäuse befestigen wo man eine Schraube einschraubt.
Nicht das das Magnetfeld dann stört????:unsure:
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Du hast doch höchstwahrscheinlich am Scheinwerfer einen Massepunkt oder kannst irgendwo anders ran.
Du kannst das Kabel ja auch verlängern, damit du an einen existierenden Massepunkt kommst.
 
R

RabeneickRichi

Neues Mitglied
Registriert
10 Mai 2022
Beiträge
15
Liebe Gemeinde es knallt mir immer noch die Birne durch. Habe den Spannungsbegrenzer jetzt anders platziert ohne erfolg.
Von der Zündung geht ja ein rotes und ein schwarzes Kabel weg. Habe beide jeweils mal angeschlossen man merkt keinen unterschied, bei Vollgas wirds dunkel.
Auf dem Bild ist das rote Kabel von der Zündung in der Klemme.
Was mache ich falsch. Hat jemand eine Idee.
 

Anhänge

  • 20220611_121810.jpg
    20220611_121810.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 20
M@rco

M@rco

Mitglied
Registriert
16 Mai 2021
Beiträge
120
Plz/Ort
54634
Fahrzeug(e)
2x Yamaha Chappy LB50, Ein paar Füsse
Ich kenne das Moepd nicht, aber am Zündungskreis hat der Begrenzer nicht verloren.
An deiner Lüstklemme kommt einmal Blau , Grün und Rot vom Motor. Weist du welcher Draht für deine Beleuchtung ist ?
Da würde ich den Begrenzer dranhängen.
 
R

RabeneickRichi

Neues Mitglied
Registriert
10 Mai 2022
Beiträge
15
Würdest du den Begrenzer an dieser Lüster anklemmen. Oder erst an der Lampe
Nein da muss ich schauen denn ich habe 3 Schaltstellungen am Lichtschalter. Licht an/aus und Motor aus.
Von denen geht dann ein Kabel zur Lampe. Dort hatte ich als erstes den Begrenzer als erstes gehabt und wahrscheinlich ein Masse Problem.
 
M@rco

M@rco

Mitglied
Registriert
16 Mai 2021
Beiträge
120
Plz/Ort
54634
Fahrzeug(e)
2x Yamaha Chappy LB50, Ein paar Füsse
Wie gesagt ich kenne das möp net , aber ich würde den begenzer in die lampe bauen und an die Lampe (Schalter An/Aus) anschliessen und nen Masse kabel vom Rahmen dorthin legen, für den begrenzer . Dann sollte dein masseproblem behoben sein und der begrenzer funktionieren. Vielleicht können aber hier die Sachs Profis weiterhelfen.
 
R

RabeneickRichi

Neues Mitglied
Registriert
10 Mai 2022
Beiträge
15
Danke schon mal. Werde ich ausprobieren
 
M@rco

M@rco

Mitglied
Registriert
16 Mai 2021
Beiträge
120
Plz/Ort
54634
Fahrzeug(e)
2x Yamaha Chappy LB50, Ein paar Füsse
Ok also an den Schalter Licht an\aus
 

Ähnliche Themen

Oben