Aprilia SR50 Factory E-Choke Frage

D

derMicha67

Neues Mitglied
Registriert
29 Mai 2018
Beiträge
11
Hallo,
meine Factory mit Vergaser hat einen E-Shoke, bei dem ich mir nicht ganz klar bin wann der Strom bekommen muss.
Kann mir jemand sagen wann der Shoke aktiv wird?
Dauerstrom oder über Zündung? Oder evtl. erst beim anlassen über einen Relais?
Der Prüfer zeigt mir am Stecker vom Shoke weder da noch da etwas an.

Gibt es da einen Sicherung für diesen Bereich die ich mir anschauen sollte? Ich sehe nur die beiden Sicherungen oberhalb der Batterie ( beide in Ordnung)

Grüssle aus BW :)
 
The Stig

The Stig

Mitglied
Registriert
31 Mai 2012
Beiträge
533
Fahrzeug(e)
KS 80 Sport, Ultra 2LC, M4, Speed Triple
Kommt drauf an. Spätestens bei laufenden Motor muss Strom anliegen.
 
D

derMicha67

Neues Mitglied
Registriert
29 Mai 2018
Beiträge
11
Also es ist tatsächlich so, das der Shoke beim betätigen des Anlassers Strom bekommt.
Also ist der erst beim starten aktiv und hat dann bei laufendem Motor Strom.
Ich halte das für etwas spät beim starten.... der Shoke braucht ja ne ( sehr lange)Weile bis er in Position fährt.
Ist ja auch normal so, da gibt es bei YouTube ein Video zu.
Ich hätte gedacht das er spätestens beim einschalten der Zündung aktiv wird.
Scheint wohl aber so vorgesehen.
Stünde irgendwas dagegen den an die Zündung anzuschliessen? Ich könnte mir vorstellen das der Roller dann besser startet wenn der Shoke früher Strom bekommt... Hm...
...
 
daves

daves

Aktives Mitglied
Registriert
12 Juni 2015
Beiträge
2.077
Plz/Ort
67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e)
Kymco Calypso ,Kymco Cobra
Hab doch geschrieben

Zündung an, Choke an.
Unabhängig ob Motor läuft oder nicht.
 
T

ts1

Mitglied
Registriert
6 September 2017
Beiträge
452
Plz/Ort
Ludwigshafen
Fahrzeug(e)
MH RYZ SM 50
derMicha67":xnyjcdum schrieb:
Stünde irgendwas dagegen den an die Zündung anzuschliessen? Ich könnte mir vorstellen das der Roller dann besser startet wenn der Shoke früher Strom bekommt... Hm......
1. "Choke". Das ist Englisch.
2. Der Choke dient nicht zum Vorglühen, Du hast ja keinen Diesel.
Im kalten (lange stromlosen) Zustand ist die Choke-Nadel zurückgefahren und gibt den zusätzlichen Spritkanal frei. Genau richtig für den kalten Motor! Durch Erwärmung dehnt sich ein Bimetall aus und die Nadel verschliesst den Kanal. Das soll erst geschehen, wenn auch der Motor leidlich warm gworden ist.
3. Und deswegen gehört der Choke "eigentlich" nicht an die Zündung.
Meine Fuffie hat einen manuellen Choke. Ich gehe bestimmt nicht 5 Minuten vor dem losfahren zum Fahrzeug und halte das Kabel die ganze Zeit gezogen (würde bei manuellem Choke ja sowieso nichts heizen).
Man kann natürlich es trotzdem an die Zündung koppeln, weil man die Zündung praktisch nur anmacht, wenn man direkt losfahren will. Aber das Fahrzeug eine halbe Stunde mit Warnblinker zur Absicherung an einer Unfallstelle verwenden würde den Choke unnötig geheizt haben und Schwierigkeiten beim erneuten Kaltstart machen können.
 
The Stig

The Stig

Mitglied
Registriert
31 Mai 2012
Beiträge
533
Fahrzeug(e)
KS 80 Sport, Ultra 2LC, M4, Speed Triple
Das bisschen was der E Choke zieht ist unerheblich. Wenn es deswegen ein Problem gibt ist schon was anderes im argen.
 
D

derMicha67

Neues Mitglied
Registriert
29 Mai 2018
Beiträge
11
Hallo ts1,
vielen Dank für die ausführliche Antwort :D .
Jetzt wird mir einiges klar und ergibt auch Sinn.
Die ursprüngliche Installation hatte ich jetzt zum Glück noch nicht verändert, der Choke bleibt natürlich am Anlasser/Motor mit der Stromversorgung.
Wenn ich den jetzt an die Zündung gepackt hätte wäre der Choke viel zu früh reingefahren.... das wär ja ne Orgelei geworden :roll: :roll: .
Also nochmal vielen herzlichen Dank für den Durchblick :idea: .
Hintergrund war ein bescheidenes Anspringen und zwischenzeitliches Aussetzen(stottern) beim Gasgeben.
Der erste Tip war ...natürlich... neuer Vergaser... :evil:
Hm... der ist erst 1,5 Jahre alt :shock: .
Also Recherche im Internet gemacht und auf den E-Choke gekommen.
Alten ausgebaut und an Strom angeschlossen... fährt nicht mehr raus.
Damit war das für mich soweit klar.
Der neue ist eingebaut, rennt wieder wie eine Biene , nimmt sofort Gas an....und hat nur 10 Euronen gekostet.
Der Vergaser hätte bei insgesamt fast 100 gelegen (da wäre der Choke aber schon mitgeliefert worden).

Ich bin halt beim nachmessen etwas ins grübeln gekommen... ich wollte ja erst mal sicherstellen das da auch Strom ankommt, hätte ja auch ein Steckerfehler/Kabelbruch sein können.

Alles gut :wink:
 
The Stig

The Stig

Mitglied
Registriert
31 Mai 2012
Beiträge
533
Fahrzeug(e)
KS 80 Sport, Ultra 2LC, M4, Speed Triple
Bis der Choke reinfährt, das dauert. So schnell geht das nicht. Wir reden schon von Minuten.
 
D

derMicha67

Neues Mitglied
Registriert
29 Mai 2018
Beiträge
11
Stimmt, ich habs verblüfft gesehen als ich den ausgebaut angeschlossen habe. Zeitlupe ist geprahlt. Steht eigentlich zu keiner Relation dazu, wie schnell der Motor heiss wird.
Aber funzt so wie es jetzt ist, also bleibt es so.
 
The Stig

The Stig

Mitglied
Registriert
31 Mai 2012
Beiträge
533
Fahrzeug(e)
KS 80 Sport, Ultra 2LC, M4, Speed Triple
Das Problem mit den E Choke ist, daß sie gerne mal verrecken. Und wenn die Funktion nicht mehr passt und der Kolben nicht ganz raus oder rein gefahren ist, dann spinnt er irgendwo, entweder warm oder kalt. Deswegen gibt es eine Umrüstung auf manuellen Zug wo man wie früher eben selber den Choke betätigt oder wieder abschaltet. Ist eine gute Sache.
 
D

derMicha67

Neues Mitglied
Registriert
29 Mai 2018
Beiträge
11
Hab ich gesehen. Sollte das zeitnah wieder passieren ist das ne Überlegung wert.
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
0
Aufrufe
741
Vetonlimani
V
A
Antworten
2
Aufrufe
142
Amme89
A
V
Antworten
0
Aufrufe
614
Vetonlimani
V
Oben