Sachs Optima 2 DK :)

Für alle anderen Hersteller wie z.B. Aprilia, Generic, Gilera, TGB, KTM, Rex, Solo, usw.

Beitragvon Fuzi96 » 23.03.2020 21:21

Einen wunderschönen guten Abend! :)

Ich suche schon stundenlang nach Antworten und bin nun auf dieses vielversprechende Forum gestoßen.

Ich habe vor ca 2 Monaten eine Sachs Optima 2 DK, BJ 1988, gekauft.
Es wurde "frisch" gemacht und hat auch wieder ein gültiges Pickerl... :)
Als Info was gemacht wurde;
- Neue Reifen vorne und hinten
- Neue Bremsbacken vorne
- Neues Getriebeöl
- Neues Gemisch
- Neuer Benzinfilter + Schlauch
- Neue Zündkerze
- Neue Rücklicht-Birne
- Neue Kennzeichenhalterung

Dazu wurde;
- Tank gereinigt (mit frischem Gemisch gespült)
- Vergaser gereinigt
- Komplettes Moped mit Benzin gereinigt (leider war es voller Lacknebel)


Möglicherweise hätte ich noch etwas machen sollen ... ?


Nun zu meinem eigentlichen Anliegen;
Der Vergaser rinnt. Beim reinigen ist aufgefallen, dass die Dichtung relativ schlecht beinand war. Sie wurde notgedrungen "auf die Schnelle" mit einer komischen Masse (ein Freund hat das gemacht) erneuert. Geplant war ohnehin, dass der Vergaser gewechselt wird. War nur wichtig, dass ich zum Pickerl fahren konnte ;)
Es ist so, dass der Vergaser oftmals sogar dicht ist, jedoch auch dann oft rinnt, meistens wenn sie dann steht, und im Standgas oder auch "aus" ist.
Nun ich bin nun auf der Suche nach einem neuen Vergaser.
Verbaut und auch original ist ein Bing 85/12/104 A.
Da sie allgemein im Originalzustand ist, möchte ich grundsätzlich auch einen originalen (also den selben) Vergaser einbauen. Es gestaltet sich für mich jetzt etwas schwierig, den Richtigen zu finden, bzw. auch nicht sündhaft viel Geld dafür auszugeben.


Alternativ dazu habe ich aber auch mit dem Gedanken gespielt, einen anderen Vergaser zu verbauen. Also einen etwas größeren, 14er wäre meine Überlegung gewesen.


Meine Fragen dazu sind nun folgende;
1.) Original Vergaser: Weiß zufällig jemand, wo ich einen neuen oder überholten (originalen) Vergaser bekommen würde, für nicht all zu viel Geld?
Habe heute mal der "Bing-Vertretung" in Wien geschrieben, die melden sich erst .. Ansonsten fand ich nichts, was mich sofort zum Kauf überzeugt hätte ^-^
2.) Anderer Vergaser: Hat jemand möglicherweise einen identen Umbau durchgeführt und kann mir Tipps geben?
Welcher Vergaser passt problemlos (damit keine großen Umbauten nötig sind)? Angenommen es wird ein 14er Gaser, sind dazu noch Änderungen nötig? Ansaugung, etc. Oder quasi einfach anderen Gaser rein und alles ist gut?
Bringt sich ein 14er statt nem 12er Vergaser überhaupt etwas, also merkt man das auch, oder wäre das unnötig?

...

Ich bin aktuell im Zwiespalt, da ich auch den Antriebssatz noch tauschen werde und da eventuell, wenn es kein originaler Gaser wird, auch den eventuell abändern würde. Original ist, wenn ich mich nicht verlesen habe, 11:43 .. würde auf ein 12er oder 13er Ritzl tauschen, denke ich .. Vl. kann auch hier jemand seine Erfahrungen mit mir teilen :)

Also entweder alles Original, oder leichter Umbau, da würde ich eventuell auch einen neuen Auspuff montieren, aber wer weiß.. ^^

So, ich denke das ist mehr als Genug zum Lesen .. Freue mich auf eure Meinungen / Erfahrungen / Hilfe :)

Liebe Grüße

Fuzi :)
Benutzeravatar
Fuzi96
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.03.2020
Fahrzeug(e): Sachs Optima 2 DK
Postleitzahl: 3721
Land: Oesterreich

Beitragvon kotte » 24.03.2020 11:31

Wenn du deinen Vergaser instand setzen möchtest, findest du bestimmt bei DKW Greiner alles was du benötigst.
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 383
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon Fuzi96 » 24.03.2020 14:47

Danke dir, werd mich dort mal erkundigen! :)

-- 24.03.2020 20:22 --

... Sooo ...
Hab heute wieder ein paar Minütchen investiert 8)

Bei Puchshop.de hab ich ein paar schöne Sachen gefunden - Auch ein Reparaturset fürn Bing Vergaser, um wenig Geld (15€) hab ich schon im Einkaufswagen.
Außerdem ne neue Kette, 11er (ori) & 12er Ritzl, 43er (ori) & 48er Kranzl und einen frischen Kolben- & Ringe.

Was noch fehlt, und ich auch keines gefunden habe, wäre fürn Kickstarter die Feder. Die ist bei meiner Sachs vermutlich gerissen, da der Startet nicht von selbst wieder rauf geht. Zum Starten renn ich momentan an, per Kickstarter geht nur, wenn ich das Moped stark kippe, dann ein paar mal den Starter rauf und runter, irgendwann (mit Glück) hängt dann die Feder und mann kann den Starter nutzen ..
Ist halt die Frage, ob die Feder gerissen oder möglicherweise nur ausgehängt ist ??

Liebe Grüße,

Fuzi
Benutzeravatar
Fuzi96
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.03.2020
Fahrzeug(e): Sachs Optima 2 DK
Postleitzahl: 3721
Land: Oesterreich

Zurück zu Sonstige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum