Beta RR 50 Digitaltacho kriegt kein strom

Beitragvon 4321 » 26.07.2018 19:15

Ein wunderschönen.
Bin relativ neu hier im forum und hab da son paar Fragen.
Erstmal zum Moped:
habe eine Beta RR 50 Enduro Standart (baujahr 2012).
Bin jetzt der dritte Besitzer. Der erste Besitzer hat da viel am Kabelbaum rumgespielt. Der Zweite hat den Kat im Krümmer rausnehmen- und eine größere düse einbauen lassen, weil er meinte das der Motor keine Leistung mehr hatte (Drehzahlbegrenzer ist drinne und alles legal in die papiere eintragen lassen).

Nun zu meinem Problem/Fragen:
Tacho (Digital) kriegt kein Strom.
Alle Kontrollämpchen und co. dunkel.
Blinker, (Fern-)Licht, Hupe, ... geht. Lichtmaschine macht auch ordenlich saft.
Im Frühling (Januar/Februar) wo es noch kalt und feucht war ging das Tacho manchmal für eine Minute an (erst verdacht auf Wackelkontackt oder ein Fehler am Stecker).
Hab mich jetzt bischen rangesetzt und erstmal alle Stecker gecheckt. Passt.
Kabelkanäle aufgeschlitzt und einzelne Kabel auf Kabelbrüche kontrolliert aber bis jetzt keinen Bruch feststellen können.
Habe von außen 6V Gleichspannung an die Schnittstellen von Plus und Minus angeschlossen und siehe da, läuft.
Dan sind da noch die Zwei kleinen Miniboxen unterm Sitzt. Die eine größere ist Blinkrelai und noch irgendwas...? und die Kleine ist soweit ich im Internet rausgelesen hab gleichrichter und spannungsregler. Stimmt das? hat jemand schaltplan von den Teilen?
Dan ist da noch ein Gerät im schwarzen Schrupfschlauch verpackt. Vermute kondensator. Was mich wundert ist, das zum Stecker mehr als 2 Kabel hinführen.
Hatte jemand schonmal das gleiche problem?
Woran kann das liegen bzw. Wie kann ich ds beheben?
Vielen Dank.

Gruß
4321
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2018
Fahrzeug(e): Beta RR 50
Postleitzahl: 38444
 

Beitragvon 4321 » 27.07.2018 22:27

wär ein Traum wenn mir einer auch nur ansatztweise weiterhelfen kann.
Danke
4321
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2018
Fahrzeug(e): Beta RR 50
Postleitzahl: 38444

Beitragvon Betarr50faenduro » 28.07.2018 22:59

Hallo
Hab das selbe Problem zurzeit nur das das Blinkerrelais kaputt ist. Ich Würde echt nochmal alle Kabelnachgehen und kontaktspray in die verbinderklemmen sprühen. Meine Tach geht an aus an aus. Noch eine Frage dich wo genau hast du die 6v Batterie angeschlossen?
Gruss
Betarr50faenduro
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2018
Fahrzeug(e): Beta rr 50 factory

Beitragvon 4321 » 29.07.2018 21:04

Moin,
Blinkrelai hab ich auch dunkel vermutet.
Kontaktspray bei den Steckern hat bei mir nichts gebracht. Kältespray auf gleichrichter und Blinkrelai auch nicht (Macht man manchmal so).
Der Gleichrichter-Stecker (4-Polig), hat ein Blau-schwarzes Kabel (Plus). Habe da mit Netzteil 6V angeschlossen (vorsichtshalber nur 6V, damit man evtl. nicht so viel Schaden anrichtet, wenn man falsch liegt). Masse habe ich direkt von CDI genommen.
Das Tacho ist direkt hochgefahren und alles hat gefunzt. Strom weg, alles dunkel.
Wenn man den Kabelbaum studiert sieht man die "Knotenpunkte" von Masse (Minus) und Plus. Als ich kabelkanal aufgemacht hab habe ich den Plusknotenpunkt gefunden. Da netzteil ran, Tacho geht.
4321
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2018
Fahrzeug(e): Beta RR 50
Postleitzahl: 38444

Beitragvon 4321 » 03.08.2018 16:58

Tach,
hast du jetzt was gemacht? oder das Problem rausgefunden?
Gruß
4321
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2018
Fahrzeug(e): Beta RR 50
Postleitzahl: 38444

Beitragvon Betarr50faenduro » 04.08.2018 21:45

Hallo nochmal
Welche Farben haben die plus und minus Kabel vom Tach denn im kabelbaum?
Betarr50faenduro
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2018
Fahrzeug(e): Beta rr 50 factory

Beitragvon 4321 » 06.08.2018 22:40

Moin,
bei dem Tacho ist das so:
drei braune kabel gehen zum tacho. das ist masse.
zwei kabel ein blau-schwarzes und noch ein kabel ... sind plus. ich meine die beiden plus sind pin 1 und pin 4 ( bin mir aber nicht so sicher). das tacho geht erst an, wenn man auf beide plus-pins strom gibt. welches massekabel du nimmst ist aber egal.
Plus ist immer blau-schwarzes kabel.
Minus kannst du entweder von braunen massekabel oder direkt vom rahmen nehmen.

Gruß
4321
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2018
Fahrzeug(e): Beta RR 50
Postleitzahl: 38444

Beitragvon 4321 » 07.08.2018 19:07

habe nachgesehen:
auf dem stecker vom tacho ist plus pin 1 (blau-schwarz) und pin 4 (blau-grau).
masse ist pin 16, 17 & 28.
4321
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2018
Fahrzeug(e): Beta RR 50
Postleitzahl: 38444

Beitragvon 4321 » 14.08.2018 15:12

Moin,
hast du das jetzt ausprobiert oder sorgar den Fehler gefunden?
Bin jetzt ech am überlegen, ob ich nicht einfach Gleichrichter, Spanungsregler und Blinkrelai,... alles selber baue (aus anderen komponenten).
Gruß
4321
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2018
Fahrzeug(e): Beta RR 50
Postleitzahl: 38444

Beitragvon Betarr50faenduro » 21.08.2018 20:39

Ne hab noch nicht gemacht suche aber noch das 6 polige blinkrelais
Betarr50faenduro
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2018
Fahrzeug(e): Beta rr 50 factory

Beitragvon 4321 » 16.09.2018 14:50

Mein Problem ist jetzt gestern.
Habe mir von nem Kumpel, der ne Aprillia RS 50 fährt, den Spannungsregler ausgliehen, weil er den gleichen Motor hat (AM6). Alten Spannungsregler (4 Polig) rausgeschmissen und den neuen angeschlossen.
Geht.
Der 6 polige hat damit nichts zutun!!!
Kostet auch über 200€. einfach übertrieben.
Habe mir jetzt den Spannungsregler bestellt und baue den danach ein.
So ein Teil war das:

https://www.ebay.de/itm/Aprilia-AF-1-Classic-MX-RS-RX-50-Kabelstrang-Sicherungen-Sicherungskasten-/372285915702

Gruß
4321
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2018
Fahrzeug(e): Beta RR 50
Postleitzahl: 38444
 

Zurück zu Beta

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum