Motorneuaufbau 50 auf 80 ccm - paar Fragen

Beitragvon percy » 30.10.2019 11:40

@Peter
Vielen Dank für die Info.

LG

Andreas
percy
 
Beiträge: 93
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl Bj. 1976
Postleitzahl: 67069

Beitragvon Mopedikürer » 30.10.2019 11:46

Der Parmakit als Langhub ist sicherlich etwas "Träger" aber stärker als bei 44mm Hub.
Der Unterschied ist doch eigentlich hier auch interessant.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4389
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon percy » 30.10.2019 12:15

Ich habe doch die 44mm Langhub Welle im 80er Parmakit verbaut, sprich die der luftgekühlten K50S Motoren.
Oder verstehe ich dich jetzt nicht richtig ?

LG

Andreas
percy
 
Beiträge: 93
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl Bj. 1976
Postleitzahl: 67069

Beitragvon Mopedikürer » 30.10.2019 13:05

Ich dachte, der Langhub hat 48mm. Der 80sw/sa hat das jedenfalls.
44mm ist Standard bei 50s. 39,7 Kurzhub bei 50sw und bestimmten GS-Motoren.
Hatte hier nicht einer die 80sw Welle mit kurzem 85mm Pleuel erwähnt?

-- 30.10.2019 13:09 --

Ist 44mm bei 38-40mm Bohrung eigentlich "Quadrathub"?
(Zu faul zum rechnen...)
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4389
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon percy » 30.10.2019 13:25

Der 80er Parmakit, zumindest die Version die ich kaufte, ist für Kurz.- und Langhub KW. Also 39,7 mm bzw. 44 mm.

Siehe auch die Beschreibung:
Technische Daten von Tuningzylinder für Hercules MK GT K 50 KX / KTM / Sachs 50 S / GT / MX Modelle:
- Kolbendurchmesser: 48mm
- Kolbenbolzen: 14mm
- Hubraum: 80ccm
- Zylinderkopf mit verbessertem optimiertem Brennraum und erhöhter Verdichtung
- Kurzhub + Langhub Motor
- Zylindermaterial: Aluminium mit Nikasil Beschichtung
- Aussendurchmesser Zylinderfuß: 52mm
- Abstand Dichtflächen Fußdichtung zu Kopfdichtung: 71mm und 73mm für Langhub mit zusätzlicher Distanzplatte
- Aussenmaße Zylinder: 210mm x 160mm
- Vergaseranschlussmaß: 26mm
- Auslass: 33mm, Befestigungsschrauben Abstand für Krümmer: 50mm
- Neue 2018 Version
- Ideale Tuningergänzung 19 bis 21 Dellorto Vergaser oder unsere neuen Flachschiebervergaser
- spezieller Tuningkolben mit einem Kolbenring für verbesserte Leistungsabgabe und hohe Zuverlässlichkeit!

Die 48mm Hub KW der 80er passt ja nicht in den 80er Parmakit, der ist ja explizit für die 39,7 bzw. 44 mm Hub KW der K50S/SW gemacht.

Aber ich lasse mich gerne belehren.

LG

Andreas
percy
 
Beiträge: 93
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl Bj. 1976
Postleitzahl: 67069

Beitragvon Sachscupspezi » 30.10.2019 13:52

@ Mopedikürer :D :D :D
39,7 mm Hub zu Zylinderbohrung 40 mm ist annähernd quadratisch. 40/40 quadratisch. :lol: :lol:
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2864
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon percy » 30.10.2019 15:09

Eben noch ne Testfahrt,
das gestern war mit langer Konuslänge, heute mit kurzer getestet.
Ich kann da keinen Unterschied feststellen, 5. findet Anschluss, was ich dem 13er Ritzel zuschreibe, aber die 90 km/h nur langliegend und nicht mit Kraft.
Leider hab ich keinen angeschlossenen Drehzahlmesser.
Wenn abgekühlt, betrachte ich mir die Kerze und teste anschließend den 128er.

LG

Andreas
percy
 
Beiträge: 93
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl Bj. 1976
Postleitzahl: 67069

Beitragvon Sachscupspezi » 30.10.2019 15:24

@ Percy
Ganz schön viel Aufwand für 0 und wenig. Ob sich das mal lohnt? :lol:
Wenn es Spaß macht o.K.

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2864
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon percy » 30.10.2019 15:42

Ob es sich lohnt bleibt abzuwarten, so schnell schmeiss ich die Flinte nicht ins Korn,

Spass machts auf alle Fälle ;-)

LG

Andreas

-- 30.10.2019 16:37 --

Endlich mal was positives,
mit dem 80er ( 128 ) Auspuff läuft sie am besten, Kraft von unten her, und ab ca 6500 1/min
Leistungsschub bis 8000 - 8500 ? 1/min, dabei kommt sie aufrecht sitzen auf 88 km/h im Mittel.

LG

Andreas
percy
 
Beiträge: 93
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl Bj. 1976
Postleitzahl: 67069

Beitragvon ultra-driver » 30.10.2019 20:51

percy hat geschrieben:Der 80er Parmakit, zumindest die Version die ich kaufte, ist für Kurz.- und Langhub KW. Also 39,7 mm bzw. 44 mm.

Siehe auch die Beschreibung:
Technische Daten von Tuningzylinder für Hercules MK GT K 50 KX / KTM / Sachs 50 S / GT / MX Modelle:
- Kolbendurchmesser: 48mm
- Kolbenbolzen: 14mm
- Hubraum: 80ccm
- Zylinderkopf mit verbessertem optimiertem Brennraum und erhöhter Verdichtung
- Kurzhub + Langhub Motor
- Zylindermaterial: Aluminium mit Nikasil Beschichtung
- Aussendurchmesser Zylinderfuß: 52mm
- Abstand Dichtflächen Fußdichtung zu Kopfdichtung: 71mm und 73mm für Langhub mit zusätzlicher Distanzplatte
- Aussenmaße Zylinder: 210mm x 160mm
- Vergaseranschlussmaß: 26mm
- Auslass: 33mm, Befestigungsschrauben Abstand für Krümmer: 50mm
- Neue 2018 Version
- Ideale Tuningergänzung 19 bis 21 Dellorto Vergaser oder unsere neuen Flachschiebervergaser
- spezieller Tuningkolben mit einem Kolbenring für verbesserte Leistungsabgabe und hohe Zuverlässlichkeit!

Die 48mm Hub KW der 80er passt ja nicht in den 80er Parmakit, der ist ja explizit für die 39,7 bzw. 44 mm Hub KW der K50S/SW gemacht.

Aber ich lasse mich gerne belehren.

LG

Andreas


Hallo Andreas,

das ist richtig, jedoch kann man auch mit 48mm Hub fahren. Das ist mein Setup. Musste dazu am Zylinderfuß einen 2mm Spacer unterlegen.

-- 30.10.2019 20:55 --

percy hat geschrieben:Ob es sich lohnt bleibt abzuwarten, so schnell schmeiss ich die Flinte nicht ins Korn,

Spass machts auf alle Fälle ;-)

LG

Andreas

-- 30.10.2019 16:37 --

Endlich mal was positives,
mit dem 80er ( 128 ) Auspuff läuft sie am besten, Kraft von unten her, und ab ca 6500 1/min
Leistungsschub bis 8000 - 8500 ? 1/min, dabei kommt sie aufrecht sitzen auf 88 km/h im Mittel.

LG

Andreas


Wie schon gesagt, meine Erfahrungen bestätigen bisher auch dass der 128er am besten läuft. im 5. Kannst du auch 9000 schaffen, mehr ist aber mit dem Auspuff nicht drin aber mir reicht das. Wenn der Motor eingefahren bist kannst du auch mit 14:35 rumfahren. Meine geht mit 13:35 übersetzt und 48mm Hub ~94kmh lt. GPS. Mit 14:35 knappe 100 lt. GPS auf der geraden, jedoch ist der Anschluss 4. auf 5. dann ein Problem... Fahre deswegen auch lieber mit der 13:35 Übersetzung rum weil es entspannter zu fahren ist.
Am schönsten finde ich in dem Zusammenhang dass der Motor auch Bergauf noch richtig gut zieht und man eigentlich nie weiter runter als in den 4. schalten muss.

Gruß


Florian
ultra-driver
 
Beiträge: 34
Registriert: 09.03.2019
Postleitzahl: 94501

Beitragvon citybiker » 31.10.2019 00:43

Irgendwas macht ich falsch, meine RE ging echte 100 aufrecht sitzend mit 14/35 und dem K50bruno seine laufen zum Teil 110 Km/h mit einem modifiziertem Original Auspuff.

-- 31.10.2019 00:46 --

Mopedikürer hat geschrieben:
citybiker hat geschrieben:Genauso mache ich den Zylinderfuß Auslasseitig schmäler.


Den Zylinderfuß schmaler?

Meinst du das Auslasshemd, das du zuvor auch erwähnt hattest?
Was bringt diese Einschnürung eigentlich? Beim Sprint Zylinder merkt man da nichts, ob das Auslasshemd eingeschnürt ist oder nicht.


Ich meine den Teil vom Zylinder der unten auf der Auslasseite ins Motorgehäuse ragt.
Stecke mal so einen Parmakitt in eine Gehäusehälfte, dann weißt du warum ich das schmäler mache.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1208
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon percy » 31.10.2019 10:11

@citybiker
hast du ein Bild deines bearbeiteten Zylinders ?

LG

Andreas
percy
 
Beiträge: 93
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl Bj. 1976
Postleitzahl: 67069

Beitragvon Mopedikürer » 31.10.2019 10:57

@Citybiker:
Du meinst, dort steht die Kante im Überströmer? Bestimmt machst du das von / \ zu _ _ ?
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4389
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon citybiker » 31.10.2019 14:49

Genau Kürer ich mach das schräg. :top:

-- 31.10.2019 14:51 --

percy hat geschrieben:@citybiker
hast du ein Bild deines bearbeiteten Zylinders ?

LG

Andreas

Hab jetzt leider keins, aber ich frag mal ein Bekannter, dem hab ich einen Zylinder bearbeitet und der ist noch nicht verbaut, der soll mal ein paar Fotos machen.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1208
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon percy » 01.11.2019 22:17

OK, danke

LG

Andreas

-- 02.11.2019 00:25 --

Noch eine Frage: wenn ich den Vergaser auf den Zylinder schiebe, steht er relativ früh am Einlassröhrchen an.
Ich meine gelesen zu haben, dass der Vergaser so weit als möglich auf den Zylinder geschoben werden sollte ? Deßhalb werden ja mitunter die Kühlrippen etwas "beschnitten" um ihn weiter richtung Zylinder schieben zu können.
Ist das so ?

LG

Andreas
percy
 
Beiträge: 93
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl Bj. 1976
Postleitzahl: 67069
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 505driver, Bing [Bot], Google Adsense [Bot] und 29 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum