Hercules Kreuzzylinder verwendbar ?

Beitragvon Jamue » 19.10.2019 14:36

Ich habe einen Kreuzzylinder der bei mir noch nie gelaufen ist und ich ihn gerne an meiner prima 5 verbauen würde.

Allerdings ist die Laufbüchse etwas komisch. Er wurde wohl neu "gehont" wobei das meiner Meinung nach kein richtiger Kreuzschliff ist.

Also währe jetzt die Frage ob ich ihn verwenden kann.
Dateianhänge
1571488350123455165785.jpg
So sieht der Zylinder aus
1571488350123455165785.jpg (1.34 MiB) 236-mal betrachtet
Jamue
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.07.2018
 

Beitragvon Sachscupspezi » 19.10.2019 16:15

Hallo
Das hat jemand den Zylinder durchgeschliffen, wie auch immer, ein Kreuzschliff ist das nicht.
Zylinder und der Kolben ,sollten zusammen schon passend sein, ein Spiel zwischen Zylinder und Kolben muss vorhanden sein. Dieses liegt bei neuen Zylinder wohl um 5/100 mm.

Wichtig ist das der Zylinder eine zylindrische Geometrie hat( rund) , der Kolben hat eine Konizität, nach oben,Richtung Kolbenboden hin ,etwas verjüngt.

Regulär nicht so verwenden.

Gruß Klaus

-- 19.10.2019 16:23 --

Sackloch Zylinder kann man honen. Da gibt es spezielle Honahlen für. Wer das macht, habe ich jetzt nicht nachgeschaut.
60-70€ + neuen passenden Kolben ,das ist kostspielig. Ich würde mir was anderes suchen. Zylinder/ Kolben die zusammen gelaufen sind und noch nicht verschlissen sind.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2862
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Jamue » 19.10.2019 19:17

Also der Zylinder ist auf das Maß 38.065 aufgefräst ein original 38 und es wird ein Kolben in normaler Größe verbaut welcher ca 30 Kilometer gelaufen ist auf einem anderen Zylinder
Jamue
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.07.2018

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mopedikürer, percy, QP50, Quickly-Heizer und 28 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum