Testlauf 50S - was beachten?

Beitragvon Wolfram » 13.10.2021 21:08

Hallo Gemeinde,

wollte einen Garagenfund-Motor "offline" also im ausgebauten Zustand testen, da ich faul bin. Hat das schon mal einer gemacht? Wollte den auf einer stabilen Holzplatte mit Gurten fixieren, Spritversorgung gravimetrisch über Schlauch+Flasche. CDI/Spule mit Masse über Gehäuse und dann ankicken. Oder ist es besser mit Akkuschrauber + Nuss am Polrad - so mache ich das immer bei meinen Peugeots. Aber der 50S hat ja angeblich Linksgewinde auf der rechten KW-Seite.
Wie geht ihr da vor?
Erfahrungsberichte willkommen. Wenn ich das hinbekomme stelle ich auch ein Video rein.
LG Wolfram
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 71
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205
 

Beitragvon Sachscupspezi » 13.10.2021 22:31

Hallo
Halterung bauen ,oder was Du dir da heit vorstellst. Die Hauptsache ist,das der Motor dir nicht vom Tisch hüpft.
Wie starte ich den Motor? Ich würde den Kickstarter benutzen. :lol: :lol:
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4641
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 14.10.2021 06:12

Ich halte davon nichts. Selbst wenn er läuft, kannst du ihn nicht fahren, schalten, kuppeln. Du hast keine Aussagen über Geräusche unter Last und Schub.

So einen Motor würde ich anders testen. Zündkerze raus, schauen ober er ohne Geräusche dreht. Prüfung der Schaltung von Hand. Axiaspiel der Wellen von Hand. Drehen am Ritzel, ob "normale" Geräusche. Polrad abbauen, schauen ob Kontakte und Magnete rostig usw.. Ggf. weiterführende Tests: Zylinder runter, KW auf Höhenspiel prüfen, Kolbenringe, Laufbahn, Kolben.

Falls alles "gut" aussieht, kann man mit frischem Öl und gereinigtem Vergaser einen Probelauf bzw. -fahrt riskieren.

Eine Halterung baut man auch nicht eben in 30 min., in der Zeit ist der Motor in einen passenden Rahmen eingebaut.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 5037
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Wolfram » 15.10.2021 19:29

Hallo Leute,
danke für die Tipps. Holger hat schon recht, nur ankicken ist nicht mal die halbe Miete. Muss sowieso noch Kabelschuhe und Vergaser passend machen. Dauert noch...
Rahmen hätte ich nur den hier:
Dateianhänge
IMAG0704.jpg
IMAG0704.jpg (1.28 MiB) 1094-mal betrachtet
IMAG0801.jpg
IMAG0801.jpg (1.02 MiB) 1094-mal betrachtet
IMAG0801.jpg
Der Rahmen
IMAG0801.jpg (1.02 MiB) 1094-mal betrachtet
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 71
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon cluberer2003 » 16.10.2021 09:45

Ein Portugiese...sozusagen. Bin mal gespannt.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 5037
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Wolfram » 16.10.2021 21:10

Hallo Holger,
woran erkennt man, dass das ein portugiesischer Motor ist?
Aufm Typenschild steht Fichtel & Sachs AG Schweinfurt, Typ Sachs 50S, Ausf. A. Beim Bj. steht nix.
LG Wolfram

-- 16.10.2021 21:14 --

Dateianhänge
IMAG0750.jpg
IMAG0750.jpg (871.26 KiB) 1007-mal betrachtet
IMAG0794.jpg
IMAG0794.jpg (702.79 KiB) 1007-mal betrachtet
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 71
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon Sachscupspezi » 16.10.2021 22:01

Hallo Wolfram
Kann ich beantworten. So arbeiten die Portugiesen. Die reparieren Motoren mit einfachsten Mitteln. Da gibt es ein Video ,da wird ein zerlegter 50sS Motor in 15 Minuten eher zusammen gesteckt und läuft. Der Motor hüpfte dem
Schrauber fast vom Tisch .
Gruß Klaus

-- 16.10.2021 22:02 --

:) :) :) :) :) :) :)
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4641
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Wolfram » 17.10.2021 06:14

Jose Carlos Fernández... Encontrado
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 71
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon Sachscupspezi » 17.10.2021 09:29

Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4641
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 17.10.2021 09:48

Das Typenschild ist nicht auf dem rechten Seitendeckel, sondern auf dem Gehäuse. Nur daran erkennt man das.

Deswegen muss der Motor aber nicht schlecht sein.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 5037
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Wolfram » 17.10.2021 11:48

Das Video ist interessant. So einfach geht Öl einfüllen. Muss ich mir merken...
LG Wolfram
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 71
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon Mopedikürer » 19.10.2021 23:52

Tim Mälzer hätte es nicht besser gemacht :lol:

-- 20.10.2021 00:06 --

Tim Mälzer hätte es nicht besser gemacht :lol:

Kurzer Checkup Sachs 50s:

https://youtu.be/W_a_BXAz5io

Natürlich kann man auch mal die Gänge durchschalten, das habe ich in dem Video nicht gemacht
Buenos Mofas

Mopedikürer
Meine Beine sind am Ar***...
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4689
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Wolfram » 21.10.2021 02:38

Hallo Mopedi, gutes und erklärendes Video.
Danke für den Link.
LG Wolfram
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 71
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon Wolfram » 27.10.2021 21:04

Am Wochenende geht's weiter, ich muss noch eine Halterung für die Zündspule/CDI bauen, denn die bekommt ja Masse über das Gehäuse.
LG Wolfram
Dateianhänge
IMAG0803.jpg
IMAG0803.jpg (669.63 KiB) 608-mal betrachtet
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 71
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon matt21 » 27.10.2021 21:19

Schraub die doch einfach mit einer langen Schraube an der Motoraufnahme an.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1732
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum