Montageprobleme 14 Zoll Crossreifen

Beitragvon Jensemann911 » 12.01.2021 19:08

Moin liebe Kollegen,

ich brauche mal Eure Tip. ich habe nun schon zweimal auf meine 14 Zoll Mofagussfelgen crossreifen draufgezogen 60/100-14. Es ist eine elende Asterei und wenn ich sie drauf habe sind leider die Schläuche beschädigt … ich könnte würgen.
Hab es jetzt dreimal probiert - jedoch immer hat der Schlauch etwas abbekommen.

Ich Wechsel öfter für meine Motorräder die Reifen - aber so eine Asterei hab ich da nie.

Habt Ihr einen Tip? Der Crossreifen ist schon etwas knapp aber mit Kraft passt er …
Jensemann911
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.10.2020

Beitragvon ingolino » 12.01.2021 21:03

Bei den kleinen Reifen ist das natürlich ein K(r)ampf. Habe selber noch keine 14er montiert aber einen Schlauch habe ich letztens auch geschrottet. Da hing der Schlauch wohl zwischen Montiereisen und Reifen.
Es gibt aber auch erhebliche Qualitätsunterschiede. Ein No-Name Chinaschlauch kann man nicht mit z.B. mit einen Continental vergleichen ,der schon mal eine etwas gröbere Behandlung eher wegsteckt.
Ansonsten viel Spüli ,genüberliegende Seite tief ins Felgenbett drücken und mit Händen, Füssen und Montiereisen den Reifen drüber würgen. Aber aufpassen das der Schlauch nirgendswo dazwischen gerät. Alternative wäre vielleicht ne Mopedwerkstatt.

Gruss Ingo
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 980
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Yami RD 80 LC2
Postleitzahl: 52538

Beitragvon oskar » 13.01.2021 06:51

Oder zum nächstgelegenen Reifenhändler fahren

Gruß Oskar
Benutzeravatar
oskar
 
Beiträge: 354
Bilder: 6
Registriert: 25.10.2012
Plz/Ort: Lüneburg
Fahrzeug(e): Schwalbe KR51/1K Bj. 74 63cc / Hercules Sportbike SB 3 bzw. jetzt 5/ Hercules MK3M, Aprilia RSV1000
Postleitzahl: 21409

Beitragvon xsbobo » 13.01.2021 13:22

Hast den Schlauch vorher schon leicht aufgepumpt?
CU Bobo
________________________________________________
Früher:
3 Tage saufen, 3h schlafen= wieder fit ;-)
Heute:
3h saufen, 3 Tage schlafen= immer noch nicht fit :-(
Benutzeravatar
xsbobo
 
Beiträge: 127
Bilder: 8
Registriert: 18.08.2019
Plz/Ort: 96358 Teuschnitz
Fahrzeug(e): Hercules 214, Piaggio Zip SSL, CF Moto 450 One, Dodge Durango SLT V8 LPG
Postleitzahl: 96358

Beitragvon Aspes Kalle » 13.01.2021 21:36

Du musst den leicht aufgepumpten Schlauch direkt in den Reifen legen, nicht erst eine Seite montieren und dann den Schlauch reinwürgen.

Vernünftige Montiereisen benutzen, die ne Wulst haben, so das die nicht zu tief reinrutschen können und den Schlauch nicht klemmen.

Kalle
Aspes Kalle
 
Beiträge: 70
Registriert: 24.12.2018
Fahrzeug(e): Aspes Navaho 50, 80 und 125ccm, Aprilia RC 80, Horex Rebell Enduro 40
Postleitzahl: 64625

Beitragvon ingolino » 13.01.2021 22:36

Das der Schlauch vorher reingelegt werden muss versteht sich doch wohl von selbst :roll:
Aber ein wenig Luft im Schlauch vereinfacht die Sache in der Tat.
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 980
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Yami RD 80 LC2
Postleitzahl: 52538
 

Zurück zu Honda

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum