Kreidler Florett 50ccm - 30 Jahre gestanden

Beitragvon Carl » 14.04.2013 08:36

Hallo :)
Ich bin neu hier im forum und bin hierher gekommen um nach hilfe zu fragen.
Da ich nächstes jahr 16 werde und dann die alte Kreidler von meinem Vater fahren darf wollte ich um hilfe bitten, was macht man mit einem moped das 30 jahre gestaden ist?
Was muss ich mit dem motor machen und was sonst würde sich empfeheln zu machen?

Danke schon mal im vorraus :)
Carl
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2013
Fahrzeug(e): kreidler Florett 50ccm
Postleitzahl: 67435
 

Beitragvon The Stig » 15.04.2013 10:53

Erst mal schauen ob der Tank innen nicht total vergammelt ist. Vergaser öffnen und reinigen. Frischen Sprit und frisches Getriebeöl rein. Kerze raus und ein bisschen 2 Takt Öl rein gespritzt und ohne Kerze mal durchdrehen.

Und wenn alles passt, der hobel läuft und du das Ding fahren kannst, bitte verhunze es nicht. Dafür gibt es genug moderne Sachen.
Ich bin der festen Überzeugung, dass Dummheit ein Verbrechen ist.
Benutzeravatar
The Stig
 
Beiträge: 515
Bilder: 10
Registriert: 31.05.2012
Fahrzeug(e): KS 80 Sport, Ultra 2LC, M4, Speed Triple
Postleitzahl: 91058

Beitragvon Carl » 15.04.2013 20:50

Danke für die antwort! :) Was ist mit verhunzen gemeint? Ich möchte sie orginalgeträu halen und damit auch nicht heizen..
Carl
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2013
Fahrzeug(e): kreidler Florett 50ccm
Postleitzahl: 67435

Beitragvon 1979-KTM-MSS-50 » 16.04.2013 07:59

Das ist was er gemeint hat. Dieses Töff ist zu schade zum optisch versauen und verheizen. Die moderne Massenware ist dafür nicht zu schade. gibt ja noch genug davon
Nur original ist Geil.

KTM INFECTED

"Sobald du dich niedersetzt um eine heiße Tasse Kaffee zu trinken, wird der Chef etwas von dir verlangen, was solange dauert, bis der Kaffee kalt ist."
Benutzeravatar
1979-KTM-MSS-50
 
Beiträge: 942
Bilder: 10
Registriert: 24.03.2011
Fahrzeug(e): KTM MSS 50 Super B / KTM MLS 50 / KTM Bora 50 / Hercules Supra 4 Enduro
Postleitzahl: 88131

Beitragvon Sachsman » 16.04.2013 19:57

Hey
Motor überholen lassen insbesondere die Kurbelwellenlager da diese nach mehreren Jahren mürbe werden und sie dir bei höheren drehzahlen nach ner zeit das motörchen schrotten. Folge sind Kolbenklemmer Höhenschlag = Zylinder schrott!!
Das sollte man unbedingt investieren damit man nochmal 30 Jahre Spaß dran hat :D

Gabel wird auch fertig sein die sollte auch komplett überholt werden neu anschlagkörper und gleitscheiben und neues Gabelöl rein und dann ist gut.

mfg
Sachsman
 
Beiträge: 87
Registriert: 15.01.2011
Fahrzeug(e): Hercules supra 4 DKW 504 Kreidler rmc

Beitragvon Carl » 16.04.2013 21:05

was ist mit motor überholen lassen gemeint? beim händler oder so etwas?
Carl
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2013
Fahrzeug(e): kreidler Florett 50ccm
Postleitzahl: 67435

Beitragvon Sachsman » 04.05.2013 18:08

Hallo
Händler sind bei kreidler schon vor über 30 Jahren nicht mehr vorhanden da die firma nicht mehr existiert. Lass es auf jeden fall von nem Fachman machen -> Kreidlerschrauber
der macht das alles wunderbar und hinterher haste nen fast neuen Motor. Kann aber schnell mal um die 700e kosten. Wenn du alles machen lässt wie es oben wunderbar beschrieben wurde dann rechne mal gut und gerne mit einer Obergrenze von 1000€ kann natürlich auch etwas billiger kommen je nach Zustand deines Mopeds.
Sachsman
 
Beiträge: 87
Registriert: 15.01.2011
Fahrzeug(e): Hercules supra 4 DKW 504 Kreidler rmc

Beitragvon Samsad » 26.07.2013 14:25

Redet ihm doch nicht solche Sachen ein?!

An deiner Stelle würde ich erstmal den Vergaser reinigen und schauen ob der Tank rostig ist wie die anderen auch schon beschrieben haben.

Wenn dieser einwandfrei leuft dann kannst du mal das Öl ablassen und reinschauen, es reicht aber wenn du den Deckel von der Kupplung bzw. Getriebe öffnest!

Normalerweiße sollte da gar nix sein, eventuell villeicht mal Lager nachfetten.
Wenn du es nicht nachschaust ist das auch kein Problem, Lager sind je nach der Art sehr robust.
Wenn dein Moped eh nicht viel gelaufen ist, kann da gar nichts sein auch die Dichtungen dürften noch top sein (kannst aber mal schauen ob dies Hart sind oder eingerissen)und kannst nachdem du diese mit Spiritus gereingt hast auch wieder einbauen ;)

Aber wie erwähnt erstmal säubern

Grüße
Marius
Benutzeravatar
Samsad
 
Beiträge: 76
Registriert: 23.07.2013
Fahrzeug(e): Suzuki TS 50 XK
Postleitzahl: 76684

Beitragvon MISTAX » 27.07.2013 00:38

Ich bin ganz der Meinung von Samsad. Du bist 16, das ist Dein erstes Möp, also fang an zu schrauben, probier aus, machen Sachen kaputt und wieder ganz. Wir haben alle so angefangen (manche erinnern sich vielleicht nichtmehr so deutlich ;) [nicht böse gemeint, Jungs] )

- Luftfilter schauen, da musst du wahrscheinlich die Matte austauschen
- Tank leeren, und hoffen, dass er nicht zu verrostet ist. Soviel Rost wie möglich rausholen.
- kauf dir am besten einen Benzinfilter, der kostet nicht viel, hält aber den Dreck ein bisschen zurück, je nachdem, wie der Schlauch aussieht, den auch gleich tauschen
- Vergaser auseinanderbauen und reinigen (ist einfach, kauf dir ein Druckluftspray aus dem Baumarkt und Bremsenreiniger)
- Zündkerze auswechseln
- Getriebeöl tauschen
- Neues Gemisch in den Tank kippen (außer sie hat einen Öltank, dann mischt sie selber)

Kostet alles zusammen weniger als 50 Eur.

Und dann halt mal anmachen und schauen, was geht ;)
2Takter sind zum Schrauben gemacht, alles was kaputt geht, kann man wieder zusammen bauen. Ich finde es schön, dass du dich für so ein altes Mofa interessierst und wünsche Dir viel Spaß.

Fang einfach mal an, du wirst schon sehen, was noch zu machen ist.
Benutzeravatar
MISTAX
 
Beiträge: 133
Registriert: 24.06.2012
Fahrzeug(e): Honda NSR 50 +Suzuki TS 50 ERKT
Postleitzahl: 72793

Beitragvon kruzefix » 01.08.2013 16:13

ja das war die erste sinvolle antwort nicht böse gemeint aber wo soll er mit 16 1000 euronen herzaubern ausser die eltern zahlen es was ich noch überprüfen würde wäre bevor du dich totrittst ob ein funken da ist das geht ganz einfach kerze herausschrauben an den zylinder hängen lassen oder halten aber am kabel sonst knallts dir eine und dann siehst du ob ein funke da ist wenn möglich schon mit neuer kerze dann kannst du das problem schon mal ausschließen.
mfg. Gerhard
KTM Orange Power Only!!!
852
Benutzeravatar
kruzefix
 
Beiträge: 262
Bilder: 13
Registriert: 10.10.2011
Plz/Ort: 94469 Deggendorf
Fahrzeug(e): Orion 150ccm Garelli Europed KTM sx 125 Hercules prima 5s Rixe rs 50 e CPI Sm 50
Postleitzahl: 94469

Beitragvon Kreidler Jan » 25.10.2013 18:46

Machs dir nicht so schwer.
Vergaser sauber. Neuen Sprit. Kerze kontrollieren. Einmal Kicken und jede Kreidler Florett ist da. Ich mache schon länger Kreidler und habe einige. Ich kann nur sagen Kreidler kricht man nicht platt.

Gruss
Kreidler Jan
 
Beiträge: 7
Registriert: 25.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler,Zapp,Puch,Rixe

Beitragvon Raisch » 25.10.2013 22:06

Bischen viel versch. Hilfe / Meinungen. Bevor er anfängt soll er sich priv. jemanden suchen der sich auskennt u. mit dem ZUSAMMEN das Fahrzeug wieder auf die Straße zu bringen. Welche Ausführung -GT-RS oder ? hast du ??
Raisch
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio

Beitragvon hholtorf » 10.05.2016 12:52

Hallo ich habe das selbe Projekt vor.

Wie ist das mit dem Kurbelwellen Lager wechseln, von Sachsmann, meint es da beide Nadellager?
hholtorf
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.05.2016
Plz/Ort: Lohmar
Fahrzeug(e): Kreidler RMC
Postleitzahl: 53797

Beitragvon Intrac Meister » 11.05.2016 14:57

Die Nadellager sind am Pleul verbaut, die KW Lager an den zapfen der kurbelwelle. Ich würde an deiner Stelle den Kupplungsdeckel öffnen. Dann gucken ob da der rost sein unwesen getrieben hat und mit Benzin gründlich ausspülen. Dann frisches SAE 80 Getriebeöl. Ob die Pleulager oder KW lager kaputt sind hört man spätestens wenn der Hobel läuft. Wenn der Deckel eh auf ist, kannst du mal in alle Richtungen an der Welle wackeln und ziehen, da darf kein Spiel sein. Am Polrad dass selbe. Dann die Dichtung vom Deckel neu machen. ET gibts beim Kreidlerdienst, ET-Listen auch. Die Simmeringe von der KW werden vermutlich auch hinüber sein. Dann zieht sie falschluft.
Gruß
Jerome

Mein Bock ölt nicht, er kennzeichnet sein Revier!

Wer bremst hat Angst!
Benutzeravatar
Intrac Meister
 
Beiträge: 938
Registriert: 07.01.2014
Fahrzeug(e): Kreidler: Florett RS K54/53B, Florett RM K 54/42D, Florett Rmc, Flory MF 23, Hercules L50 Extra
Postleitzahl: 65594

Beitragvon hholtorf » 12.05.2016 08:36

Vielen Dank muss ich den Motor dafür ausbauen oder reicht es die Maschine schräg hinzulegen?
hholtorf
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.05.2016
Plz/Ort: Lohmar
Fahrzeug(e): Kreidler RMC
Postleitzahl: 53797
 
Nächste

Zurück zu Kreidler

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 3 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum