Was haltet ihr von den Kreidler Rollern?

Beitragvon Thomsen » 02.01.2013 02:00

Als ich vorhin ein bisschen rumgefahren bin, hab ich mich ein wenig erschrocken. Mir kam ein Kreidler Roller entgegen :o Zuerst dachte ich das sei nur ein gewöhnlicher Roller mit Kreidler Aufklebern. Aber nach ein paar Minuten im Internet stellte ich fest, dass Kreidler wohl Roller herstellt.

Ist Kreidler nicht damals Pleite gegangen??

Wie sind die Teile eigentlich von der Qualität??




Wollte mal so rumfragen, was ihr von den Dingern haltet.



LG
Mit dem Öl nicht sparsam sein!!

Wer bremst hat Angst! :D
Benutzeravatar
Thomsen
 
Beiträge: 110
Bilder: 2
Registriert: 19.02.2012
Plz/Ort: Celle
Fahrzeug(e): Prima 4s
 

Beitragvon xpsdriver11 » 02.01.2013 21:05

Qualität hat nixmehr mit dem von damals zu tun ...werden in Taiwan oder sonstwo hergestellt ..... Und das merkt man !!! Ich bin das Teil gefahren vom Anzug Suverän die bremsen okee ...aber bis zum kilometerstand von 1000 war das ding 5 mal außerhalb des Normalen (Inspektion) beim händler ..... Schrottdingen ( Hieß Kreidler Florett RS :) ) lächerlich!!
mfg felix
XPS Is life!!! SuMo Is Life!!!
xpsdriver11
 
Beiträge: 428
Registriert: 10.10.2011
Plz/Ort: 48624
Fahrzeug(e): Peugeot XPS 50 SM / Hercules Prima GT /Rieju RR50
Postleitzahl: 48624

Beitragvon marlboroman » 03.01.2013 00:03

...wenn es nur Taiwan wäre

seiner zeit hat Kreidler dicht gemacht und der Name nach China verkauft

Die Chinaböller sind mit Vorurteilen behaftet,meist zurecht
Suzuki TS 50 XK 1980 - daily fun
Benutzeravatar
marlboroman
 
Beiträge: 399
Registriert: 08.03.2011
Fahrzeug(e): Mopped Asylum
Postleitzahl: 85609

Beitragvon xpsdriver11 » 03.01.2013 21:10

Im fall der "Kreidler Florett RS " sind die Vorurteile Berechtigt :P
mfg felix
XPS Is life!!! SuMo Is Life!!!
xpsdriver11
 
Beiträge: 428
Registriert: 10.10.2011
Plz/Ort: 48624
Fahrzeug(e): Peugeot XPS 50 SM / Hercules Prima GT /Rieju RR50
Postleitzahl: 48624

Beitragvon DrFroustettr » 05.01.2013 02:39

ich kenn zwei leute mit fabrikneuen kreidler scooter, der eine hat nur ärger damit und der andere ist ca 2 monate gelaufen und steht seit nem jahr nur noch weils ihm iwo fehlt :D noch keinen größeren müll gesehen
DDR Club Frohnstetten
Benutzeravatar
DrFroustettr
 
Beiträge: 148
Registriert: 20.02.2011
Fahrzeug(e): Herkules Prima GT, Simson SR 4-4, Yamaha DT 50 MXS, Yamaha DT 80 MX
Postleitzahl: 72510

Beitragvon benzintod » 09.01.2013 01:21

Also ich fahre seit nem halben jahr nen Kreidler RS 50 DD und hab nu 5000 runter und war nur wegen der inspektionen da und der läuft immernoch gut.....die sind leicht zu entdrosseln....obwohl ich roller nicht mag finde ichd ie roller ganz passabel preis leistung stimmt nur die beiden unterböden werden schnell locker oder gehen kaputt dass is halt typisch chinaböller ;)
Benutzeravatar
benzintod
 
Beiträge: 12
Registriert: 09.01.2013
Plz/Ort: 49632 Essen-Uptloh
Fahrzeug(e): Prima 3s/Kreidler Florett RS50DD
Postleitzahl: 49632

Beitragvon Tenacious D » 09.01.2013 16:05

geht nix über die alten modelle aus kornwestheim! :) fahre selber ne flory mf22 :) das is liebe :D
Tenacious D
 
Beiträge: 70
Registriert: 21.02.2012
Fahrzeug(e): Kreidler Flory Mf 22, Rieju MRT 50 Sm

Beitragvon Ks 50 Super Sport tt » 17.02.2013 21:45

Das ist eine Sauerei solch einen China-Plastickbomber als Kreidler zu bezeichnen, da sollte man doch hingehen und das ganze Werk niederbrennen!!! GIB ROLLERN KEINE CHANCE!!!!!
Benutzeravatar
Ks 50 Super Sport tt
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.02.2013
Fahrzeug(e): Jawa 175, Hercules Prima 5 FG, Kreidler Florett Rmc, Honda XL 600 rmg, Motobecane B1c, Yamasaki
Postleitzahl: 56220

Beitragvon kruzefix » 20.02.2013 21:45

mopedz hat geschrieben:Ich weis nicht, das mit der Qualität von Chinarollern ist so eine Sache, mein Nachbar verkauft diese Dinger und er selbst und seine Frau fahren regelmäßig damit sogar große Touren und dies ohne Ärger!

Ich schätze mal die Jungens fummeln und frisieren zu viel daran herum obwohl sie keine Ahnung haben.
Und wenn dann mal was nicht mehr geht, heist es gleich Chinaschrott - Das Forum ist doch voll von solchen Künstlern, Kennern und selbsernannten Tuning Professoren :lol:

Immerhin gibt es auch auf Chinaroller zwei Jahre Garantie, wenn die Dinger doch ewig schrott sind, warum bringt dann keiner das Teil zurück? - Weil es kaputtgebastelt wurde!

Ich selbst mag diese Tupperboxen ja auch nicht, aber es kann ja nicht jeder ne alte Original Kreidler fahren.

Edit: @Ks 50 Super Sport tt
Du hast vollkommen recht die alten dinger halten ewig wenn kein hinterhof tuning mit fräsen ohne umzubdüsen und solche geschichten.
Du meckerst hier über Chinschrott und deinem Avatar entnehme ich, dass du Besitzer einer Yamasaki bist!

Gruß Harald
KTM Orange Power Only!!!
852
Benutzeravatar
kruzefix
 
Beiträge: 262
Bilder: 13
Registriert: 10.10.2011
Plz/Ort: 94469 Deggendorf
Fahrzeug(e): Orion 150ccm Garelli Europed KTM sx 125 Hercules prima 5s Rixe rs 50 e CPI Sm 50
Postleitzahl: 94469

Beitragvon xpsdriver11 » 21.02.2013 20:56

Liegt am Einzelfall ... klar wenn ohne Sachverstand geschraubt wird kann man selbst nen Yamaha Aerox für 3000€ Neupreis zu Grunde richten """" Aber wenn die Dinger vom fahren auseinanderfallen find ich das schon mies ......Außerdem kann ich nur das Berichten was ein kollege mit sonem Kreidler-Ding hatte und der war nicht geschraubt oder sonstiges tuto kompletto Original und der ist auch nicht gefahren wie eine Sau !!
mfg felix
XPS Is life!!! SuMo Is Life!!!
xpsdriver11
 
Beiträge: 428
Registriert: 10.10.2011
Plz/Ort: 48624
Fahrzeug(e): Peugeot XPS 50 SM / Hercules Prima GT /Rieju RR50
Postleitzahl: 48624

Beitragvon fendtboy » 21.02.2013 23:13

Wie es in diesem fall ist trift das total zu ! " schei*** Roller sind für nix gut und siend die meiste Zeit kapput "
Benutzeravatar
fendtboy
 
Beiträge: 259
Bilder: 2
Registriert: 30.06.2012
Fahrzeug(e): CPI SX 50
Postleitzahl: 4161
Land: Oesterreich

Beitragvon schwerti97 » 22.02.2013 18:27

Kann einfach nicht verstehen wie man sich einen Roller (egal welcher Marke) kaufen kann.
Gib Rollern keine Chance!
schwerti97
 
Beiträge: 18
Registriert: 14.01.2013
Fahrzeug(e): Hercules KX-5, Zündapp GTS 50 540, Kreidler Florett RMC-BG E., Honda CBX 1000 CB1-E, Honda XL 1000VA
Postleitzahl: 83329

Beitragvon fendtboy » 22.02.2013 19:33

schwerti97 hat geschrieben:Kann einfach nicht verstehen wie man sich einen Roller (egal welcher Marke) kaufen kann.


Ged mir genau so ! ^^
Benutzeravatar
fendtboy
 
Beiträge: 259
Bilder: 2
Registriert: 30.06.2012
Fahrzeug(e): CPI SX 50
Postleitzahl: 4161
Land: Oesterreich

Beitragvon Seggel » 22.02.2013 19:38

drecksroller sind für pussys die zu blöd zum schalten sind
Benutzeravatar
Seggel
 
Beiträge: 80
Registriert: 01.12.2012
Fahrzeug(e): Rollator

Beitragvon The Stig » 23.02.2013 14:22

Geil wusste nicht das ich eine Pussy bin. Dann muss ich meine ganzen Schalter wohl in Zukunft stehen lassen, weil ich zu Blöd bin.

Soviel blöde Kommentare wie in dem Fred hier, sind schon klasse.
Ich behaupte sogar Gegenteilig, das viele Schalterfahrer mit dem Abstimmen einer Variomatik Kupplungseinheit heillos überfordert wären.
Früher als junger Spund habe ich einen Roller nicht mal mit dem Ar*** angeschaut. Probefahrten auf einer PX80 eines Freundes haben mir meine Abneigung nur bestätigt.
Aber seit dem ich im fortgeschrittenen Alter mit einem 180er Gilera Runner mit 20 PS irre viel Spaß hatte und auch so manche Schalterchen hinter mir gelassen habe, stellte ich fest, das doch ein bisschen was dahinter steckt. Und jetzt habe ich selber auch solche Dinger, weil sie einfach zum fahren sind und auch meine Frau Problemlos damit mal rum eiern kann. Ich würde diese niemals auf eine alte Zündapp oder dergleichen lassen, da ich viel zuviel Angst hätte, das nur Kleinholz zurück kommt.

Und der Quark mit Schrauben und Tuning. Wie ein Hobel läuft, hängt von der Pflege und dem Sachverstand ab, mit man an dem Teil wartet, schraubt und wie man damit umgeht. Ich kann auch jede andere Maschine versauen. Beispiel gibt es mehr als genug zu kaufen. Bei Schalter und bei Rollern.


Und zum Thema.

Kreidler ist nun mal nur noch ein Name.
Wie auch
Telefunken
AEG
Grundig
Saba
Mannesmann

usw usw

Sollte doch klar sein. Vieles von dem was wir mal hatten und für was dieses Land mal stand ist Vergangenheit und war einmal. Und teilweise halt auch zurecht.
Die deutsche Zweirad Industrie hat uns immer und immer wieder mit der Uralten 60er Jahre Technik veralbert. Da half auch keine Wasserkühlung.
6 Gänge, Getrenntschmierung, Membransteuerung, das war alles keine Hexerei. Und bei Japanern lange einfach auch oft Standard. Von Uralt Optik mit Baukastensystem bis zum geht nicht mehr rede ich nicht mal. Auch wenn das auch schon mal Vorteile hatte.

Aber ich gehe mal von mir selber aus.

Meine damalige Zündapp KS 80 Super im schönen Rot Gold Metallic für 5000 Mark.
Vergleiche mit einer RG 80 Gamma, MBX oder RD 80 LC 2.
Dann alleine hat man schon gesehen was Sache war. Natürlich waren die Vorteile der Zündapp wie, Saustabiles Fahrwerk das auch mit zwei nicht Japanischen Passagieren locker klar kam. Die 12 Volt Elektrik mit H4 Licht. Die solide Verarbeitung. Und auch der Motor, der eine Büffel Charakteristik hatte, trotz Schlitzsteuerung. Aber es hat mit seinen Grund warum die deutschen alle den Bach runter gingen. Andere haben es einfach besser gemacht. Und andere waren einfach Ideenreicher. Vielleicht durften deutsche Ingenieure nicht so wie sie wollten, da die Kaufmänner und Firmenleitungen nicht so wollten wie sie. Ist ja nicht so das unsere blöder waren wie ein Japaner oder Chinese.

Im übrigen kommt auch aus China gute Qualität. Man muss sie nur kaufen. Für 799 Euro muss man halt mit dem gebotenen Leben. Aber für das Geld hat man ende der 70er gerade mal ein Hercules Mofa bekommen. Und nun haben wir 2013!!

Und manche sollten mal in der Wirklichkeit ankommen.
Ich bin der festen Überzeugung, dass Dummheit ein Verbrechen ist.
Benutzeravatar
The Stig
 
Beiträge: 514
Bilder: 10
Registriert: 31.05.2012
Fahrzeug(e): KS 80 Sport, Ultra 2LC, M4, Speed Triple
Postleitzahl: 91058
 
Nächste

Zurück zu Kreidler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: englojag und 6 Gäste