1966 Kreidler Florett TS Super 5

Beitragvon bewaba » 24.07.2021 03:58

Habe eine 1966 Florett TS optisch aufbereitet.
Lief vorher, jetzt, da ich alles zusammengebaut habe, will die Maschine nicht starten.
Laeuft bestenfalls 2-3 Sekunden, das wars.
Sprit ist im Vergaser, Schwimmerkammer ist voll, Funke ist da.
Kerzen gewechselt, Stecker gewechselt, ohne Erfolg.
Bin mir nicht sicher, ob ich genuegend Mischung in den Zylinder bekommen, unzureichendes Vakuum wegen Undichtigkeit?
Es hilt, wenn ich die Hand vor den Vegaser Venturi halte, springt dann an, allerdings nach 2-3 Sekunden ist Schicht im Schacht.
Irgendwelche Ideen, Tips zur Fehlersuche?
Besten Dank!
Bewaba
bewaba
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.07.2021
Fahrzeug(e): 1966 Florett TS Super 5
 

Beitragvon matt21 » 26.07.2021 07:22

Funktioniert dein Choke denn?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon bewaba » 27.07.2021 03:41

Ja, mechanisch funktioniert er.
bewaba
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.07.2021
Fahrzeug(e): 1966 Florett TS Super 5

Beitragvon NiKlaus » 27.07.2021 09:44

Vielleicht durch Dreck im Tank die Hauptdüse verstopft. Hört sich jedenfalls ganz danach an. Vergaser mal komplett reinigen, auch wenn schon mehrmals gemacht.
Ob der Zylinder noch genug Vakuum zieht, kannst du dann gleich prüfen: Handfläche an Ansaugstutzenöffnung drücken, Kicker treten, du solltest einen ordentlichen Sog spüren.
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 460
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon matt21 » 27.07.2021 11:52

bewaba hat geschrieben:Ja, mechanisch funktioniert er.


Liefert er denn auch genug Sprit wenn er an ist?
Stimmt denn der Benzinstand im Vergaser?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon bewaba » 27.07.2021 17:41

Schwimmerkammer ist voll Sprit - kann ich da sonst was testen?
bewaba
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.07.2021
Fahrzeug(e): 1966 Florett TS Super 5

Beitragvon matt21 » 28.07.2021 06:42

ICh würde mal den Vergaser auseinandernehmen und reinigen, sowie alles auf Funktion prüfen.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon NiKlaus » 28.07.2021 07:07

NiKlaus hat geschrieben:Vielleicht durch Dreck im Tank die Hauptdüse verstopft. Hört sich jedenfalls ganz danach an. Vergaser mal komplett reinigen, auch wenn schon mehrmals gemacht.
Ob der Zylinder noch genug Vakuum zieht, kannst du dann gleich prüfen: Handfläche an Ansaugstutzenöffnung drücken, Kicker treten, du solltest einen ordentlichen Sog spüren.
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 460
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon bewaba » 28.07.2021 07:31

Vergaser habe ich schon zweimal komplett gereinigt incl Ultraschallbad - scheint zu funktionieren-keine Verstopfungen.
Werde definitiv mal den Sog am Ansaugstutzen prüfen-vielen Dank!
bewaba
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.07.2021
Fahrzeug(e): 1966 Florett TS Super 5
 

Zurück zu Kreidler

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum