K54/31 3 Gang Hand 65km/h

Beitragvon Strassburg » 22.02.2021 19:27

Hallo .
Kennt jemand einen wo eine K54/31 in Deutschland zugelassen hat. Es ist praktisch eine Florett LH. Nur mit 1er Sitzbank und 3,6PS. Höchstgeschwindigkeit 65Km/h.
In Deutschland gab es dieses Modell nicht. Will eine LH umbauen auf Kleinkraftrad über 40kmh bis 49ccm.
Weil der Umbau wäre sehr einfach. Es müsste nur der Zylinder, Übersetzung und eventuell Fernlicht geändert werden.
Strassburg
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.02.2021
Fahrzeug(e): Florett
Postleitzahl: 77749

Beitragvon hot-rod » 22.02.2021 19:36

Servus Strassburger,

erstmal herzlich Willkommen und viel Spass hier.
Ich kann dir zwar leider nicht weiter helfen, was deine Frage angeht. Aber hast du dir das gut überlegt? Ich bin auch grad drüber, zu gucken, ob es für meine Hercules 220 die Möglichkeit gibt, die auf 50 km/h eingetragen zu bekommen. Ich will BEWUSST keine Eintragung als KKR, da mir die laufenden Kosten den Spass nicht wert sind.
Was genau sind denn deine Beweggründe für die Aktion?


Gruß hot-rod
Benutzeravatar
hot-rod
 
Beiträge: 124
Bilder: 17
Registriert: 28.11.2020
Plz/Ort: 90522 Oberasbach
Fahrzeug(e): Hercules 220 KF4
Postleitzahl: 90522

Beitragvon Strassburg » 22.02.2021 22:26

Hallo
Was ich vergessen habe die K54/31 gab es in der Schweiz.
Eine Zulassung mit grossen Kennzeichen KKR ist nicht wirklich teurer als ein Mokick mit 40km/h.
Versicherung ca. 25 € jährlich. Steuerfrei. Alle 2 Jahre TüV. Ca. 50 €.
Ausserdem kann ich sogar Schadenfreiheitsrabatt sammeln.
Die meisten Kreidler Florett moped mokick laufen knapp 60 km/h. Was nicht legal ist.
Deshalb dachte ich Warum nicht den legalen weg nehmen.
Vorteil der 3 Gang mit 3,6 PS ist, der Motor ist nicht so aggressiv Drehzahl hungrig wie bei der RS oder TM.
Auch wenn man eine RMC umttypt auf RS muss man die grossen Bremsen haben. Braucht ein 5 gang Getriebe. Ein anderer Auspuff etc. Also deutlich mehr als eine LH zur k54/31 zu machen.
Mir ist schon klar. Das mich viele Mopeds mit kleinm Nummernschild überholen werden.
Strassburg
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.02.2021
Fahrzeug(e): Florett
Postleitzahl: 77749

Beitragvon hot-rod » 23.02.2021 08:12

Ja, das Thema EINGETRAGENE Höchstgeschwindigkeit iss sicher ein Punkt, der es wert ist, wenn der Umbau "einfach" ist.
Ich wünsch dir viel Erfolg und würd mich freuen, wenn du weiter hier drüber berichten würdest.


Gruß hot-rod
Benutzeravatar
hot-rod
 
Beiträge: 124
Bilder: 17
Registriert: 28.11.2020
Plz/Ort: 90522 Oberasbach
Fahrzeug(e): Hercules 220 KF4
Postleitzahl: 90522

Beitragvon kotte » 23.02.2021 09:13

Verstehe den Sinn hinter dieser Akrion nicht. Wenn das Moped dir zu schnell erscheint, miss doch bitte die Geschwindigkeit mal mit GPS, das gibt meistens eine große Überraschung....
Außerdem wenn das Moped tatsächlich ein paar KM/h schneller ist drückt die Rennleitung in der Regel die Augen zu, wenn das nicht mehr wie 60 sind.
Gruß Kotte

---- Wer später bremst, ist länger schnell ----
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 748
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon Strassburg » 23.02.2021 12:20

Naja. Wenn ein Moped wo 40km/h eingetragen ist mehr als 50 läuft hast ein Problem. Falls du in eine Kontrolle kommst.
Es geht darum wenn es 65km/h eingetragen ist dann kann man 65km/h legal fahren. Selbst wenn es nur 60Km/h max. fährt.
Darum geht es. Die Unterhaltskosten sind nicht höher.
Wenn es mit 65km/h eingetragen ist habe ich keinerlei Nachteile.
Strassburg
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.02.2021
Fahrzeug(e): Florett
Postleitzahl: 77749

Beitragvon kotte » 23.02.2021 12:42

no Comment...
Gruß Kotte

---- Wer später bremst, ist länger schnell ----
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 748
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon hot-rod » 23.02.2021 14:03

Na ich glaub ned, das die Rennleitung dir bei 50 schon den Kopf abreist. Wenn du dann noch den passenden Führerschein dazu hast, dürfte das mit nem "dududuuuduböser" abgehen. Hier isses zumindest noch nicht so, das man deswegen gleich verhaftet wird :mrgreen:
Und wie Kotte schon schreibt; nicht glauben, was der Tacho anzeigt. Am besten mit dem Handy die ECHTE Geschwindigkeit messen.
Benutzeravatar
hot-rod
 
Beiträge: 124
Bilder: 17
Registriert: 28.11.2020
Plz/Ort: 90522 Oberasbach
Fahrzeug(e): Hercules 220 KF4
Postleitzahl: 90522

Beitragvon Strassburg » 25.02.2021 12:09

Hallo
ich habe gegooglet und alte ebay-kleinanzeigen Inserate gesehen wo eine K54 31 in Deutschland verkauft wurde. Aber leider inaktiv so das ich kein Kontakt aufnehmen konnte.
Also müssen es K54/31 in Deutschland geben.
Wer eine kennt bitte PN.
Dafür brauch ich keine GPS Messung oder "no comment"
Strassburg
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.02.2021
Fahrzeug(e): Florett
Postleitzahl: 77749

Beitragvon xsbobo » 25.02.2021 13:28

Ich kenne einen, der einen kennt,der einen.... langer Rede kurzer Sinn 3 Dörfer weiter hat ein alter Bauer eine K54/31 mit der er noch jedes Jahr zum Oldtimer Trecker Treffen fährt.
Ich hab da mal nachgefragt und leider erwähnt, wo du herkommst, darauf seine Antwort die Saubande von Elsässern und Lothringer könnten ihn kreuzweise

er braucht dich also genauso wenig wie du GPS Messung und No Comment :roll:
CU Bobo
________________________________________________
Früher:
3 Tage saufen, 3h schlafen= wieder fit ;-)
Heute:
3h saufen, 3 Tage schlafen= immer noch nicht fit :-(
Benutzeravatar
xsbobo
 
Beiträge: 162
Bilder: 8
Registriert: 18.08.2019
Plz/Ort: 96358 Teuschnitz
Fahrzeug(e): Hercules 214, Piaggio Zip SSL, CF Moto 450 One, Dodge Durango SLT V8 LPG
Postleitzahl: 96358
 

Zurück zu Kreidler

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum