Florett macht Zicken

Beitragvon Florett1981 » 06.05.2018 20:33

Hallo allerseits,
ich hab ne Florett LF F vom Typ 54/319 von 1981. Bisher lief sie bis auf kleinen Zwischenfällen immer ziemlich gut. Jedoch geht sie seit geraumer Zeit während des Fahrens immer kurzzeitig aus, zieht zum Teil überhaupt nicht richtig durch und dreht manchmal im Stand (ohne Betätigung des Gashebels) für einige Sekunden ziemlich hoch.
Hab die Zündkontakte mehrmals gesäubert, die Zündkerze überprüft und nen neuen Vergaser eingebaut.
Kennt jemand dieses Problem oder hat ne Idee, wie ich das lösen kann?

Schonmal danke im Vorraus! :D
Florett1981
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.05.2018
 

Beitragvon Peter1956 » 06.05.2018 21:42

Erst mal ein Hallo an Alle!
Ich habe mich vor ein paar Minuten erst im Forum angemeldet.
Eigentlich hört sich das alles nach einem Vergaserproblem an, aber den hast Du ja schon gewechselt.
Hast Du es schon mal damit versucht den Auspuff von der Ölkohle zu befreien (auszubrennen ).
Normalerweise reicht hier der Krümmer und und das Endsieb im Endschalldämpfer.
Mit unter wirkt das Wunder. Ausbrennen am besten mit einem guten Propangas Brenner. Besser ist natürlich Acetylen und Sauerstoff, aber das hat nun mal nicht jeder greifbar.

Ich hoffe, das ich Dir helfen konnte!

Gruß Peter
Peter1956
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.05.2018
Fahrzeug(e): Kreidler LF K54/32 DB; 1971; 3 G Fußschaltung
Postleitzahl: 53332

Beitragvon LaurieLee » 06.05.2018 23:49

Allgemein kann solch ein Verhalten - insbesondere der unregelmässige Leerlauf - auch auf Nebenluft hindeuten. Auch immer das Kerzenbild beachten und bei der Beschreibung mit angeben. Da weiss man dann immer schon mal die Richtung.
Laurie - Die Young Stay Pretty

Oh Yeah
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 490
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon Florett1981 » 13.05.2018 15:48

Besten Dank für die Antworten, hatte in letzter Zeit viel zu tun, musste noch 30 Raummeter Brennholz schneiden und spalten :top:
Wie kann ich am besten feststellen, ob er Nebenluft zieht?
Rußbild von der Zündkerze ist übrigens schwarz. :-|
Florett1981
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.05.2018

Beitragvon Nichtraucher » 13.06.2018 07:47

Wenn es ein neuer Nachbauvergaser ist, würde ich den verdächtigen.
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 146
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon NiKlaus » 13.06.2018 10:22

Fahr mal ohne Tankdeckel. Evtl. ist die Entlüftung verstopft. Das ergibt fast die gleichen Symptome wie eine verstopfte Düse. Ebenso ein verdreckter Benzinhahn, der nicht genug Sprit nachlaufen lässt. Und was der Nichtraucher schreibt, stimmt (zumindest teilweise). Die Nachbauvergaser sind ein Lotteriespiel. Manche erwischen gute Exemplare, andere haben nur Probleme. Die Teile werde längst nicht so genau gefertigt wie die alten Bing es wurden. Dann addieren sich maximale Toleranzen an mehreren Stellen und schon funktioniert der Gaser nicht so wie er soll. Es reicht aber oft auch schon, Düse, Nadeldüse und Düsennadel von original Bing zu verbauen. Und evtl. die Funktion des Schwimmers mal zu testen- könnte ja sein das der hakt und deshalb manchmal kein Sprit nachläuft - das ergibt dann auch die o.a. Symptome.
Gruß
NiKlaus
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 231
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65)
Postleitzahl: 54290
 

Zurück zu Kreidler

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste