Kupplung Hercules Mk2

Beitragvon kaimo » 08.09.2012 19:38

Hallo.

Ich habe mir heute eine Hercules mk2 angeguckt baujahr 77.
Bei der Probefahrt hat sich rausgestellt, dass der 1. Gang sich nur schwer bis gar nicht einlegen lässt. die restlichen Gänge lassen sich auch nur schwer einlegen.
Meine Frage ist nun: Wo liegt hier das Problem? Muss da eine neue Kupplung verbaut werden oder kann man das auch anders lösen? Und falls eine neue kupplung her muss, woher bekomm ich so eine oder hat hier noch jemand eine zu verkaufen? Habe nämlich bisher keine komplette Kupplungen gefunden.

Grüße.
kaimo
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2012
 

Beitragvon cluberer2003 » 09.09.2012 00:58

Hallo kaimo,

mach erstmal einen Getriebeölwechsel. Unbedingt den Motor dazu schön warmfahren, damit die Suppe auch nicht zäh, sondern flüssig wird. Mit neuem Getriebeöl testen. Falls dann keine Verbesserung eintritt UND die Kupplung richtig eingestellt ist, muss man das prüfen. Normalerweise sollte sich das aber nach einem Ölwechsel geben....

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4286
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon kaimo » 09.09.2012 14:43

wäre es unbedenklich das moped in diesem zustand ungefähr 20 km weit zu fahren?
habe nämlich im moment keine andere möglichkeit das zu mir nach hause zu transportieren.
kaimo
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2012

Beitragvon cluberer2003 » 09.09.2012 15:41

Nö, das macht nichts.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4286
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon kaimo » 11.09.2012 12:30

ist sae 80w90 gl4 das richtige öl? war das nämlich heute bestellen und der händler meinte das wäre das einzige was er bestellen könnte abgesehen von gl5 aber das soll wohl nicht so gut sein für die mk2

und noch eine frage. will die tage auch noch eine dichtung für den vergaser bestellen. da gibts anscheinend auch mehrere zur auswahl. welche ist die richtige?

schonmal danke im vorraus

Gruß Kaimo.
kaimo
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2012

Beitragvon cluberer2003 » 11.09.2012 16:32

Hallo Kaimo,

GL 4 ist zu hoch legiert. Nehm lieber GL 2 oder GL 3. Google mal nach Getriebeöl SAE 80 GL 2, da findest du sofort nen Haufen online-shops.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4286
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon kaimo » 12.09.2012 11:28

ok danke.

und schon wieder eine frage: mein vater sagte mir heute dass sich rückstände im zylinder gebildet haben. wie wird das am besten gereinigt? und kann ich die Dichtungen (z.b. zylinderkopfdichtung) wieder verwenden oder müsste ich dann neue bestellen?

Gruß kaimo.
kaimo
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2012

Beitragvon cluberer2003 » 12.09.2012 20:16

Die MK 2 hat keine Kopfdichtung, nur Fußdichtung. Alu gegen Guss, braucht nicht unbedingt eine Dichtung.

Zum Reinigen von Ölkohlerückständen am besten Zylinder demontieren und vor allem den Bereich im Auslasskanal ordentlich reinigen.

Wenn sie aber normal läuft, würde ich dies nicht tun. Da geht dann schon mal schnell ein Kolbenring zu Bruch, wenn man ungeübt ist. Ist es dann eine Übergröße, bekommt man den dann nicht so einfach her. Außerdem braucht man ne neue Fußdichtung.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4286
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google Adsense [Bot] und 15 Gäste