kx 5 Drehzahl ?

Beitragvon Hercules-P3 » 23.01.2012 19:02

hi ,
ich habe eine kx 5 bj. 1991 ...habe eine 80 HD und den chrom auspuff vom mop shop verbaut ....wie hoch sollte eine kx 5 orginal drehen ? im stand ...? meine dreht bis 7500 ist das zu wenig ?
Gruß Baschdi
Benutzeravatar
Hercules-P3
 
Beiträge: 170
Registriert: 02.11.2011
Fahrzeug(e): Kx 5 , P 3 , Optima 3s ,Prima 5, Puch Maxi S,
 

Beitragvon cluberer2003 » 23.01.2012 19:51

Du drehst den Motor im Stand bis auf 7.500 U/min., ist das richtig?

Die Änderungen, die du vorgenommen hast, sind kontraproduktiv. Es gibt für die KX 5 keinen besseren Auspuff als Serie (wenn er sauber ist...und außer Reso-Anlagen).

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4628
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Hercules-P3 » 23.01.2012 21:01

es ist nicht so dass ich im stand ein paar sekunden voll gas geben ...das wäre ja nicht zum wohle des motors sondern hab ich einmal kurz gas gegeben und dann kam ich auf die 7500...den auspuff habe ich hingemacht weil der alte echt nicht mehr schön war ....also is das normal ?
Benutzeravatar
Hercules-P3
 
Beiträge: 170
Registriert: 02.11.2011
Fahrzeug(e): Kx 5 , P 3 , Optima 3s ,Prima 5, Puch Maxi S,

Beitragvon cluberer2003 » 23.01.2012 22:18

Solche Versuche würde ich unterlassen. Ohne Last dreht man einen Motor nicht so hoch. Was soll das bringen? Wichtig ist, dass er gut läuft. Manch einer wäre froh, wenn sein AKF überhaupt läuft. Ob das Moped jetzt Tacho 52, 55 oder 60 läuft ist nebensächlich. Wenn der Motor gut und ruhig läuft, das Standgas hält, Gasstöße willig annimmt, schnell wieder auf Leerlaufdrehzahl kommt und in allen Gängen gut fährt passt das. Zündung, Vergaser richtig eingestellt, Auspuff, Auspuffkrümmer und Luftfilter sauber, Tank ebenso. Mehr braucht kein Mensch. Dann sollte man zufrieden sein.

Mit einer 80er Hauptdüse brauchst du mehr Sprit und es bringt gar nichts. Völliger Quatsch sowas. Jedenfalls in Vebindung mit orig. Vergaser und Zylinder.

Baue das wieder zurück. Stelle den Vergaser nach Vorschrift ein und gut. Man kann den orig. Krümmer kürzen, das bringt etwas Drehzahl.... Jedenfalls mit dem orig. Auspuff.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4628
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Hercules-P3 » 23.01.2012 22:24

also ich glaube nicht das wenn ich einmal vollgas im stand gebe mein motor gleich den geist aufgiebt aber das war ja nur ein "test" ....das mann das meiden sollte geb ich dir vollkommen recht. das heißt das ich das nur einmal mache oder gemacht habe ...also habe standgas auf ca. 1500 U/min eingestellt und läuft rund ....ich habe die 80 HD reingemacht weil die zünkerze nicht rehbraun war sonder eher heller jetz mit der 80 düse ist die braun so wie es sein sollte ....wie tief sollte mann den auspuff in krümmer stecken ? meiner ist ca. 5 cm drinn ? zündung und vergaser sind eingestellt :)
Mfg Baschdi
Benutzeravatar
Hercules-P3
 
Beiträge: 170
Registriert: 02.11.2011
Fahrzeug(e): Kx 5 , P 3 , Optima 3s ,Prima 5, Puch Maxi S,

Beitragvon cluberer2003 » 23.01.2012 23:59

Wenn mit orig. Düse zu fett, korrigiert man die Luftschraube und macht nicht gleich ne größere Düse rein.....

Krummer so weit als möglich kürzen, Auspuff nach vorne schieben. Krümmer sollte so drei bis vier cm in den Auspuff ragen, das reicht.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4628
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Hercules-P3 » 24.01.2012 13:08

ja hab ich orginal sollte sie ja 1 umdrehung raus geschraubt sein ...aber ich glaube ich sollte erstmal mit meiner kx 5 ein bischen fahren denn sie stand ein paar jahre und ich binn sie noch nicht wirklich gefahren ....dann schaue ich nochmal wie die zünkerze aussieht ...befohr ich hier irgendwas einstelle ....
ok 3 cm in den auspuff ...dann mach ich das mal so :)

noch eine andere frage ich musste einen neuen kondensator einbauen weil der alte kaputt war da ich nicht den orginalen herbekommen habe nahm ich einen üblichen mofa kondensator von einer motoplat zündung und habe ihn nach außen gelegt ...seit dem springt sie wieder gleich an ...kan mann das schon so machen ? habe das schon öfters gehört ...

Mfg. Baschdi
Benutzeravatar
Hercules-P3
 
Beiträge: 170
Registriert: 02.11.2011
Fahrzeug(e): Kx 5 , P 3 , Optima 3s ,Prima 5, Puch Maxi S,

Beitragvon Watson » 24.01.2012 14:04

Hey, ja richtig, bei der KX 5 findet man leider keinen passenden Kondensator der un die Zündung passt. Ist der defekt, ist das die einzige Möglichkeit.
Magst du (den User) "kleingroß" das mal beschreiben?
viewtopic.php?f=8&t=5335

Gruß
Thomas
Zitat von Franx: "Die heutigen Clone haben mit den einstigen Weltmarken aus Deutschland nix mehr zu tun. Lassen wir sie da wo sie sind und fahren weiterhin unsere Legenden!
"
Benutzeravatar
Watson
 
Beiträge: 687
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Motobecane Moby 1965; Käfer Mex. 1997

Beitragvon Hercules-P3 » 24.01.2012 21:37

ok gut ;)
habe dem user das so beschrieben wie ichs gemacht habe ..ob er es kapiert hat weis ich nicht ..:)
Benutzeravatar
Hercules-P3
 
Beiträge: 170
Registriert: 02.11.2011
Fahrzeug(e): Kx 5 , P 3 , Optima 3s ,Prima 5, Puch Maxi S,

Beitragvon MSC - KX-5 » 24.01.2012 21:47

Hallo zusammen,

ich habe eben nur gerade gelesen wie Holger meinte (,,...schnell wieder auf Leerlaufdrehzahl kommt...") als ich neulich als gutes Wetter war die erste Runde im neuen Jahr gefahren bin ist mir aufgefallen das meine KX-5 mehrmals länger gebraucht hat bis die Drehzahl runterging.
Woran kann das liegen? Sicher nicht das es relativ kalt war (-1 bis 4 Grad) oder?

Danke...
Gruß Yannick und die Moped-Schrauber-Cassel:
https://www.facebook.com/?ref=tn_tnmn#! ... 7071469250
Benutzeravatar
MSC - KX-5
 
Beiträge: 193
Registriert: 19.01.2011
Fahrzeug(e): Hercules KX-5, Kawasaki KL250 A3
Postleitzahl: 34134

Beitragvon kleingross » 24.01.2012 21:53

Ja, habe ich verstanden, so beschränkt bin ich nun auch wieder nicht :P

Ich weiß schon wo/ wie ich den Kondensator nach außen legen muss, aber einen im Internet gefunden der genau passen könnte (hat Holger mal auf Seite 12 des Forums erwähnt oder so)
Werde diesen ausbrobieren und wenn nicht einen nach außen legen ;)

Liebe Grüße Christopher :mrgreen:
Benutzeravatar
kleingross
 
Beiträge: 66
Registriert: 10.06.2011
Fahrzeug(e): Hercules Kx5

Beitragvon Hercules-P3 » 24.01.2012 21:59

oke gut ;) ja lieber zu viel beschreiben wie zu wenig :D ... mit dem neuen kondensator müsst ja wieder alles gehn
Mfg. Baschdi
Benutzeravatar
Hercules-P3
 
Beiträge: 170
Registriert: 02.11.2011
Fahrzeug(e): Kx 5 , P 3 , Optima 3s ,Prima 5, Puch Maxi S,

Beitragvon kleingross » 24.01.2012 22:11

Ja, das stimmt ^^ Danke nochmal
Läuft deine Kx5 denn wieder??
Ich hoffe es, denn ich bin seit knapp 2 Monaten nicht mehr gefahren -.-
Benutzeravatar
kleingross
 
Beiträge: 66
Registriert: 10.06.2011
Fahrzeug(e): Hercules Kx5

Beitragvon Hercules-P3 » 24.01.2012 22:37

das problem ist ich habe erst voraussichtlich in ein paar wochen meinen BF 17 Auto führerschein und darf sie ja "eig." jetz grad nicht fahren ...laufen tut sie perfekt ...;)
Benutzeravatar
Hercules-P3
 
Beiträge: 170
Registriert: 02.11.2011
Fahrzeug(e): Kx 5 , P 3 , Optima 3s ,Prima 5, Puch Maxi S,
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 15 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum