Sachs 50/3D neu aufbauen welches Setup / Tuning

Beitragvon dietermerz69@aol.com » 09.11.2021 21:56

Hallo, ich möchte mir für meine alte KTM SM25 einen "guten" Sachs 50/3D aufbauen.
den Rumpfmotor habe ich und das 3 Gang Getriebe ist einwandfrei.
nun wollte ich mal in die Runde fragen welche Komponenten ihr empfehlen könnt
es gibt ja viele Nachbaukomponenten und ganz unterschiedliche Preise für augenscheinlich dasselbe Produkt.
Ziel wäre ein starker Motor welcher meine 90Kg auf 50-70kmh bringt.
Und ja, mir ist natürlich klar dass ich damit nicht auf die Straße :D darf!
Aber ich will es mit meinen 52 Jahren jetzt halt einfach machen nachdem ich in der Jugend nicht den Mut, das Geld und die Fähigkeiten hatte.
Bevorzugt würde ich kaufen und ohne weiter zu bearbeiten einbauen aber falls das Nacharbeiten nötig ist kann ich das selbst machen - hab mal Werkzeugmacher gelernt und schon das eine oder andere Projekt aufgebaut.... :roll:
Nun bin ich sehr gespannt welche Empfehlungen kommen werden.
Ausreden lasse ich mir die Sache jedenfalls nicht mehr. 8)
freue mich schon auf das Schrauben
Dieter
dietermerz69@aol.com
 
Beiträge: 11
Registriert: 02.05.2021
Plz/Ort: 72336
Fahrzeug(e): KTM SM25
Postleitzahl: 72336

Beitragvon Sachscupspezi » 09.11.2021 23:25

Hallo
Erstmal technische Daten zum original .
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... tung/6.php

-- 09.11.2021 23:26 --

20211109_232232.jpg
20211109_232232.jpg (2.8 MiB) 601-mal betrachtet


-- 09.11.2021 23:45 --

Hallo
Es gibt Tuningzylinder um die 5 PS für Sachs Motor 50/3

Motor 50/3D Stehbolzen Abstand 52 mm x41 mm symetrisch. An deinem Motor auch selbst mal schauen.
Hub 42 mm ,47ccm original
Entweder bekommt man einen Zylinder für 42 mm Hub ,oder man baut eine Kurbelwelle mit 44 mm Hub ein.
Einen 17 mm Vergaser Bing könnte man benutzen. In diese Richtung würde ich mal suchen.
Luftfilter muss man auch verändern. Auspuffanlage auch für die höhere Leistung anpassen. Übersetzung Motor zum Hinterrad müsste man schauen.
Gruß Klaus

-- 10.11.2021 00:02 --

Für 50 Km/h und etwas mehr sollte der LKH Zylinderreichen:
http://www.lastboy.de/pdf/50-4lkh.pdf

-- 10.11.2021 00:25 --

Original Zylinder vom LKH wäre am besten.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4645
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 10.11.2021 07:04

Guten Morgen,

Ich möchte noch zu bedenken geben, dass sich beim Einbau einer Kurbelwelle mit anderem Hub die Verdichtung und Quetschkanze ändern.

Hier muss dann entweder der Brennraum angepasst, eine Distanzplatte eingesetzt oder, im Notfall, eine entsprechend dickere Dichtung verwendet werden.

Oder man verwendet gleich den zugehörigen Zylinder mit.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Tobias 2 » 10.11.2021 09:35

Hallo Dieter,

Der Motor hat 3 "Frisiersperren"

Der ori Zylinder hat am Ansaugstutzen einen gehärteten Einsatz mit 10mm Innendurchmesser eingeschweißt. (Aber den willst Du ja eh nicht verwenden)

Einer der Zylinderstehbolzen ist M8 anstelle von M6. Da kann man einen abgesetzten Bolzen von M8 auf M6 anfertigen. Dann passen einige Nachbauzylinder drauf.

Hinter dem Kettenritzel ist ein "Knubbel", der das Montieren eines größeren Ritzels verhindern soll. Achtung. der Knubbel ist innen hohl. wenn man den abschneidet, ist das Gehäuse offen. Also entweder das Gehäuse an der Stelle ausgießen, oder die Übersetzung mit dem Kettenrad regeln.

Gruß Tobias
Tobias 2
 
Beiträge: 133
Registriert: 15.02.2019
Fahrzeug(e): Hercules G3,MF4, MK4, Bauer B57c, Honda MTX200, KTM LC4, MZ ES250, Dnepr MT12, Simson KR51
Postleitzahl: 57234

Beitragvon Sachscupspezi » 10.11.2021 12:08

Hallo
Wenn man einen LKH Zylinder mit 4,3 PS und Vergaser 1/17/49 bekommt sollte das alles nicht so ein großes Problem sein das Fahrzeug über 50Km/h zu bringen. Beide Motoren haben 42 mm Hub.
Das ist ähnlich wie der Umbau Hercules MK mit Sachs Motor 501/4 BKF 2,9PS auf 5,3PS.


Übersetzung 13 Z und 45 Z bei Hercules G3 . Mit 50/4 LKH die Mopeds oft 13 Z und hinten kleiner 45Z
Der sogenannte Knubbel ist somit nicht störend ,vorne bleiben 13Z.
Den passend Luftfilterkasten gibt es ja für den 17ner Vergaser . Man muss nur schauen wie man diesen am Fahrzeug unterbringt.
Zündeinstellung laut 50 LKH und eine kältere Zündkerze notwendig.
Gruß Klaus

-- 10.11.2021 12:12 --

@ Matthias
Umbau Kurbelwelle auf 44 mm Hub. dann passenden Zylinder für 44mm Hub besorgen.

-- 10.11.2021 12:13 --

Das wäre wohl sinniger
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4645
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 10.11.2021 12:38

Sachscupspezi hat geschrieben:...
@ Matthias
Umbau Kurbelwelle auf 44 mm Hub. dann passenden Zylinder für 44mm Hub besorgen.

-- 10.11.2021 12:13 --

Das wäre wohl sinniger


Siehe meinen letzten Satz oben.

matt21 hat geschrieben:...Oder man verwendet gleich den zugehörigen Zylinder mit.


Ich hab nur schon erlebt, dass auf Langhubwellen umgebaut wurde und hinterher die Entäuschung groß war, daß der Effekt nicht der erwünschte war.

So ein Zweitakter ist halt ziemlich sensibel was Veränderungen angeht.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 10.11.2021 12:56

Die Kurbelwelle braucht man ja nicht zwingend umbauen. Gleicher Hub (42 mm ) für Zylinder original Sachs mit mehr PS . Muss ja auch nicht 4,3PS sein . 2,9Ps/3,5Ps Zylinder reichen auch um 50Km/h zu erreichen. Kettenräder 35Z -bekommt man für KTM SM 25 von Esjot.
Gruß Klaus

-- 10.11.2021 13:04 --

Man sollte die Kurbelwelle eh prüfen. Ist sie nicht in Ordnung, raus damit.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4645
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 10.11.2021 13:13

Passt sowas?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-306-8092
https://www.disa-mopedstore.de/Mopeds-M ... achs%20501

Das sollte für 50km/h reichen, zur Not kann man da noch etwas optimieren.

Und wenn die Welle getauscht werden muß, dann machen 44mm durchaus Sinn.

Was anderes:
Sind die LKH-Zylinder nicht gebläsegekühlt?
Passt das denn dann noch mit der Kühlung, wenn das nur durch den Fahrtwind geschieht.

Da bräuchte man dann auch den passenden Kopf, da die ja ein anderes Lochbild haben, oder?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 10.11.2021 14:44

@ Matthias
Deine Beiden Links sind wertlos. Diese Zylinder passen nicht auf den 50/3D Block. Stehbolzen Abstand quadratisch, ca 55 mm .

-- 10.11.2021 15:06 --

Ausführung mit oder ohne Lüfter Zylinder
0287 120 100.
20211110_145818.jpg
20211110_145818.jpg (2.92 MiB) 482-mal betrachtet
20211110_145859.jpg
20211110_145859.jpg (3.08 MiB) 482-mal betrachtet


-- 10.11.2021 15:20 --

Besser original Zylinder suchen 47ccm.
Bei folgenden Link Infos einholen,ob identisch mit dem original Zylinder. Es wird oft 50 ccm angegeben. Zylinder von Sachs haben meist nur 47 ccm oder 49 ccm.
https://www.disa-mopedstore.de/Sachs-50 ... z-NEU.html
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4645
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 10.11.2021 15:24

Danke, wieder was gelernt.

Wenn der Zylinder 38mm Bohrung hat, dann paßt das auch mit 47 bzw 49ccm.

Ich denke mal die "50" kommt halt davon, daß ja jeder mit Mofas bzw. Mokicks "50 Kubik" verbindet.

Diesen habe ich noch gefunden:

60ccm
https://www.disa-mopedstore.de/Mopeds-M ... r-NEU.html
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 10.11.2021 15:40

Habe ich gesehen ,würde ich nicht nehmen.
Da soll am Ende zwischen 50-70 Km/h drin sein.Ich denke knapp 60 Km/h ist der Dieter wohl zufrieden.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4645
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 10.11.2021 16:16

Warum nicht?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 10.11.2021 17:05

@ Matthias
Bitte warte erstmal auf Dieter,oder andere Vorschlägen von Forenmitgliedern.
Ich persönlich würde diesen Umbau nicht machen. Da Dieter das aber möchte ,habe ich den Vorschlag gemacht einen original Sachs 50/4 LKH Zylinder mit 1/17/.. zu benutzen. Gleicher Hub mit mehr PS. Bestimmt einfacher alles abzustimmen. Wie sich da ein 60ccm, oder Nachbau 50ccm verhält kann man nicht genau sagen. Abgesehen von den Übersetzungen sollte der original 50/4 LKH mit dem oben genannten Vergaser aber funktionieren. Der eine 8 mm Stehbolzen am 50/3D ist kein Problem.Das 13 Zähne Ritzel sollte auch passen. Das Kettenrad 35 Z kann man auch versuchen. Viele Mokicks haben vorne 13 Z und hinten 35Z/40Z .
Das muss man alles erstmal testen.


Gruß Klaus

-- 10.11.2021 17:08 --

https://www.esjot.com/de/kettenrad-ritz ... 2bsm/41800
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4645
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 10.11.2021 17:24

Ich wollte eigentlich nur wissen, warum du den 60-ccm-Zylinder nicht verwenden würdest.
Du mußt ja einen Grund haben, warum du davon abrätst.

Das bei einem solchen Umbau entsprechend Abstimmungsarbeit zu machen ist versteht sich für mich, und vermutlich alle anderen, von selbst.

Vom Umfang her sehe ich das aber nicht als zu dramatisch an, egal ob mit Originalzylinder, Nachbau mit 50ccm oder einen mit 60.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 10.11.2021 17:33

Der Grund ist: Ich bin mir sicher der der original LKH funktioniert.Bei den anderen Zylindern bin ich mir nicht sicher. Deine Aussage :So ein Zweitakter ist halt ziemlich sensibel was Veränderungen angeht.

-- 10.11.2021 17:36 --

Für mich ist erstmal alles gesagt. Das nimmt sonst kein Ende .
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4645
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], percy, urinator und 14 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum