Prima 5 dreht im stand hoch

Beitragvon schlossgeist » 27.10.2021 21:39

hallo!

bin ja neu hier und schaue mir gerne alles für mich interessante an!
das schieberproblem scheint ja nun erledigt zu sein.

@ matt21:
alle achtung!
in 10 monaten fast 1,6k beiträge.
gut, wenn ich weiss, wen man im notfall fragen kann!

beste grüsse
markus
schlossgeist
 
Beiträge: 30
Registriert: 15.09.2021
Plz/Ort: 57080 siegen
Fahrzeug(e): 405, 429, 434x2
Postleitzahl: 57080
 

Beitragvon matt21 » 27.10.2021 21:55

Viele Beiträge heisst ja nicht, dass alles richtig ist was ich schreibe.

Hier gibt es viele andere, die in gewissen Bereichen mehr Erfahrung und Wissen haben.

Aber melden darfst du dich natürlich gerne jederzeit.
Ich helfe gerne wenn ich kann.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1730
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 02.11.2021 14:39

Servus zusammen,
Jetzt lag es wohl doch nicht am Schieber. Der gute Bing hatte wohl seine Beste Zeit schon hinter sich. Ich habe mich für einen neuen Nachbau Vergaser von Mofastübchen entschieden, weil der Bing wieder das "spinnen" angefangen hat. Die Laufbahn wo der Schieber rein und raus geht war komplett verkratzt und scheinbar auch bisschen oval, weswegen das alles geklemmt hat. Danke für euere Hilfe!
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon matt21 » 02.11.2021 14:47

Hast du den Vergaser mal vermessen?
Eigentlich sind die Dinger unkaputtbar, solange keine Gewalt angewendet wird.

Die Nachbauvergaser solltest du dann allerdings mit original Düsen bestücken.
Alles andere ist ein Ratespiel.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1730
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 02.11.2021 14:52

Ein guter Freund (kennt sich sehr gut aus) hat mir den rat gegeben, dass ich mir gleich einen neuen kaufen soll weil das Geraffel mit der Zeit einfach eingeht und er hat 8 Stunden mit seinem Bing Vergaser (85/12) verbracht und hat den Fehler auch nicht gefunden, er hat sich einen neuen runden Bing für seine Optima Cite gekauft und dann ist das Ding wieder gelaufen.
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon matt21 » 02.11.2021 15:37

Was geht denn da laut deinem Freund kaputt?
Würde mich interessieren.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1730
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 02.11.2021 15:38

das ist das Mysterium vielleicht ein riss oder so
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon matt21 » 02.11.2021 15:57

Sowas passiert aber nicht einfach so.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1730
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 07.11.2021 14:15

Also am Vergaser lag es nicht, es ist besser geworden, ist aber immer noch da...
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon Sachscupspezi » 07.11.2021 14:31

Hallo
Du musst dir erstmal richtiges Wissen aneignen,sonst wird das bei deinem Motor nichts.
Es kann schon mal vorkommen, das man Fehler nicht so schnell findet,das ist ganz normal. Du eierst da aber wirklich rum.
Da kommt niemand mit zurecht.
Gruß Klaus

-- 07.11.2021 14:36 --

Ob Du hier was schreibst ,oder in China fällt ein Sack Reis um, ist fast das Gleiche ,kaum Leute hier aus dem Forum reagieren auf deine Sache. Ist einfach zu undurchsichtig was Du da von dir gibst.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4641
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 07.11.2021 14:49

Vielleicht solltest du mal endlich das Thema Falschluft richtig und final angehen.

Ansonsten wird das auf Dauer nichts.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1730
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 08.11.2021 12:04

Der Motor ist erst überholt worden mit Doppeldichtigen Simmeringen
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon matt21 » 08.11.2021 12:06

Schließ folgende Dichtstellen eine nach der anderen aus:

- Zylinderfuß
- Ansaugstutzen
- Vergaseranschluß

Dazu gehören nicht nur neue Dichtungen, sondern auch daß die Dichtflächen in Ordnung ist.
Beim Zusammenbau sind zudem Vorgaben aus dem Handbuch einzuhalten.

Wenn du da nicht systematisch vorgehst wirst du aus meiner Sicht den Fehler nicht finden, geschweige denn abstellen können.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1730
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 08.11.2021 17:17

Ich habe anstatt eines Stehbolzens einen Gewindestab drin der ist auch gut angezogen wie alle anderen, kann es vielleicht dort eine Undichtigkeit geben?
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon matt21 » 08.11.2021 19:46

Siehe meinen letzten Beitrag.
Ohne die Sachen gesehen zu haben ist eine Diagnose nicht möglich.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1730
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot], percy und 27 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum