Bohrfutter

Beitragvon percy » 02.10.2021 15:48

Hallo,
mal ne Frage an euch Schrauber die nichts mit dem Moped direkt zu tun hat.

Hab eine 380 E-Motor bekommen, mit dem ich polieren will, mein alter Motor mit 220 Volt, kam da mit der Drehzahl an seine Grenzen.

Nun hatte der 380er Motor eine Riemenscheibe, die ich aber nach Lösen der Madenschraube mit dem 3 Klauenabzieher problemlos runter bekommen habe.

Nun habe ich eine Welle mit 28mm und bekomme auch einen Adapter gedreht, der auf diese passt um dann verjüngt auf 16 mm runter geht. Darauf soll ein Bohrfutter.

Die Frage nun, sind die Bohrfutteraufnahmen generell 16mm und zylindrisch oder konisch ?

Das muss mein Dreher wissen......

LG
Andreas

-- 02.10.2021 16:00 --

Also K1
Dateianhänge
Bohrfutter.jpg
Bohrfutter.jpg (45.51 KiB) 386-mal betrachtet
Benutzeravatar
percy
 
Beiträge: 221
Registriert: 18.09.2011
Plz/Ort: 67069 Ludwigshafen
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl, Suzuki GT750 J, Suzuki DR 800, Suzuki V-Strom 1000, Suzuki Bandit 1200
Postleitzahl: 67069
 

Beitragvon matt21 » 02.10.2021 16:49

Moin,

was allgemeines vorab.
Wenn es nichts mit Moppeds zu tun hat, gehört das Thema nicht in den Hercules/Sachs-Bereich.

Das was du brauchst sind sogenannte Bohrfutterkegel.
Die gibt es in verschiedenen Asuführungen und Größen.

Du suchst vermutlich nach Typ B16 gemäß DIN 238.
D1=15,73mm, D2=14,5mm, L=24mm.

Diese Kegel sind im Regelfall gehärtet und geschliffen.
Ansonsten wirst du rechr schnell ein Verschleissproblem bekommen.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 02.10.2021 19:42

@Matthias
von matt21 » Heute 16:49

Moin,

was allgemeines vorab.
Wenn es nichts mit Moppeds zu tun hat, gehört das Thema nicht in den Hercules/Sachs-Bereich.



Mann kann hier doch mal fragen, es sind hier einige Leute unterwegs ,die da auch bei dieser Frage helfen können.


Hallo wie bist Du denn drauf? Was macht man denn an alten Mopeds oft? Polieren... :D :D
Da braucht man schon eine gute Maschine.
Meine Presse, für Lager einpressen hat auch nicht direkt was mit dem Moped zu tun. Ich kann sie aber für Reparaturen nutzen ,zeige und rede auch darüber.

Lackieren -Polieren-Sondieren- Spezialisieren- Kontrollieren- Sortieren -Minimieren-Installieren- Fantasieren,das sind alles Moped Themen: :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 02.10.2021 19:49

Moin,
darf ich fragen wo jetzt dein Problem liegt?

Für solche Dinge gibt es doch den "Allgemeines"-Thread. Und darauf hab ich hingewiesen.
Dort finden meiner Meinung nach, ander Nutzer das Thema auch schneller wieder.
Oder wofür ist der da?

Und ich habe doch ja auch auf die Frage geantwortet, oder nicht?
Damit sollte Percy seine Maschine bauen können.
Zuletzt geändert von matt21 am 02.10.2021 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 02.10.2021 19:51

Jetzt bitte nicht ,verlege das in den Technik - Allgemeinen Bereich!!!!
Das ist nicht die Regel from Percy.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 02.10.2021 19:51

Versteh ich nicht.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 02.10.2021 19:53

Das wusste ich,hat sich überschnitten.

-- 02.10.2021 19:58 --

Lass mal gut sein.
Gruß Klaus

-- 02.10.2021 19:58 --

Alles gut
MfG Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon percy » 03.10.2021 11:21

Hallo und vielen Dank für die Antworten,
es ist also immer ein konisches Teil, mit diesen Abmessungen:
D1=15,73mm, D2=14,5mm, L=24mm.
Also gibt es scheinbar kein Bohrfutter mit zylindrischer Aufnahme !?
Würde ja auch nicht halten, ohne es mit ner Madenschraube zB zu fixieren

LG
Andreas

Und sorry wegen dem falschen Thread
Benutzeravatar
percy
 
Beiträge: 221
Registriert: 18.09.2011
Plz/Ort: 67069 Ludwigshafen
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl, Suzuki GT750 J, Suzuki DR 800, Suzuki V-Strom 1000, Suzuki Bandit 1200
Postleitzahl: 67069

Beitragvon matt21 » 03.10.2021 13:19

Moin Andreas,

Du musst dich nicht entschuldigen.

Die Aufnahmen sind immer konisch um eine Selbsthemmung zu erreichen.

Es gibt auch noch Jacobskegel.
Von daher musst du wissen, welches Bohrfutter du verwenden willst.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337
 

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 56 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum