Schadenbild Kolben

Beitragvon starifari » 28.09.2021 19:06

Guten Abend!
Kann ich davonn ausgehen, das dieser Kolben Schrott ist?
Dateianhänge
20210928_183209.jpg
20210928_183209.jpg (3.69 MiB) 592-mal betrachtet
starifari
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.10.2020
Plz/Ort: Gückingen/Rhein-Lahn-Kreis
Fahrzeug(e): Hercules mp4, Prima S2, Optima 3, Kreidler Florett, Simson Star, Java Betka
Postleitzahl: 65558

Beitragvon kotte » 29.09.2021 06:43

Nein, nicht unbedingt. Wo ist der denn drin?
Gruß Kotte

---- Wer später bremst, ist länger schnell ----
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 1003
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon Tobias 2 » 01.10.2021 08:12

Die Laufspuren deuten auf einen hohen Verschleiß hin, den man aber messen muss, um das zu beurteilen.

Ich persönlich würde einen Kolben austauschen, der ein Ringnutspiel von mehr als 0,1mm hat, oder
der den Durchmesser von ca. 37,94mm unterschreitet. (gemessen 10mm überhalb dem Kolbenhemd)

Wichtig ist aber auch der Verschleiß in Zusammenhang mit dem Zylinder. Überschreitet das Einbauspiel 0,15mm
Ist auch hier schon ein hoher Verschleiß vorhanden.

Oftmals ist die beste Lösung ein Schliff auf das nächste Übermaß und ein neuen Kolben, Einbauspiel 0,05- 0,06mm.

Gruß Tobias
Tobias 2
 
Beiträge: 111
Registriert: 15.02.2019
Fahrzeug(e): Hercules G3,MF4, MK4, Bauer B57c, Honda MTX200, KTM LC4, MZ ES250, Dnepr MT12, Simson KR51
Postleitzahl: 57234

Beitragvon starifari » 03.10.2021 12:06

So, dann werde ich mal morgen meine Micrometer bemühen, um alles auszumessen. Der Vorbesitzer hat den Ansaugkrümmer demontiert, und dabei die Bohrungen total versaut, da hilft nur noch zulöten/-schweissen und neu bohren. Als ich den Zylinder gezogen habe, hab ich mir den Kolben angesehn und jetzt weiss ich nicht, ob sich das noch lohnt. Allerdings hab ich noch weitere Zylinder...mal sehn.
Danke bis hierher.

-- 03.10.2021 12:10 --

Einbauspiel messen, mit oder ohne Kolbenringe?
Gibts eine Kaufempfehlung für einen Kolben, falls Schrott? Am besten mit Nadellager, oder?
starifari
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.10.2020
Plz/Ort: Gückingen/Rhein-Lahn-Kreis
Fahrzeug(e): Hercules mp4, Prima S2, Optima 3, Kreidler Florett, Simson Star, Java Betka
Postleitzahl: 65558

Beitragvon Sachscupspezi » 03.10.2021 13:02

https://wiki.germanscooterforum.de/inde ... und_Kolben

Erstmal solltest Du Angaben zum Fahrzeug und verbauten Motor machen.

Neue Zylinder/Kolben Sachs Grauguss: Einbauspiele je nach Motor,ob Mofa -Moped- Kleinkraftrad, liegen zwischen 4/100 mm- 6/100 mm. Bei gebrauchten Teilen wird es größer sein ,ist ja schon eingefahren.b.z.w im Verschleiß fort geschritten:
Einfach da nur nach Maßen gehen, reicht da nicht. Kolben/Zylinder sollten schon zusammen gelaufen sein. Nicht untereinander da was tauschen. Wenn ein gutes gebrauchtes Zylinder/ Kolben Set vorhanden ist ,das zusammen gelaufen hat ,braucht man das nicht instandsetzen lassen. Sonst Neu Bohren/Honen,Vorher passenden Übermaßkolben besorgen. Prüfen wie das Nennmaß und der Zustand der Zylinderlaufbahn ist. Reicht da das nächste Übermaß, oder muss ich ein Übermaß Überspringen da z.B die Riefen zu tief sind.
Beim Vermessen wird man feststellen ,ob der Zylinder auch noch wirklich Zylindrisch ist. Kolben sie Link:
Kolben haben eine Konizität und sind oben vom Durchmesser her kleiner.
Gruß Klaus

-- 03.10.2021 13:09 --

Der Link ist nur ein Beispiel wie man messen soll. Bei Malossi und Vespa sind wir nicht. Es geht um Sachs.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4503
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 03.10.2021 13:26

starifari hat geschrieben:... , da hilft nur noch zulöten/-schweissen und neu bohren.
...
Einbauspiel messen, mit oder ohne Kolbenringe?...


Eventuell kannst du die Gewinde mittels eines Einsatzes, z. B. von Baer, noch instandsetzen.

Das Spiel musst du aus der Messung des Kolbens bzw. des Zylinders berechnen.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1547
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 03.10.2021 14:33

Oben im Link wird doch gezeigt und beschrieben wie man den Kolben vermisst. An Kolbenringen am Kolben, was sollte man da messen? Kolbenringe etwas unterhalb von o.T im Zylinder einlegen und den Ringspalt prüfen ,das kann man machen.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4503
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 03.10.2021 14:36

Nach welcher Methode soll denn bei diesem Sachs-Motor gemessen werden?
Das sagt der Link nicht aus.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1547
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 03.10.2021 14:38

Weiter kann man prüfen,ob die Kolbenringe in den Ringnuten des Kolbens nicht zu viel Spiel haben. Kolbenring Unterschiede bei noname b.z.w schlechten Nachbauten,die haben nicht immer gute Ringspannung. Die sind leichter zusammen zu drücken.

-- 03.10.2021 15:39 --

Den Zylinder muss man doch von oben nach unten und über Kreuz wie im Link gezeigt wird vermessen.
Kolben siehe.
20211003_162923.jpg
20211003_162923.jpg (2.75 MiB) 333-mal betrachtet
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4503
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon starifari » 03.10.2021 18:40

matt21 hat geschrieben:
Eventuell kannst du die Gewinde mittels eines Einsatzes, z. B. von Baer, noch instandsetzen.

Vergiss es, da kann man nix mehr aufbohren oder Nachschneiden.

-- 03.10.2021 18:54 --

Ich nochmal: Es handelt sich um eine Prima 4, Schalter und der Motor ist ein 505/2BX.
Welchen Kolben kann man kaufen/sollte man kaufen, da gibts doch bestimmt Qualitätsunterschiede?
starifari
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.10.2020
Plz/Ort: Gückingen/Rhein-Lahn-Kreis
Fahrzeug(e): Hercules mp4, Prima S2, Optima 3, Kreidler Florett, Simson Star, Java Betka
Postleitzahl: 65558

Beitragvon Tobias 2 » 03.10.2021 18:56

Ich bin anfangs von einem.alten Sachs Motor mit Gusszylinder ausgegangen.
Aber eigentlich wissen wir immer noch nicht worüber wir sprechen.
Tobias 2
 
Beiträge: 111
Registriert: 15.02.2019
Fahrzeug(e): Hercules G3,MF4, MK4, Bauer B57c, Honda MTX200, KTM LC4, MZ ES250, Dnepr MT12, Simson KR51
Postleitzahl: 57234

Beitragvon matt21 » 03.10.2021 18:59

Kolben gibt es von Meteor
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1547
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Tobias 2 » 03.10.2021 19:31

Ach, jetzt habe ich es gesehen. Ein 505er....
Tobias 2
 
Beiträge: 111
Registriert: 15.02.2019
Fahrzeug(e): Hercules G3,MF4, MK4, Bauer B57c, Honda MTX200, KTM LC4, MZ ES250, Dnepr MT12, Simson KR51
Postleitzahl: 57234

Beitragvon starifari » 05.10.2021 17:47

matt21 hat geschrieben:Kolben gibt es von Meteor

z.B., ja. Aber so richtig weis ich immer noch nicht, was ich jetzt kaufen soll...
starifari
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.10.2020
Plz/Ort: Gückingen/Rhein-Lahn-Kreis
Fahrzeug(e): Hercules mp4, Prima S2, Optima 3, Kreidler Florett, Simson Star, Java Betka
Postleitzahl: 65558

Beitragvon matt21 » 05.10.2021 20:36

Ich empfehle dir einen Meteor 2-Ring-Kolben in der passenden Toleranz
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1547
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 60 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum