Prima Gt zu langsam trotz Kx5 Zylinder

Beitragvon matt21 » 25.09.2021 20:38

Wir warten mal ab.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 25.09.2021 21:19

Überströmer beim 50/5 AKF gleiche Kanalhöhe wie beim 50 S,sitzen aber tiefer,somit wird die Überströmzeit von 120 Grad auf 110 Grad reduziert.Die Überströmer beim Mokick sind nur ca.3/4 geöffnet.
Das hat Sachs so gebaut. Die Zylinder sind sonst bis auf den Ansagstutzen doch gleich. Die Kurbelwellen haben beide 44 mm Hub.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 25.09.2021 21:23

Der 50S hat doch nur zwei Überströmer.

Zudem sind die Kanalquerschnitte am Ein- und Auslass sowie die Steuerzeiten unterschiedlich.

Anders sind 50% Mehrleistung nicht möglich.
Zuletzt geändert von matt21 am 25.09.2021 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 25.09.2021 21:23

zusätzliche kleine Ü beim 50/5 hat der 50S ja nicht.

-- 25.09.2021 21:25 --

Diese sind auch nur teilweise geöffnet,wenn der Kolben auf u.T steht.

-- 25.09.2021 21:29 --

Dann nimm den CKF der hat nur zwei und die Kanäle sind auch nur 3/4 auf.Alles vom Zylinder relativ baugleich.

-- 25.09.2021 21:44 --

Ist doch logisch.Es geht nur um die baugleichen Zylinder. Die Steuerzeiten hat Sachs auf ihre Weise,so wie die Zylinder original sind ,bestimmt.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon tobias3133 » 26.09.2021 15:03

Sachscupspezi hat geschrieben:Überströmer beim 50/5 AKF gleiche Kanalhöhe wie beim 50 S,sitzen aber tiefer,somit wird die Überströmzeit von 120 Grad auf 110 Grad reduziert.Die Überströmer beim Mokick sind nur ca.3/4 geöffnet.
Das hat Sachs so gebaut. Die Zylinder sind sonst bis auf den Ansagstutzen doch gleich. Die Kurbelwellen haben beide 44 mm Hub.



Wenn es der selbe Zylinder ist warum hat der Kx5 Zylinder dann 4 Überströmer und der von der K50 nur 2?

Mfg
tobias3133
 
Beiträge: 35
Registriert: 23.09.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima Gt
Postleitzahl: 86681

Beitragvon Sachscupspezi » 26.09.2021 16:04

Moin
Auf die Aussage mal achten.Nicht der selbe,ich rede von gleich.
Baugleiche Zylinder die man sogar unter Beachtungung einiger Kriterien plug und play vom Kleinkraftrad auf ein Mokick bauen kann und umgekehrt.
Gruß
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 26.09.2021 16:22

Ich würde die Zylinder vom 50S und 50/5 keinenfalls als "baugleich" bezeichnen, sonder höchstens als "ähnlich" oder "vergleichbar".

"Baugleich" ist mit "identisch" gleichzusetzen.
Und das kann zu Missverständnissen führen.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon tobias3133 » 26.09.2021 16:36

Sachscupspezi hat geschrieben:Moin
Auf die Aussage mal achten.Nicht der selbe,ich rede von gleich.
Baugleiche Zylinder die man sogar unter Beachtungung einiger Kriterien plug und play vom Kleinkraftrad auf ein Mokick bauen kann und umgekehrt.
Gruß



Darum frage ich ja:)

Würde ich dann wenn ich einen anderen Ansaugstutzen und die Überströmzeit auf 120 grad erweitere auf die ca 6,25ps natürlich mit 19er Vergaser kommen?
tobias3133
 
Beiträge: 35
Registriert: 23.09.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima Gt
Postleitzahl: 86681

Beitragvon Sachscupspezi » 26.09.2021 16:50

Ich habe nicht von dem selben und identisch geredet.
Nur von gleicht dem.Genau wie du das sagst: vergleichbar ,da steckt ja das gleich drin.Du verstehst nicht von was ich Rede. Ich rede nicht von den Steuerzeiten. Es geht um die Sache ,wie Sachs da die Zylinder hergestellt hat und warum da Kanäle nicht ganz öffnen. Die Frage ist offen.

-- 26.09.2021 16:57 --

Die Diskussionen sind teilweise nonsens. Kauf dir einen 50 S Zyliner.
Oder suche deinen Fehler nicht am Kx 5 Zylinder,der ist so in Ordnung wie er ist . Die nicht komplett geöffneten Uberströme sind da normal ,wenn man diesen Zylinder verbaut und das funktioniert. FERTIG:
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 26.09.2021 17:20

"gleich" und "vergleichbar" sind zwei verschiedene Dinge.
Und die beiden Zylinder sind nun mal nicht gleich in Bezug auf Querschnitte und Steuerzeiten.
Allerdings vergleichbar in der Herstellung.

Zurück zum Thema:

Ich würde auch dazu raten erstmal die 4 PS aus dem Zylinder zu holen, bevor du irgendwelche Optimierungsversuche unternimmst.
Das sollte ja ohne weitere Umbaumassnahmen machbar sein.

Allerdings behaupte ich mal, dass das nix wird, solange du da einen 506-Auspuff verwendest.
Besorg dir einen zum Zylinder passenden Auspuff und schau dann mal was da bei rum kommt.

-- 26.09.2021 17:21 --

Ich halte solche Diskussion nicht für Nonsens sonder für sehr informativ.
Ich für meinen Teil habe hier wieder einiges dazugelernt.

-- 26.09.2021 17:34 --

Zudem bin ich der Meinung, das man nir weiterkommt, Wissen aufbaut und neue Ideen entwickelt, wenn man kritisch hinterfragt warum etwas so gemacht wurde wie es gemacht wurde.

Beispiel:
Ich habe verstanden, dass der 50/5 in Serie mit teilweisweise geöffneten Kanälen lief.
Warum das so gemacht wurde erschliesst sich mir allerdings nicht und deshalb stelle ich dann entsprechende Fragen.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 26.09.2021 17:45

Am Kx 5 Zylinder ist nichts auszusetzen,der läuft mit 80 % Ü Kanalöffnung einwandfrei auf den Mokicks. Wortklaubereien ob gleich oder vergleichbar ,sind in diesem Fall auch nonsens. Ich habe es erklärt ,ich rede hier nicht von den Steuerzeiten. Das beide Zylinder sich da unterscheiden und eine andere Leistung haben ist doch klar. Die Herstellung, wie da was gemacht wurde und warum das so ist,das ist die Frage. Gussformen / Rohlinge der Zylinder,wie wurden da Kanäle bearbeitet. Die Zylinder sind ähnlich von der Bauform ,jetzt benutze ich vergleichbar.Alles schon Korintenkac....
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Bondarenco » 03.10.2021 12:22

Nun sind ja einige Tage ins Land gegangen.

Was ist nun Stand der Dinge?, das würde mich mal interessieren.
Bondarenco
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules KX-5
Postleitzahl: 53474

Beitragvon tobias3133 » 04.10.2021 17:40

Habe jetzt die Quetschkante gemessen und festgestellt dass sie auf 2mm war habe sie jetzt auf 0,8mm eingestellt läuft nun viel besser aber hat in hohen Umdrehungen zündaussetzer da ich die Zündung noch nicht eingestellt habe werde morgen eine messuhr besorgen
PS: werde mich jetzt doch an die Zündung trauen
tobias3133
 
Beiträge: 35
Registriert: 23.09.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima Gt
Postleitzahl: 86681

Beitragvon matt21 » 04.10.2021 20:40

Moin,

wie hast du die Quetschkante denn eingestellt?
Was hast du verändert?

Ich persönlich würde nicht unter 1mm gehen.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon tobias3133 » 05.10.2021 09:56

matt21 hat geschrieben:Moin,

wie hast du die Quetschkante denn eingestellt?
Was hast du verändert?

Ich persönlich würde nicht unter 1mm gehen.



Hatte einen 1mm starke Dichtung am Zylinderkopf + einen Oring

Aber die Quetschkannte sollte doch original ca 1mm betragen oder nicht?
tobias3133
 
Beiträge: 35
Registriert: 23.09.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima Gt
Postleitzahl: 86681
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 39 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum