3-Lamellen-Kupplung???

Beitragvon Maverick » 04.09.2021 11:22

Moin. Macht es Sinn eine 3-Lamellen-Kupplung in einen ungetunten, originalen Sachs 505/2 BY Motor einzubauen? Was sind die Vorteile gegenüber einer 2-Lamellen-Kupplung? Gruß aus dem hohen Norden. Rolf
Maverick
 
Beiträge: 90
Bilder: 1
Registriert: 22.01.2021
Plz/Ort: 24568 Kaltenkirchen
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5, SWM Six Days 500, Caddy Maxi, Fahrrad
Postleitzahl: 24568
 

Beitragvon matt21 » 04.09.2021 12:01

Hallo Rolf,

die Anzahl der Reibflächen ist einer der Parameter, die bei einer Kupplung das übertragbare Drrhmoment definieren.

Drehmoment = 2 x Vorspannkraft x Reibwert x mittlerer Drehkraftradius x Sxheibenanzahl

Bei einer ansonsten unveränderten Kupplung kannst du mit einer Lamelle mehr 50% mehr Drehmoment übertragen.

Aus meiner Sicht macht ein Umbau bei einem serienmässigen Motor keinen Sinn.

Gruß Matthias
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Maverick » 04.09.2021 16:14

OK. Dann bleibt es so wie es ist. Danke für die Info. Gruß aus dem hohen Norden. Rolf
Maverick
 
Beiträge: 90
Bilder: 1
Registriert: 22.01.2021
Plz/Ort: 24568 Kaltenkirchen
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5, SWM Six Days 500, Caddy Maxi, Fahrrad
Postleitzahl: 24568

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: oskar, Sachscupspezi, tobias3133 und 36 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum