Brauche ich eine neue Kurbelwelle?

Beitragvon MofaTuner123 » 31.08.2021 21:11

Hallo erstmal.

Also folgendes Problem, meine Mofa läuft momentan nicht und ich denke ich weiß auch warum nicht. Aber das ist nicht das Problem, sondern als ich mein Polrad abgezogen habe, habe ich gesehen das am Polradkeil (Halbmon) Metallspähne hängen. Daraufhin habe ich auch gesehen, dass am Polrad die Vertiefung für den Keil total beschädigt wurde und dieser jetzt nicht mehr richtig darin sitzt. Die Einkerbung an der Kurbelwelle sah aber noch in Ordnung aus. Ich habe auch schon ein neues Polrad bestellt und einen neuen Polradkeil. Jetzt ist meine Frage muss ich die Kurbelwelle tauschen oder ist diese unbeschädigt?


Lg
MofaTuner123
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.07.2021
Fahrzeug(e): Honda PxR
Postleitzahl: 36266
 

Beitragvon Sachscupspezi » 31.08.2021 21:36

Hallo
Die Passfeder im Nut des Polrads/ Kurbelwelle ist ist erster Linie ein Einbauhilfe zur Einstellung der Zündung.
Über den Konus wird das Polrad fest. Man muss das Polrad nur an die richtige Position setzen. Geht auch ohne Passfeder. Dazu gibt es hier auch Threads. Man muss die Kurbelwelle in deinem Fall nicht unbedingt ersetzen. Ist noch was anderes defektes an der Kurbelwelle z. B Höhenspiel am Pleuel dann ja. Oder neuen Pleuel rein und Welle richten.

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon MofaTuner123 » 31.08.2021 21:38

Ok danke für die Antwort, wie merke ich ob das Pleuellager einen Höhenschlag hat?
MofaTuner123
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.07.2021
Fahrzeug(e): Honda PxR
Postleitzahl: 36266

Beitragvon Sachscupspezi » 31.08.2021 21:38

Ist der Nut in der K-Welle ok ,dann nur das Polrad tauschen wenn dort der Nut defekt ist.

-- 31.08.2021 22:01 --

Kurbelwelle am Hubzapfen untere Pleuellagerung erstmal mit WD 40 spülen und mit Pressluft ausblasen.
Danach mit zwei Fingern das Pleuel packen und versuchen das Pleuel rauf und runter zu bewegen.Die Welle ein Stückchen weiter drehen und wieder kontrollieren ,ob sich da was rauf/runter bewegen lässt. Das ,über eine ganze Umdrehung der Welle,an mehreren Positionen kontrollieren.Hat man Spiel,auch wenn es nur gering ist,wäre es ein Schaden.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon MofaTuner123 » 31.08.2021 22:03

Ja die Nut bei der Kurbelwelle ist noch in Ordnung, die beim Polrad hingegen ist total hinüber. Aber wie gesagt, neues Polrad ist schon unterwegs.


Jetzt noch ein anderes Thema, war nie so ein Problem aber stört mich schon immer. Unzwar die Tretwelle schnackt beim Antreten immer zurück oder auch wenn das Moped aus ist und ich es antreten will und die Zündung nicht an ist, ist immer sehr schwer die Tretwelle zu treten, wenn es dann geht nur so eine 1/4 Umdrehung und dann schnackt sie zurück außer ich trete wie ein wahnsinniger rein. Meine Kumpels fahren auch alle Hercules Sachs 505 Motoren, bei denen geht das Butterweich. Aber was dann wiederum komisch ist, wenn die Zündkerze draußen ist und kein Druck im Zylinder dreht die Tretwelle ganz normal. Aber keine Ahnung ob das was auszusagen hat. Also weiß jemand was die Ursache für das zurück schnacken sein könnte?

Lg
MofaTuner123
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.07.2021
Fahrzeug(e): Honda PxR
Postleitzahl: 36266

Beitragvon Sachscupspezi » 31.08.2021 22:09

Das ist kein Höhenschlag. Pleuellagerunsschaden,Nadellager- Pleuelauge unten, b.z.w Hupzapfen verschlissen / defekt. Kann auch durch mangelnde Schmierung passieren. Auch andere Faktoren können der Grund sein. Verschleiß nach hoher Laufleistung wäre das eine und noch einiges mehr.

-- 31.08.2021 22:31 --

Das kann man schwer beantworten, weil man nicht weiß ,was Ihr da alles so verbaut habt, was unter Umständen sowas hervorruft.
Kurbelwelle auf Höhenspiel und Leichtlauf prüfen. Zylinder und Kolben sollten das passende Spiel haben. Beispiel: Hast Du einen zu großen Kolben vom Durchmesser her verbaut, quält er sich beim antreten durch den Zylinder. Der Auspuff -Krümmer - Auslass sollte auch schön sauber sein.

-- 31.08.2021 22:37 --

Warum läuft das Mofa nicht,du schreibst das du es weißt.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon MofaTuner123 » 01.09.2021 08:29

Ja ich denke das Mofa läuft nicht, da die Zündung schon immer Probleme gemacht hat, heute kommt eine neue Bosch Zündung mit neuem Polrad und neuen Polradkeil.


Lg
MofaTuner123
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.07.2021
Fahrzeug(e): Honda PxR
Postleitzahl: 36266
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 36 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum