Welche Zündanlage ?

Beitragvon Sachscupspezi » 25.08.2021 12:41

Motoplat neu selten,aber sehr viele alte funktionieren gut. Die Spulen sind nicht vergossen und die Zündung ist relativ haltbar.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 

Beitragvon cluberer2003 » 25.08.2021 12:42

Die MK 1 hat keinen Drehzahlmesser. Von daher wäre der DZM - wenn sein Moped original ist - kein Thema.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4976
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 25.08.2021 12:43

Die außenliegende Zündspule musste ich schon mal tauschen ,diese bekommt man relativ leicht. Sicherlich gibt es auch Schrotthaufen.

-- 25.08.2021 12:44 --

Da gebe ich dir Recht.

-- 25.08.2021 14:02 --

Das mit MK 1 hatte ich überlesen,bin von der MK2 ausgegangen. Alle MK ohne Drehzahlmesser wie MK4,MK3, MK50 passt das dann. Ich persönlich finde die Supra GP4 Zündanlage da einfacher. Hinweis für den Drehzahlmesser ist aber bei der MK2 b.z.w bei den Hercules Zweirädern mit Drehzahlmesser zu beachten.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 25.08.2021 14:59

viewtopic.php?f=8&t=18672&hilit=Motoplat

Ich nehme die auch gern. Vor allem kann man die 6 Volt 19/20/10 (5) Watt mit der 6 Volt 35/5/21 Watt incl. der Polräder kombinieren. Somit die KKR-Zündung mit dem Mokick Polrad kombinieren und umgekehrt. Man muss nur die Einstellbohrung um 180° versetzen.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4976
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 25.08.2021 16:52

@ Holger
Das mit der Einstellbohrung habe ich noch nicht gewusst. Danke für den Tip.
Das die Originalen Zündanlagen da weniger Lichtleistung haben,ist bestimmt für diejenigen ,die da nicht im dunkel fahren weniger tragisch.Meist finden Ausfahrten am hellen Tag statt. Die alten Bosch Kontaktzündungen wenn richtig gewartet ,machen doch auch wenig Probleme . Man kann alle Bauteile von der Zündung problemlos tauschen wenn mal was defekt ist. Das ist bei anderen Zündanlagen schon mal fast unmöglich b.z.w. schwierig.
Gruß Klaus
Gruß Klaus

-- 25.08.2021 16:58 --

Kontakte und Kondensator neu bekommt man von Bosch. Zündspule NOS auch noch zu bekommen. Einige Nachbauten/ Zündspule funktionieren auch.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mr Killmister » 27.08.2021 06:51

Wow Leute, das ist ja Wahnsin was hier los ist. Nun habe ich ne Menge gute Tps und Infos um mich nach entsprechender Zündung umzusehen.
Klasse Forum!!!
Danke
Benutzeravatar
Mr Killmister
 
Beiträge: 34
Bilder: 7
Registriert: 30.06.2019
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4 Enduro
Postleitzahl: 66917
 
Vorherige

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Brenztaler, Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 41 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum