Zündfunke erst beim schnellen treten

Beitragvon Timonzhk » 04.08.2021 11:52

Moin vor erst ich habe eine Mofa mit einen Sachs 505 1/b Motor.
Mein Problem ist das sie einen schönen zündfunke hat aber erst wenn ich ordentlich reintrete vorher nicht.
Habe eine neue Zündspule eingebaut immer noch das gleiche Problem.
Wodran kann es sonst noch liegen.
Die Mofa lief den hat sie 3 Wochen gestanden ich hatte in der Zeit die Kettenräder gewechselt und Öl erneuert.
Und den wollte ich eine Runde fahren und es war kein zündfunke da nur bei dollen schnellen treten wie gesagt.
Hatte jemand das gleiche Problem und kann mir bei meinen Problem helfen.
Timonzhk
 
Beiträge: 37
Registriert: 14.03.2021
Fahrzeug(e): Mofa
Postleitzahl: 29525
 

Beitragvon Sachscupspezi » 04.08.2021 12:10

Hallo
Der Abstand von den Polschuhanker ,das sind die Eisenteile an der Zündspule rechts und links,müssen zu den Magneten am Polrad einen Abstand 0,25 mm-0,35 mm haben. Mit Fühlerlehre prüfen.

Zündkerzenstecker Widerstand 1 Kiloohm. Zündkerze am besten ohne R einbauen . W7AC nehmen.
Zündeinstellung kontrollieren. Dabei auch die 45 Grad Bohrung im Zylinder für die Zündkerze beachten.
Thread findest Du auch hier im Forum ,suche nach 45 Grad Zündkerzenbohrung.
Zündkontakte müssen fettfrei und intkt sein.

Wenn Du das kontrolliert b.z.w gemacht hast, ohne Zündkerzenstecker das Zündkabel gegen den Zylinder in einem Abstand von 3-4 mm halten und antreten. Der Zündfunke sollte dann überspringen.
Wird es dann nicht besser ,ist die Zündspule nicht in Ordnung. Da Du aber eine neue eingebaut hast, denke ich das es nicht unbedingt die Zündspule ist. Eher Fehler da suchen ,wie ich es oben beschrieben habe.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon corolla » 04.08.2021 12:13

Hallo!
Kerzenstecker, Zündkerze, Zündkabel würde ich prüfen oder erneuern. An der Zündspule kann es ja nicht liegen, ist ja neu. Kondensator würde ich als erstes mal tauschen.
Gruß
Corolla
corolla
 
Beiträge: 58
Registriert: 26.12.2020

Beitragvon Sachscupspezi » 04.08.2021 12:17

Ich würde erst die oben genannten Einstellung und Teile prüfen,bevor ich da den Kondensator ausbaue.Das kann man danach machen, wenn man die leichten Sachen geprüft hat.
Auch eine neue Zündspule kann mal nicht in Ordnung sein,ganz ausschließen sollte man das nicht. Besonders bei dem Nachbaumist.
Gruß Klaus

-- 04.08.2021 12:19 --

viewtopic.php?f=8&t=13815&hilit=45+grad+z%C3%BCndkerzenbohrung&start=45
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Timonzhk » 21.08.2021 17:34

Sachscupspezi hat geschrieben:Hallo
Der Abstand von den Polschuhanker ,das sind die Eisenteile an der Zündspule rechts und links,müssen zu den Magneten am Polrad einen Abstand 0,25 mm-0,35 mm haben. Mit Fühlerlehre prüfen.

Zündkerzenstecker Widerstand 1 Kiloohm. Zündkerze am besten ohne R einbauen . W7AC nehmen.
Zündeinstellung kontrollieren. Dabei auch die 45 Grad Bohrung im Zylinder für die Zündkerze beachten.
Thread findest Du auch hier im Forum ,suche nach 45 Grad Zündkerzenbohrung.
Zündkontakte müssen fettfrei und intkt sein.

Wenn Du das kontrolliert b.z.w gemacht hast, ohne Zündkerzenstecker das Zündkabel gegen den Zylinder in einem Abstand von 3-4 mm halten und antreten. Der Zündfunke sollte dann überspringen.
Wird es dann nicht besser ,ist die Zündspule nicht in Ordnung. Da Du aber eine neue eingebaut hast, denke ich das es nicht unbedingt die Zündspule ist. Eher Fehler da suchen ,wie ich es oben beschrieben habe.
Gruß Klaus







Habe jetzt eine neue Zündspule eingebaut und alles überprüft und ein neuen Kondensator eingebaut.
Die Kabel Kerzen Stecker alles überprüft und ist auch noch gut.
Kann das noch irgendwas anders sein.
Ohne den Stecker kommt ein kleiner Funke aber nicht genug und kommt nicht bis zur Kerze durch.
Timonzhk
 
Beiträge: 37
Registriert: 14.03.2021
Fahrzeug(e): Mofa
Postleitzahl: 29525

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 22.08.2021 09:01

Ich würde da mal ganz einfach alles Kontrollieren und grundsätzlich einfach mal aus meinem Wissen heraus als aller erstes einfach mal eine andere Zündkerze probieren. Dann nochmal alles in der Zündung Checken also Unterbrecher auf 0,4 Zündzeitpunkt mal grob einstellen (komplett Vorzündung und wieder bisschen zurück).
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon matt21 » 22.08.2021 09:58

Was für eine Zündung ist denn da überhaupt verbaut?
Ohne die Info ist das etwas viel Raterei.

Ist die Masseverbindung in Ordnung?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 22.08.2021 10:01

Wenn er ja von einem Kondensator redet dann muss es ja die Unterbrecherzündumg sein
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon matt21 » 22.08.2021 10:02

Auch da gibt es Unterschiede
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Brenztaler, Google Adsense [Bot] und 41 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum