Hercules springt einrach nicht an!

Beitragvon NiKlaus » 04.08.2021 07:19

1. Er hat doch schon gestestet, Zündfunke soll ja da sein
2. Alle Mopeds, die ich kenne, schliessen zum Abstellen die Zündung gegen Masse kurz. Deshalb ist der Tipp "Klemm erstmal den Kabelbaum von der Zündung zum Zündschloss ab und verbinde es unten direkt." meiner Meinung nach irreführend. Eigentlich ist es genau andersrum richtig: Wenn man alle Kabel, die aus dem Motorgehäuse von Zündung und Licht gar nicht verbindet oder irgendwo am Kabelbaum anschliesst, sollte der Motor auf jeden Fall zünden, weil dann auch nichts gegen Masse kurzgeschlossen ist.
3. ich tippe auf falsch montiertes Polrad, also entweder Scheibenfeder ("Halbmond") vergessen, defekt oder beim Starten abgeschert, denn da stimmt ganz massiv was nicht.
Die ganzen Tipps mit Wellendichtringen etc. sind ja gut gemeint, aber passen überhaupt nicht zum Schadensbild. Wenn ein WDR so undicht ist, das der Motor nicht mehr anspringt, passiert das nicht von jetzt auf gleich. Das zieht sich lange hin...
Eine abgescherte Scheibenfeder hingegen schon. Er ist ja gefahren, hat das Moped abgestellt, und dann liess es sich nicht mehr starten...
Ich würde definitiv mal das Polrad abziehn und mir das genau anschauen...
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 446
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290
 

Beitragvon matt21 » 04.08.2021 07:24

Moin Klaus,

wenn ich das richtig gelesen habe ist da vom Thread-Ersteller selbst noch nichts geprüft worden.
Der Vorbesitzer/Kumpel hatte das angeblich gemacht.

Deswegen ja auch mein Vorschlag, den Zündzeitpunkt mal zu prüfen.

Dein Hinweis mit dem Polrad ist natürlich auch richtig und kann eine Ursache sein.
Das würde aber bei der Kontrolle des ZZP auch auffallen.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon corolla » 04.08.2021 08:30

NiKlaus hat geschrieben:1. Er hat doch schon gestestet, Zündfunke soll ja da sein
2. Alle Mopeds, die ich kenne, schliessen zum Abstellen die Zündung gegen Masse kurz. Deshalb ist der Tipp "Klemm erstmal den Kabelbaum von der Zündung zum Zündschloss ab und verbinde es unten direkt." meiner Meinung nach irreführend. Eigentlich ist es genau andersrum richtig: Wenn man alle Kabel, die aus dem Motorgehäuse von Zündung und Licht gar nicht verbindet oder irgendwo am Kabelbaum anschliesst, sollte der Motor auf jeden Fall zünden, weil dann auch nichts gegen Masse kurzgeschlossen ist.
3. ich tippe auf falsch montiertes Polrad, also entweder Scheibenfeder ("Halbmond") vergessen, defekt oder beim Starten abgeschert, denn da stimmt ganz massiv was nicht.
Die ganzen Tipps mit Wellendichtringen etc. sind ja gut gemeint, aber passen überhaupt nicht zum Schadensbild. Wenn ein WDR so undicht ist, das der Motor nicht mehr anspringt, passiert das nicht von jetzt auf gleich. Das zieht sich lange hin...
Eine abgescherte Scheibenfeder hingegen schon. Er ist ja gefahren, hat das Moped abgestellt, und dann liess es sich nicht mehr starten...
Ich würde definitiv mal das Polrad abziehn und mir das genau anschauen...




Das wurde ja schon scheinbar alles getestet.
Die Idee mit dem Kabelbaum, wenn vielleicht beim antreten, wenn alles zusammengebaut ist, dann doch kein Funke da ist. Manchmal hat man eine Unterbrechung nur im bestimmten Zustand.
Zündung hat er ja wohl eingestellt und kontrolliert. Normal müsste sie laufen, ist aber nicht der Fall.
Wenn der Keil raus ist, stimmt der ZZP ja logisch nicht. Soll aber passen. Mit den Wedis hatte ich ja auch geschrieben, das es normal nicht sein kann, muss zumindest besch..... laufen.
Bin gespannt.
Gruß
Corolla
corolla
 
Beiträge: 58
Registriert: 26.12.2020

Beitragvon MofaTuner123 » 04.08.2021 11:16

NiKlaus hat geschrieben:1. Er hat doch schon gestestet, Zündfunke soll ja da sein
2. Alle Mopeds, die ich kenne, schliessen zum Abstellen die Zündung gegen Masse kurz. Deshalb ist der Tipp "Klemm erstmal den Kabelbaum von der Zündung zum Zündschloss ab und verbinde es unten direkt." meiner Meinung nach irreführend. Eigentlich ist es genau andersrum richtig: Wenn man alle Kabel, die aus dem Motorgehäuse von Zündung und Licht gar nicht verbindet oder irgendwo am Kabelbaum anschliesst, sollte der Motor auf jeden Fall zünden, weil dann auch nichts gegen Masse kurzgeschlossen ist.
3. ich tippe auf falsch montiertes Polrad, also entweder Scheibenfeder ("Halbmond") vergessen, defekt oder beim Starten abgeschert, denn da stimmt ganz massiv was nicht.
Die ganzen Tipps mit Wellendichtringen etc. sind ja gut gemeint, aber passen überhaupt nicht zum Schadensbild. Wenn ein WDR so undicht ist, das der Motor nicht mehr anspringt, passiert das nicht von jetzt auf gleich. Das zieht sich lange hin...
Eine abgescherte Scheibenfeder hingegen schon. Er ist ja gefahren, hat das Moped abgestellt, und dann liess es sich nicht mehr starten...
Ich würde definitiv mal das Polrad abziehn und mir das genau anschauen...




Also ich hatte das Polrad jetzt schon mehrere Male unten, habe nichts verdächtiges gesehen, nur ein mal hab ich vergessen den Keil (Halbmond) zu montieren, hab erst später nach mehreren Startversuchen gemerkt. Ich würde jetzt einfach mal ein anderes Polrad mit anderem Keil reinhängen.
MofaTuner123
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.07.2021
Fahrzeug(e): Honda PxR
Postleitzahl: 36266

Beitragvon matt21 » 04.08.2021 11:19

Wenn das Mofa mit dem Polrad lief, dann kann das aus meiner Sicht als Ursache ausgeschlossen werden und muß nicht getauscht werden.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon MofaTuner123 » 04.08.2021 11:24

Ok dann prüfe ich jetzt erstmal den ZZP und dann weitersehen.

Gruß
MofaTuner123
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.07.2021
Fahrzeug(e): Honda PxR
Postleitzahl: 36266

Beitragvon MofaTuner123 » 04.08.2021 21:13

+++UPDATE+++

Mofa läuft wieder, nachdem ich die Zündkabel vom Kabelbaum abgeklemmt hab.
Vielen Dank für die ganzen Antworten und Repaturvorschläge.

Gruß
MofaTuner123
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.07.2021
Fahrzeug(e): Honda PxR
Postleitzahl: 36266

Beitragvon matt21 » 05.08.2021 06:58

Moin,

das verstehe ich nicht ganz.

Was hast du wo abgeklemmt?
Ist der Kabelbaum noch so, wie er sein sollte?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon NiKlaus » 05.08.2021 10:18

MofaTuner123 hat geschrieben:+++UPDATE+++

Mofa läuft wieder, nachdem ich die Zündkabel vom Kabelbaum abgeklemmt hab.
Vielen Dank für die ganzen Antworten und Repaturvorschläge.

Gruß


Na, wer sagts denn ?
Zitat von meinem früheren Beitrag oben auf der Seite:
"2. Alle Mopeds, die ich kenne, schliessen zum Abstellen die Zündung gegen Masse kurz. Deshalb ist der Tipp "Klemm erstmal den Kabelbaum von der Zündung zum Zündschloss ab und verbinde es unten direkt." meiner Meinung nach irreführend. Eigentlich ist es genau andersrum richtig: Wenn man alle Kabel, die aus dem Motorgehäuse von Zündung und Licht gar nicht verbindet oder irgendwo am Kabelbaum anschliesst, sollte der Motor auf jeden Fall zünden, weil dann auch nichts gegen Masse kurzgeschlossen ist."

Denn wenn kein Kabel aus dem Motor/Lichtmaschine irgendwo angeklemmt ist, und auch keinen Massekontakt hat, ist die Zündung immer "eingeschaltet", der Motor sollte laufen, wenn sonst alles OK ist.

Allerdings passt die frühere Aussage des TE, das er einen Zündfunken bei an Masse gehaltenem Rahmen hatte, nicht dazu. Vermutlich war das, als das Polrad falsch montiert war. Zündfunken gibts dann schliesslich auch, nur zum falschen Zeitpunkt...
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 446
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon corolla » 05.08.2021 11:10

Moin!
Hatte ich ja schon mal geschrieben mit dem Kabelbaum.
Es braucht nur im bestimmten Winkel vom Lenker ein Kurzschluss zu sein und schon läuft sie nicht.
Hatten wir bei unserer Truppe auch schon. Nachdem wir den Kabelbaum zum Lenker neu gemacht hatten, da lief sie wieder!
Komisch nä???
Gruß
Corolla
corolla
 
Beiträge: 58
Registriert: 26.12.2020

Beitragvon NiKlaus » 05.08.2021 11:39

@Corolla: Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Wenn man Zweifel am Kabelbaum hat, muss man unten ALLES ABKLEMMEN, du hast aber empfohlen, das Zündschluss -Zitat- "unten direkt anzuklemmen".
Das ist unnötig viel Aufwand, ausserdem findet man so einen evtl. Fehler im Zündschloss natürlich nicht.

Die Zündschlösser schalten ja nicht etwa den Zündstrom zur Spule durch, sonder schliessen lediglich beim Abschalten den Zündstrom gegen Masse. Da der Strom sich dein einfachsten Weg sucht, geht er -kurzgeschlossen- eben nicht mehr durch die Spule, sondern direkt gegen Masse, ergo kein Zündfunke mehr.
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 446
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon MofaTuner123 » 05.08.2021 12:35

Ja so ist es! Denke dass das Kabel irgendwo masse hat, jetzt ist es erstmal in der luft mit einem Kabelbinder, da sollte keine Masse sein :)

Gruß
MofaTuner123
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.07.2021
Fahrzeug(e): Honda PxR
Postleitzahl: 36266

Beitragvon corolla » 05.08.2021 12:45

Falsch interpretiert oder vielleicht auch geschrieben.
Fakt ist aber, das er den Kabelbaum mit Schloss unten abklemmen sollte, und dann testen sollte. Zum abstellen dann natürlich verbinden mit Masse.
Letztendlich hat es ja daran gelegen.
corolla
 
Beiträge: 58
Registriert: 26.12.2020

Beitragvon matt21 » 05.08.2021 13:09

Wie stellt man denn dann mit der "neuen" Verkabelung dann den Motor wieder ab?

Aus meiner Sicht muß da ja zumindest das defekte Kabel ersetzt werden.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon corolla » 05.08.2021 13:14

Au ha, nun wird es aber langsam komisch.
Das alte Geschleuder kommt doch raus!!!
corolla
 
Beiträge: 58
Registriert: 26.12.2020
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: matt21, oskar und 40 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum