Gemisch bei Hercules mp 4 2 Gang

Beitragvon Tobias 2 » 02.08.2021 10:02

Matthias, sich denke das geht bei dem Sachs 50 nicht.
Die Simmerringe haben einen Stahlaußenring und sitzen fast so fest wie die Kugellager im Gehäuse.
Tobias 2
 
Beiträge: 108
Registriert: 15.02.2019
Fahrzeug(e): Hercules G3,MF4, MK4, Bauer B57c, Honda MTX200, KTM LC4, MZ ES250, Dnepr MT12, Simson KR51
Postleitzahl: 57234
 

Beitragvon matt21 » 02.08.2021 10:09

Ein Versuch ist es wert denke ich, bevor man sich für teuer Geld Werkzeug anschafft.

Was auch funktioniert ist das hier:
https://www.bar-tek-tuning.de/auszieher-wellendichtring
Zuletzt geändert von matt21 am 02.08.2021 10:19, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Ciri Mp4 » 02.08.2021 10:19

Vielen Dank für eure Hilfe. Das Problem wird Sein das Primärritzel am Ende wieder mit 20 NM anzuziehen. Die neuen Simmeringe werde ich dann mit Getriebeöl innen einölen oder? Das Herausbekommen mach ich dann mit einem Spax
Ciri Mp4
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2021
Fahrzeug(e): Hercules Mp4 2 Gang

Beitragvon matt21 » 02.08.2021 10:24

Die Dichtlippen der Ringe solltest du mit Heißlagerfett bestreichen.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Ciri Mp4 » 02.08.2021 10:24

Vielen Dank für eure großartige Hilfe! Das mit der Kontrollschraube wusste ich gar nicht... Das beudeutet, dass ich so weit anfülle bis dort Öl ausläuft oder? Das mit dem Schlagschrauber ist gar nicht so schlecht, das Problem wird eher sein, das Ritzel wieder mit 20 NM anzuziehen. Könnte mir jemand bitte auch noch eine Scheibe verlinken die unter das Ritzel kommt, weil das ist ja keine normale Beilagscheibe oder?

Habe gedacht der obere Beitrag von mir wurde nicht abgeschickt, in dem steht fast das gleiche
Ciri Mp4
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2021
Fahrzeug(e): Hercules Mp4 2 Gang

Beitragvon Sachscupspezi » 02.08.2021 11:04

@Ciri Mp4
Moin
Den Wellendichtring vor dem rausziehen lösen: Sitz richtig warm machen.
Ein Rohr, Durchmesser passend zum Wellendichtring aufsetzen und den Wellendichtring mit einem Prellschlag etwas einschlagen. Aber nur minimal ,das er sich löst. Weiter in das Gehäuse rein. Dann erst ziehen.

Gruß Klaus

-- 02.08.2021 11:24 --

https://www.50ccm-museum.de/mediapool/7 ... chs_50.pdf

-- 02.08.2021 11:26 --

Punkt 5.3 ausgleichen der Kettenlinie.

-- 02.08.2021 11:37 --

Sorry.SACHS 50/2 MB hat doch keine Kette/Ritzel . Mach mal Bilder.
Hast du am Primärantrieb ein Ritzel oder Zahnrad mit Mutter M10X1 ? Dein Anzugsdrehmoment 20Nm wäre dann auch falsch.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Ciri Mp4 » 02.08.2021 12:11

Das ist die Mutter… Drunter ist die Scheibe die ich dann auch gleich austauschen würde
Dateianhänge
E68C7316-E2C5-417F-8FBF-BD0321EB10AC.jpeg
E68C7316-E2C5-417F-8FBF-BD0321EB10AC.jpeg (3.2 MiB) 446-mal betrachtet
Ciri Mp4
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2021
Fahrzeug(e): Hercules Mp4 2 Gang

Beitragvon matt21 » 02.08.2021 12:29

Die Mutter bekommt 39-44 Nm
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Ciri Mp4 » 02.08.2021 12:31

Die im Letzten Bild zu sehende Schraube über den 2 Kabeln ist die Ablassschraube oder?
Die im zweiten Bild zu sehende Öffnung ist die, die ich soweit angefüllt habe bis das Öl überlief
Und die im ersten
Bild zu sehende Schraube ist die wie du gemeint hast Die richtige Schraube oder. Also werde ich beim nächsten mal die dritte Schraube aufmachen und soweit auffüllen bis es dort überläuft

-- 02.08.2021 12:31 --



-- 02.08.2021 12:31 --
Dateianhänge
7D101DF9-C6B2-4C03-B8AE-0F0249FF1139.jpeg
7D101DF9-C6B2-4C03-B8AE-0F0249FF1139.jpeg (3.17 MiB) 444-mal betrachtet
DA5CC7BF-3F0C-4B06-B147-4E0AF62A3E0B.jpeg
DA5CC7BF-3F0C-4B06-B147-4E0AF62A3E0B.jpeg (3.02 MiB) 444-mal betrachtet
E916D218-ED05-4D2D-9203-8EE8079654B8.jpeg
E916D218-ED05-4D2D-9203-8EE8079654B8.jpeg (4.28 MiB) 444-mal betrachtet
Ciri Mp4
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2021
Fahrzeug(e): Hercules Mp4 2 Gang

Beitragvon Sachscupspezi » 02.08.2021 13:17

Hallo
Anzugsdrehmoment ist bei M10x1 in den meisten Reparaturanleitungen für Sachs 50 Motoren mit 37 Nm-39Nm für die Kurbelwelle Antriebsseite angegeben. Magnetseite auch M10X1 mit 37 Nm-39 Nm.

Festhaltescheibe für die Kupplung sollte man sich besorgen um die Mutter Antriebseite anzuziehen.Dann müsste man auch ein zusätzliches Sachs Spezialwerkzeug haben, um das Kupplungspaket auszubauen. Bei den älteren Sachs 50 Motoren gibt es ein Werkzeug, siehe die gepostete Reparaturanleitung,da wurde das Pleuel festgesetzt um die Muttern zu lösen/anzuziehen.
Gruß Klaus

-- 02.08.2021 13:20 --

Sicherungsblech mit Innennase für 10mm Durchmesser sitzt unter der Mutter. 0246 049 000 lautet die Sachs Nummer.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Ciri Mp4 » 02.08.2021 13:23

Das Ritzel kann ich ja auch blockieren mit einem Ritzelblockierer… Hast du vllt noch einen Link für die Dichtringe weil die oberen können es nicht sein, das die keinen Metallrahmen haben… Das Sicherungsblech zu tauschen ist ein Muss oder
Ciri Mp4
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2021
Fahrzeug(e): Hercules Mp4 2 Gang

Beitragvon Sachscupspezi » 02.08.2021 13:27

https://www.motorradmeistermilz.de/Sich ... -M32-Motor

Nur ein Beispiel: Ich kann Dir für 2€ inklusive Versand da was schicken.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Ciri Mp4 » 02.08.2021 13:29

Biegt man das dann selber um?
Ciri Mp4
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2021
Fahrzeug(e): Hercules Mp4 2 Gang

Beitragvon Sachscupspezi » 02.08.2021 13:32

15x30x7 gummierter Mantel ist passend. Den Metall WD müsste man unter Umständen noch einkleben .
Unter der gummierten Schicht sitzt ein stabiler Metallmantel.

-- 02.08.2021 13:35 --

Nase in die Ausparrung des Antriebsrad stecken ,Mutter aufschrauben, Blech über flache Stelle der Mutter umbiegen bis es aufliegt.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Ciri Mp4 » 02.08.2021 13:35

Ah ok, das heißt also der obere Link ist ein sehr guter Ring der auch gut dich macht

-- 02.08.2021 14:51 --

Ich weiß ich bin ziemlich nervig :D aber könnte mir bitte jemand für den Sachs 50/MB Ausf. c bitte noch einmal das sicherungsblech und die wellendichtringe verlinken. Wenn ich noch was tauschen muss sagt es mir bitte oder verlinkt es mir mit dazu
Ciri Mp4
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2021
Fahrzeug(e): Hercules Mp4 2 Gang
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: matt21, oskar, Sachscupspezi und 42 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum