Anzugsmoment Achsaufsatz

Beitragvon Sachscupspezi » 16.07.2021 19:55

Denke ich auch. Pflege und Wartung ist auch wichtig.
Besser geht immer.
MfG Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4350
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 

Beitragvon cluberer2003 » 16.07.2021 20:44

Die Achsaufsätze re u. li bei Hercules sind eine geniale Konstruktion bzw. Sache. Rad ausbauen, wieder einbauen - ohne die Kette wieder korrekt spannen zu müssen. Kettenrad bleibt verbaut bzw. in der Schwinge, eben mit besagtem Achsaufsatz rechts gehalten.

Ich finde das gut gelöst. Besser als bei Kreidler oder Zündapp.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4976
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon cluberer2003 » 16.07.2021 20:46

...und ich bin immer wieder überrascht, welche hochwertigen Fotos Deine Handy-Kamera macht, Christopher.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4976
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Lemmyster88 » 17.07.2021 12:57

Danke Holger!
@Kotte die Teile gibt es Glücklicherweise neu zu kaufen. Da brauchste nicht selber drehen

https://www.mopedparts.de/de/search?pag ... hsaufsatz+

Bei dem anderen Shop, wo wir nicht so gerne bestellen, gibt's die von pränafa
Gruß Christopher
Lemmyster88
 
Beiträge: 121
Registriert: 02.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Hercules MK4M
Postleitzahl: 57223

Beitragvon Sachscupspezi » 17.07.2021 14:07

Einbau Hinterrad : Hercules Prinzip.
vlcsnap-2021-07-20-14h55m52s107.png
vlcsnap-2021-07-20-14h55m52s107.png (302.26 KiB) 769-mal betrachtet
vlcsnap-2021-07-20-14h56m28s209.png
vlcsnap-2021-07-20-14h56m28s209.png (300.46 KiB) 769-mal betrachtet
vlcsnap-2021-07-20-14h56m41s89.png
vlcsnap-2021-07-20-14h56m41s89.png (277.7 KiB) 769-mal betrachtet
vlcsnap-2021-07-20-14h56m46s132.png
vlcsnap-2021-07-20-14h56m46s132.png (296.42 KiB) 769-mal betrachtet
vlcsnap-2021-07-20-14h56m51s184.png
vlcsnap-2021-07-20-14h56m51s184.png (292.02 KiB) 769-mal betrachtet
vlcsnap-2021-07-20-14h56m54s216.png
vlcsnap-2021-07-20-14h56m54s216.png (288.07 KiB) 769-mal betrachtet
vlcsnap-2021-07-20-14h57m04s64.png
vlcsnap-2021-07-20-14h57m04s64.png (326.74 KiB) 769-mal betrachtet
vlcsnap-2021-07-20-14h57m11s133.png
vlcsnap-2021-07-20-14h57m11s133.png (345.51 KiB) 769-mal betrachtet
vlcsnap-2021-07-20-14h57m16s184.png
vlcsnap-2021-07-20-14h57m16s184.png (319.27 KiB) 769-mal betrachtet
vlcsnap-2021-07-20-14h57m22s241.png
vlcsnap-2021-07-20-14h57m22s241.png (376.82 KiB) 769-mal betrachtet
vlcsnap-2021-07-20-14h57m57s79.png
vlcsnap-2021-07-20-14h57m57s79.png (348.9 KiB) 769-mal betrachtet

Gruß Klaus

-- 17.07.2021 14:18 --

Kompliziert ist das nicht. Den Vorteil den Holger in Bezug auf das Spannen der Kette beschreibt ,ist ja wirklich gut. Sensationell finde ich das aber nicht unbedingt. In der Praxis ,wenn eine neue Kette drauf kommt ,löst man eh alles und spannt es neu. Sicherlich gibt es auch noch andere Gründe warum man das Hinterrad ausbauen muss.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4350
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 17.07.2021 15:03

Gibt es auch bei DISA.
Mit dem war ich bisher immer zufrieden.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Lemmyster88 » 17.07.2021 15:23

Ich denke ich habe den Fehler gefunden. Meine Schwinge ist Kettenseitig etwas verbogen. Das hab ich gerade beim Vergleichen der Bilder festgestellt.
Ich kontrolliere das die Tage mal genauer.

Dankeschön Klaus für die Bilder!

Gruß Christopher
Lemmyster88
 
Beiträge: 121
Registriert: 02.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Hercules MK4M
Postleitzahl: 57223

Beitragvon Sachscupspezi » 17.07.2021 15:34

Hallo
Hinweis: Achsaufsätze Kettenradseite, da gib es verschiedene . Großer Durchmesser lang und kurz.
Da muss man genau wissen was man da braucht.
Verbogene Schwinge ,würde ich persönlich nicht richten. Eine gute gebrauchte besorgen.
Gruß Klaus

-- 17.07.2021 16:07 --

Hallo
Die Rohre der Schwinge sollten paralell zueinander stehen.
Vorne innen gemessen ca.157 mm.Hinten am Ende innen gemessen ca.170 mm.
20210717_165451.jpg
20210717_165451.jpg (2.87 MiB) 753-mal betrachtet
20210717_165138.jpg
20210717_165138.jpg (2.46 MiB) 753-mal betrachtet


-- 17.07.2021 16:11 --

An alter Schwinge mit oberflächen Rost,aber grade gemessen.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4350
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Lemmyster88 » 07.08.2021 21:53

Abend,
Hab mir eine neue Schwinge besorgt, sandgestrahlt, schweißen lassen und neu lackiert.
Dann ist mir aufgefallen das der auspuffhalter noch alt ist.
Diesen strahle ich morgen Nacht. Anbei noch ein paar Bilder.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Die Maße der neuen Schwinge passen in etwa zu dem was Klaus gemessen hat. Die alte weicht 7-10mm ab.

Neue Achsaufsätze sind auch bestellt, da die Gewinde leider schon lädiert sind, nach ca. 2 Jahren.
Ich möchte wenigstens ein fahrbereites Zweirad in der Garage haben.
Schönes Wochenende
Christopher

-- 07.08.2021 22:16 --

Vergessen,
anbei noch die lagerbuchsen. Alt und neu. Wenn ich keine neuen hätte,würde ich die alten bedenkenlos wieder verbauen. Die neuen sind übrigens vom mopedservice, wo es unter anderem auch die guten Luftfilter gibt.

Bild

Bild

Bild
Gruß Christopher
Lemmyster88
 
Beiträge: 121
Registriert: 02.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Hercules MK4M
Postleitzahl: 57223

Beitragvon Sachscupspezi » 08.08.2021 12:13

Hallo Christopher
Das Bild mit dem Anschlagwinkel ,da ist das Ende da wo der Kettenspanner sitzt,und auch vorne auf der gleichen Seite , wo die Schwingenachse sitzt. etwas verbogen. Normalerweise ist es da absolut grade.Hast Du die Abstände mal gemessen? Bei meiner Flugrostschwinge ist da alles grade.
Die Alten Schwingenlagerbuchsen sehen wohl noch relativ gut aus. Ich würde diese nicht unbedingt verwenden. Das Material ist schon alt und könnte brüchig sein.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4350
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Lemmyster88 » 09.08.2021 05:39

@klaus,
Das sieht auf dem Bild wirklich so aus.
Habe es gerade nochmal mit einem stahllineal gemessen.
Die vordere Seite, also schwingachsseitig ist parallel.
Andere Seite, Kettenspanner. Hier ist tatsächlich ein knapper Millimeter drin. Aber darauf lasse ich es jetzt erstmal ankommen.

Auf dem Bild liegt die schwinge seitlich erhöht und schräg, deshalb sieht es krummer aus als es ist. Trotzdem Respekt an deine Adleraugen :mrgreen:

Gruß Christopher
Lemmyster88
 
Beiträge: 121
Registriert: 02.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Hercules MK4M
Postleitzahl: 57223

Beitragvon Lemmyster88 » 17.08.2021 01:32

Abend zusammen,

Diese Reparatur kotzt mich mittlerweile richtig an.
Bei der Demontage der Bremsstange ist mir die Kunststoffbundbuchse entgegen gekrümmelt.

Gibt's die irgendwo noch neu zu kaufen?
Ferner, gibt's den fussbremshebel neu in schwarz zu kaufen?

Anbei noch ein paar Bilder
Bild

Bild

Bild

Nr 48 & 52 Suche derzeit, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß Christopher
Lemmyster88
 
Beiträge: 121
Registriert: 02.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Hercules MK4M
Postleitzahl: 57223

Beitragvon cluberer2003 » 17.08.2021 06:04

https://www.ebay.de/itm/352766443833?hash=item522284c139:g:tboAAOSwT~hdYQKD

Passen, haben die gleichen Maße wie die Buchsen der Schwinge vom Mofa.

Fußbremshebel hätte ich noch einen verchromten, der liegt schon ewig. Wenn du ihn magst, schreib mir ne Nachricht.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4976
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon matt21 » 17.08.2021 08:24

Solche Buchsen gibts auch direkt bei Iglidur.
Da gibt es verschiedene Werkstoffe zur Auswahl.

Welche Maße haben die Buchsen denn?
Vielleicht liegt noch was bei mir rum.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 17.08.2021 11:32

Moin
Holgers Link und den folgenden reicht:Das wird passen!!! :) :) :) :)
https://www.moped-garage.net/Moped-Baug ... Feder.html
Gruß Klaus

-- 17.08.2021 11:34 --

Christopher nicht kotzen KLOTZEN: Das wird schon.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4350
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], matt21, tobias3133 und 38 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum