Anzugsmoment Achsaufsatz

Beitragvon Lemmyster88 » 04.07.2021 14:11

Hallo,
Weiß jemand von euch mit welchem Drehmoment die Achsaufsätze bei einer K50/MK4M angezogen werden?

Grund der Frage ist, bei der MK4M wandert das Hinterrad Kettenseitig.

Gruß Christopher
Lemmyster88
 
Beiträge: 121
Registriert: 02.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Hercules MK4M
Postleitzahl: 57223
 

Beitragvon Sachscupspezi » 04.07.2021 15:30

Hallo
Erst die Kette spannen,dann Achsaufsatz ca.40-45 Nm ,Steckachsmutter natürlich fester ,80Nm würde ich da schon anziehen.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4371
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Lemmyster88 » 05.07.2021 01:45

Danke für deine Antwort,
Ich werde die Tage die Prozedur nochmal mit dem drehmomentschlüssel durchführen und genauer acht geben.

Ich vermute nämlich das die Schwinge ein Problem hat.
Gruß Christopher
Lemmyster88
 
Beiträge: 121
Registriert: 02.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Hercules MK4M
Postleitzahl: 57223

Beitragvon Sachscupspezi » 05.07.2021 08:51

Hallo
Kette nicht zu stramm spannen, siehe Betriebsanleitung. Die Kette ist strammer ,wenn man auf dem Moped sitzt. Eine zu stramme Kette, geht auch auf den Antrieb/Hauptwelle.
Wenn das Hinterrad ordentlich angezogen ist ,sollte es nicht nach vorn rutschen. Beide Seiten gleichmäßig spannen . Kettenlinie Kettenrad zum Kettenritzel sollte fluchten.
Gruß Klaus

-- 05.07.2021 08:54 --

Die Schwingenlagerung musst Du auch mal kontrollieren.Das Hinterrad soll ja vernünftig laufen und nicht rechts/links Bewegungen machen.

-- 05.07.2021 14:52 --

20210705_154932.jpg
20210705_154932.jpg (2.92 MiB) 1030-mal betrachtet
20210705_154945.jpg
20210705_154945.jpg (3.08 MiB) 1030-mal betrachtet
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4371
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Lemmyster88 » 15.07.2021 18:43

Hallo,
Habe in den letzten Tagen das Hinterrad wegen Speichenbruch neu eingespeicht, anschließend eingebaut.
Die Achsaufsätze mit 50Nm angezogen und die Steckachse mit 85Nm. Hat alles schön gefluchtet.

Auf der 300m langen Probefahrt dann das Spiegelglas verloren. Also wieder zurück. Ein Helfer stand gerade zur Verfügung. Also direkt, aufm Moped sitzend, die Kettenspannung nochmal geprüft. Etwas zu locker.

Dann habe ich, ohne die Achse zu lösen, versucht die Kettenspanner zu spannen. Erst links, fest, so wie es sein soll, dann rechts, hier konnte ich die Kette mühelos ziehen.

Anbei noch ein paar Bilder.
Hat jemand von euch eine Idee?
Besten Dank im voraus.
Gruß Christopher

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Lemmyster88
 
Beiträge: 121
Registriert: 02.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Hercules MK4M
Postleitzahl: 57223

Beitragvon matt21 » 15.07.2021 20:26

Darf ich mal fragen was diese Achsaufsätze sind?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1386
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Lemmyster88 » 15.07.2021 20:40

Klar darfst du.
https://wawa-the-duck.lima-city.de/partsrl/frame021.htm
Pos 20 & 25.
Sie sitzen in der schwinge bzw im kettenradträger und geht durch die schwinge. Ist nicht die beste Konstruktion, zudem noch aus Alu.
Gruß Christopher
Lemmyster88
 
Beiträge: 121
Registriert: 02.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Hercules MK4M
Postleitzahl: 57223

Beitragvon matt21 » 15.07.2021 20:42

Danke, wozu sind die denn gut?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1386
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Lemmyster88 » 15.07.2021 20:49

Ich weiß gerade nicht wie ich das einfach erklären soll.
Wenn ich das Rad die Tage nochmal raus nehme, mache ich nochmal Bilder.
Gruß Christopher
Lemmyster88
 
Beiträge: 121
Registriert: 02.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Hercules MK4M
Postleitzahl: 57223

Beitragvon Sachscupspezi » 16.07.2021 09:46

Hallo
Wo für die Achsaufsätze gut sind? Siehe Zeichnung wawa the duck.
Wenn es alles vernünftig eingebaut ist,so wie es sein muss darf sich das Rad nach anziehen der Muttern nicht mehr lösen. Versuche es mit etwas mehr Drehmoment .Die Steckachsmutter kann auch 96 Nm haben.Den Kettenspanner bei fest gezogenen Rad da anziehen,ist die falsche Reihenfolge.
MfG Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4371
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 16.07.2021 11:38

Moin,

Wenn ich anhand der Zeichnung verstanden hätte wozu diese Aufsätze gut sind, dann hätte ich ja nicht nochmal gefragt.

Aber mit den Bildern von Christopher wird das dann schon deutlich werden.

Gruß Matthias
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1386
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 16.07.2021 17:59

@ Matthias
Achsaufsatz mit Kupplungstück .Dieser Achsaufsatz wird in das Kupplungstück gesteckt.Kupplungstück mit Dämpfergummis in die Nabe,beides Kugellager gelagert.Achsaufsätze und die Steckachse fest ,nicht drehend.Kupplungsstück mit Kettenrad und die Nabe als Einheit drehend.
MfG Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4371
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon matt21 » 16.07.2021 18:20

Danke, finde die Konstruktion reichlich kompliziert. Kenn das auch einfacher mit aufgesteckten Buchsen.
Aber gut, wird sich jemand was dabei gedacht haben.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1386
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 16.07.2021 18:40

So ist das mal bei den Hercules Zweirädern.Auch andere Sachen wurden z.B bei Zündapp teilweise besser konstruiert.
MfG Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4371
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon kotte » 16.07.2021 19:10

Finde diese Kontrucktion aber in Ordnung. Hat nur den Nachteil, das wenn was fehlt, man nicht eben mal ein neues Distanzstück dreht.
Gruß Kotte

---- Wer später bremst, ist länger schnell ----
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 997
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum