Prima 5S / Sachs 505 2bx hat kein standgas

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 29.06.2021 21:08

Hallo zusammen,
Ich habe eine Prima 5S bj. 1985 ich habe vor kurzem den Motor überholt (neue Kurbelwelle, lager, simmeringe) und habe alles auch schön abgedichtet aber sie hat null Standgas. Wenn ich vom gas gehe im Neitralgang, geht sie aus. Wenn die Standgasschraube auf Anschlag reingedreht ist läuft dreht sie noch 1-2 sek weiter und geht dann aus. ZK ist dunkelbraun, zündzeitpunkt perfekt und Unterbrecher auf 0,4. Luftfilter ist von 1986 und ist komplett zu aber hat ein loch für Luft. Woran kann es sonst noch liegen?
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S
 

Beitragvon matt21 » 30.06.2021 07:20

Moin,

schon mal alles auf Nebenluft geprüft?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 30.06.2021 07:32

Der Motor ist komplett abgedichtet worden und wie soll ich das Prüfen wenn ich keine Sekunde Standgas habe???

-- 30.06.2021 07:40 --

Beim Zylinder habe ich eine größere Dichtung rein getan, weil ich gehe davon aus, dass der leicht verzogen ist. Der Zylinder hat einen Fresser und läuft seine 40. Falschluft kann es eigentlich fast nicht sein
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon matt21 » 30.06.2021 07:55

Beim Fahren merkst du nicht wenn er etwas Nebenluft zieht.

Luftfilter ab und Bremsenreiniger in den Vergaser sprühen.
Wenn dann der Leerlauf besser wird, liegt der Verdacht auf Nebenluft nahe.

Vergaser ist sauber?
Zuletzt geändert von matt21 am 30.06.2021 07:59, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 30.06.2021 07:57

Ok
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon matt21 » 30.06.2021 08:01

HerculesPrima5S 1985 hat geschrieben:...
Beim Zylinder habe ich eine größere Dichtung rein getan, ...


Was meinst du mit größer? Eine dickere Dichtung? Um wieviel?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 30.06.2021 13:02

Ich hatte davor 2 normale Dichtungen drinnen und jetzt hald eine dickere keine Ahnung wie dick die ist aber ich meine schon so 1-2 mm aber das passt so weil mein Freund mit seiner Sachs Optima Cité auch die Selbe dichtung hat
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon matt21 » 30.06.2021 13:31

Original hat die doch etwa 0,5mm Stärke.
Da stimmt doch die Verdichtung, Quetschkante und Steuerzeiten überhaupt nicht mehr.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1357
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachscupspezi » 30.06.2021 16:59

Hallo
Mit der Zündeinstellung vergessen manche Leute auch das man die 45 Grad Zündkerzenbohrung des Zylinder berücksichtigen muss. Wenn man den Zylinder da auch noch 5/10 -15/10 anhebt , kommt ja alles durcheinander.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 05.07.2021 18:17

matt21 hat geschrieben:Original hat die doch etwa 0,5mm Stärke.
Da stimmt doch die Verdichtung, Quetschkante und Steuerzeiten überhaupt nicht mehr.


der Zylinder ist mit einer größeren Dichtung in einer M5 mit Sachs 505 2by einwandfrei gelaufen, trotz brutalem Fresser.

-- 05.07.2021 18:18 --

Sachscupspezi hat geschrieben:Hallo
Mit der Zündeinstellung vergessen manche Leute auch das man die 45 Grad Zündkerzenbohrung des Zylinder berücksichtigen muss. Wenn man den Zylinder da auch noch 5/10 -15/10 anhebt , kommt ja alles durcheinander.
Gruß Klaus


Zündung ist aber perfekt eingestellt und zündet richtig und Unterbrecher ist auch auf 0,4 also das passt schon so, wenn es auf einer Optima auch besser läuft wie als mit kleinerer Dichtung.

-- 05.07.2021 18:21 --

matt21 hat geschrieben:Original hat die doch etwa 0,5mm Stärke.
Da stimmt doch die Verdichtung, Quetschkante und Steuerzeiten überhaupt nicht mehr.


Die Steuerzeiten bei dem Zylinder sind schon immer schrott gewesen weil der Zylinder hald schon eigentlich nicht mehr zu gebrauchen ist, aber sie läuft 45- 50 mit dem Zylinder (wir sind uns da sowieso nicht sicher weil das ein sehr komischer Sachs Zylinder ist. Er sieht aus wie ein Optima, aber hat die kleinen Überströmer)

-- 05.07.2021 18:23 --

matt21 hat geschrieben:Beim Fahren merkst du nicht wenn er etwas Nebenluft zieht.

Luftfilter ab und Bremsenreiniger in den Vergaser sprühen.
Wenn dann der Leerlauf besser wird, liegt der Verdacht auf Nebenluft nahe.

Vergaser ist sauber?


Vergaser ist sauber, Luftfilter ist es nicht und wie kann ich dann prüfen wo sie Nebenluft zieht. Wenn sie ja kein Standgas hat
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon Nordstern » 05.07.2021 19:07

Warum machst du nicht den Luftfilter neu, den brauchst du doch sowieso.
Nordstern
 
Beiträge: 344
Bilder: 6
Registriert: 15.02.2016
Fahrzeug(e): Schwalbe kr51/1, Piaggio nrg, Honda fmx650, Tgb ergon
Postleitzahl: 45899

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 05.07.2021 19:17

den hab ich ja neu gemacht
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S

Beitragvon HerculesPrima5S 1985 » 20.08.2021 19:19

Also meine Prima läuft wieder es lag dann doch nicht am Luftfilter, sondern an mangelnder Kompression und Falschluft am Zylinderfuß. Das Thema wäre dann hiermit beendet... Danke nochmal an alle.
HerculesPrima5S 1985
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5S
 

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], matt21, oskar, Sachscupspezi und 38 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum