Cawi Tankdeckel DBP

Beitragvon Lady Di » 24.06.2021 13:07

Hallo, ich bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich habe mir vor ein paar Wochen meinen Jugendtraum erfüllt Hecules Prima 5s 1980 :-)

Nun habe einen alten Chromtankdeckel von Cawi bei meinem Opa gefunden. Drauf steht nur CAWI und drunter DBP. Weiß jemand wofür das DBP steht? Und weiß jemand ob diese Art von Deckel belüftet ist? Bzw. braucht die Prima 5 einen belüfteten Deckel? Danke für Eure freundliche Hilfe :lol:
Benutzeravatar
Lady Di
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.06.2021
Fahrzeug(e): Herkules Prima 5S 1980
 

Beitragvon matt21 » 24.06.2021 13:27

Moin,

eine Tankbelüftung benötigt jedes Fahrzeug.

Ich weiß allerdings nicht ob dein Deckel belüftet ist.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1547
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Lady Di » 24.06.2021 15:06

Dass jeder Tank eine Belüftung braucht ist mir klar, aber diese erfolgt ja nicht immer über den Tankdeckel... Daher die Frage, ob das bei der Hercules so ist, dass die Belüftung über den Deckel erflogen muss. Besten Dank.... :-)
Benutzeravatar
Lady Di
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.06.2021
Fahrzeug(e): Herkules Prima 5S 1980

Beitragvon NiKlaus » 24.06.2021 15:34

Hallo,
Cawi steht für den Hersteller, Carl August Wirth GmbH. Die Firma existiert heute noch.
Das DBP könnte für "Deutsches Bundes Patent" stehen, so meine Vermutung.
Alle mir bekannten historischen Mopeds entlüften den Tank über den Deckel, und es ist davon auszugehen, das alle Cawi-Deckel entlüftet sind.
Einfach ausprobieren. Wenn der Deckel nicht entlüftet ist, bleibst du früher oder später stehen. Dann sollte es Zischen wenn du den Deckel aufmachst, und du kannst weiterfahren. Kaputt kann nichts gehen, es saugt ja keine Pumpe am Tank, funktioniert ja alles simpel per Schwerkraft.
Bilder sind hier immer gerne gesehen!
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 453
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon Lady Di » 25.06.2021 08:53

Hallo Nikolaus,

Danke für die Info. Mir kam da gestern Abend noch eine Idee. Luftballon stramm um den Deckel Knoten. Kleines Loch an eine der Klemmen, Quasi da, wo die Luft in den Tank gehen würde, dann einen Ring so wie das Loch am Tank dicht an den Deckel inkl Dichtung pressen und reinpusten. Luftballon hat sich aufgeblasen, daher sollte der Deckel tatsächlich entlüftet sein.;-) Bin dann 3 km gefahren. Ist nicht ausgegangen ;-)

Aber Danke für die Infos zu DBP und Cawi. Sehr interessant. LG
Benutzeravatar
Lady Di
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.06.2021
Fahrzeug(e): Herkules Prima 5S 1980
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: M@rco und 60 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum