richtiger Vergaser Sprint Zylinder

Beitragvon Kubo » 15.06.2021 13:27

Hallo Miteinander,
ich fahre eine Ktm Mss 50, mit einem Sachs 501 Motor. Es wurde damals schon kurz nach dem Kauf ein Zylinder einer Hercules K50 Sprint 5,8Ps verbaut und soweit mit dem orginalen Mokick Vergaser gefahren.
Jetzt soll der passende "große" Vergaser verbaut werden. Und da kommen wir schon zu meiner Frage :D , braucht der 5,8er den 1/18/29 und der 1/18/12 ist für den 5,3 Ps Zylinder?. Der 12er wäre vorhanden. Der Unterschied zwischen dem 29er und 12er ist ja eigentlich nur die Nadeldüse, Nadel und Hauptdüse?
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe
Gruß Kubo
Kubo
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2021
Fahrzeug(e): Ktm Mss 50
Postleitzahl: 89451
 

Beitragvon matt21 » 15.06.2021 14:14

1/18/12

Sachs Motor K 50 S

Einstell-/Bestückungswerte:
Nadelposition 3 (= 3. Kerbe von oben)
Luftregulierschraube 1/2 Umdrehung offen

Hauptdüse "105"
Leerlaufdüse "42"
Nadeldüse "45-162/6247A"
Düsennadel "46-123"
--------------------------------------------------------
1/18/29 - Vergaser SLA

Sachs 50 SGG

Einstell-/Bestückungswerte:
Nadelposition 3 (= 3. Kerbe von oben)
Luftregulierschraube 1/2 Umdrehung offen

Hauptdüse "90"
Leerlaufdüse "42"
Nadeldüse "45-162/2.62A"
Düsennadel "46-123"

-- 15.06.2021 14:29 --

Ich denke mal, daß du den Motor im Prinzip mit beiden Vergaser so wie sie sind zum Laufen bekommst.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon cluberer2003 » 15.06.2021 15:01

Besorge Dir einen Mikuni VM 20 151 mit ein paar Düsen zum Abstimmen dazu. Dann hast du einen modernen Zentralschwimmer-Vergaser und nicht so altes Gelumpe von Seitenschwimmer. Die betagten Bing 1/18/xx und auch alle 17er und 19er der gleichen Bauart haben viel Nachteile, verschleißen auch relativ schnell. Ausgenudelte Gewinde Verschluß- oder Anschlußschrauben sind häufig zu finden. Du tust Dir mit gebrauchten Vergasern keinen Gefallen. Neu - falls du welche bekommst - geht das noch. Die kosten dann aber teiweise fast 200,- Euro.

Den Mikuni musst du am Anschluß auf 25 mm bringen. Idealerweise solltest du den ASS vom Zylinder innen auch auf 20 mm erweitern.

Den Mikuni bekommst du für knapp 100 Euro. Neu, plug and play. Mit 90er Düse anfangen. 85er und 95er dazu bestellen und probieren.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 5013
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachsyz » 01.10.2021 09:10

Was meinst du mitt ASS (auslass?) verbreitern um 20mm, höhe oder breite? Und was bringt das, mehr drehmoment?

Danke :)
Sachsyz
 
Beiträge: 13
Registriert: 21.05.2021
Postleitzahl: 13642

Beitragvon matt21 » 01.10.2021 09:17

Moin,

ASS = Ansaugstutzen

Was Holger damit meint ist, daß der Übergang vom Vergaser auf den Stutzen am Zylinder gleich groß sein sollte, damit kein Durchmessersprung entsteht.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1562
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Sachsyz » 01.10.2021 09:21

Ahaa, Danke Danke...
Sachsyz
 
Beiträge: 13
Registriert: 21.05.2021
Postleitzahl: 13642
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 58 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum