Hercules 214 Ersatzteile und Fragen

Beitragvon Schnuffi 2 » 27.03.2021 07:37

Moin
Sorry, ich hatte überlesen, was für ein Motor eingebaut ist

Nach den Ausführungen werde ich heute mal weiter schauen.

Ich habe im Anhang das Typenschild hoch geladen.

Und nein, ich bin nicht ungeduldig, nur genervt, dass ich was nicht auf die Kette bekomme.
Ich habe nicht den ersten Motor auf der Werkbank, des halb ärgert mich sowas
Mal schauen
Dateianhänge
IMG_20210322_151240.jpg
IMG_20210322_151240.jpg (116.73 KiB) 1517-mal betrachtet
Schnuffi 2
 
Beiträge: 38
Bilder: 2
Registriert: 18.09.2020
Fahrzeug(e): Hercules 214
Postleitzahl: 49477
 

Beitragvon Sachscupspezi » 27.03.2021 11:31

@Schnuffi2
Guten Morgen
Ich wollte deine Fähigkeiten nicht in Frage stellen,das kommt vielleicht beim schreiben manchmal so rüber.
Nicht falsch verstehen. Oft kommen da einfach zu wenig Infos, dann weiß niemand Bescheid, um was es sich da genau handelt.

Regulär hat man für die Zündeinstellung Markierungen ,auf der Ankergrundplatte/ Motorgehäuse.
Polrad O und M und eine weitere Markierung am Motorgehäuse. Kontrolle ob alles fluchtet, Grundplatte, Polrad bei o.T mit 0,4 mm Kontaktabstand. Polrad bei M/Zündzeitpunkt , Unterbrecherkontakt sollte sich anfangen zu öffnen. Abstand der Magneten zu den Ankerschuhen 0,25mm -0,35 mm.Dann sollte ein starker Zündfunke auf jeden Fall da sein.
Feineinstellung , genaue Bestimmung Vorzündung im Bereich 2 mm-2,5 mm v o.T durch verdrehen der Ankergrundplatte wie beschrieben ,gegen die Drehrichtung des Motors früher und umgekehrt.
Polschuhabriss nur kontrollieren , meistens passt das automatisch.

Wenn es schlecht funkt ,können Bauteile einfach defekt sein.
Gruß Klaus

-- 27.03.2021 12:37 --

https://www.50ccm-museum.de/mediapool/7 ... chs_50.pdf
Diese Rep ist für deinen Motor schon passend. Vergleiche die Daten Vergaser u.s.w.

Die Zündeinstellung in dieser Anleitung, ist etwas anders erklärt . Beide Erklärungen , können angewendet werden. Der Polschuhabriss ,wird in den Anleitungen mal mit 6-11, 7-11, oder 8-12mm angegeben , das ist nicht viel Unterschied . In diesen Bereichen sollte das liegen. Siehe oben in die Rep, 8-12 mm für deinen Motor.

-- 27.03.2021 13:10 --

http://www.motelek.net/zundanlagen/kontaktzuend1.html

Je größer der Unterbrecherkontakt Abstand ,umso kleiner wird das Abrissmaß und umgekehrt. Schau da aber nochmal selbst.

-- 27.03.2021 14:03 --

Diese Zündung könnte in deinem Motor verbaut sein.
20210327_135241.jpg
20210327_135241.jpg (3.28 MiB) 1484-mal betrachtet
20210327_135320.jpg
20210327_135320.jpg (3.1 MiB) 1484-mal betrachtet
20210327_135352.jpg
20210327_135352.jpg (2.65 MiB) 1484-mal betrachtet
20210327_135401.jpg
20210327_135401.jpg (3.75 MiB) 1484-mal betrachtet


-- 27.03.2021 14:11 --

Die lief und ist voll i.O. Aber man sieht ,das gelbe Kabel zum Kondensator ist schadhaft. Es hat noch kein Massekontakt,muss aber vor Einbau isoliert werden. So ist das bei alten Brocken.
Gruß Klaus

-- 27.03.2021 14:14 --

Habe ich noch vergessen Unterbrecherkontakt/Flächen immer fettfrei halten. Das ist auch mit ein Grund, das es nicht ,oder ganz schlecht funkt.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Schnuffi 2 » 27.03.2021 14:37

Moin Klaus

Zunächst einmal recht herzlichen Dank für deine Informationen. Ich habe das gelesen und es hilft tatsächlich weiter.
Ich habe heute alle zerlegt, was Zündung heisst und überprüft. Ein Freund von mir, auch ein Mopedschrauber im Bereich Oldtimer Nachkrieg, war auch noch gekommen und so haben wir festgestellt, dass die Kontakte wohl das Zeitliche gesegnet haben. Heisst, die sind verschlissen.
Da uns aber keine neuen zur Verfügung standen, habe ich aus einem Ersatzmotor die Kontakt jetzt in die Hercules verbaut.
Diese sind zwar nicht neu, aber wesentlich besser, als die eingebauten.
Jetzt habe ich wieder einen fast 1 cm langen Funken und das Moped läuft wieder.
Im Anhang habe ich Bilder von den Kontakten, die im Motor waren.

Also , in der Ruhe liegt die Kraft.

Mal sehen, was als nächstes defekt geht.
Aber erstmal denke ich, ich werde ein neues Zylinderkit nehmen.
Obwohl der Motor noch recht gute Kompression hat, aber nicht gern an Steigungen fährt bzw gar nicht.
Oder was wäre deine Meinung dazu.

MfG
Klaus

P.S. Deine Zündanlage sieht anders aus, ist das ein Nachbau, wie man ihn auch bei ebay findet

https://www.ebay.de/itm/Zundung-6V-17W-Lichtmaschiene-Zundkontakt-Sachs-50-A-50-2-50-3-Miele-K50-51-52/352590997116?hash=item52180fa67c:g:hbgAAOSw0HVWBXK4

-- 27.03.2021 14:43 --

btw So weit weg bist du ja nicht von mir, fahre gelegentlich gern zum Teilemarkt nach Mutter Vogel oder Gelsenkirchen
Dateianhänge
IMG_20210327_141314.jpg
IMG_20210327_141314.jpg (240.73 KiB) 1476-mal betrachtet
IMG_20210327_093305.jpg
IMG_20210327_093305.jpg (187.05 KiB) 1479-mal betrachtet
IMG_20210327_141256.jpg
IMG_20210327_141256.jpg (228.7 KiB) 1479-mal betrachtet
Schnuffi 2
 
Beiträge: 38
Bilder: 2
Registriert: 18.09.2020
Fahrzeug(e): Hercules 214
Postleitzahl: 49477

Beitragvon Sachscupspezi » 27.03.2021 15:04

Schön das es schon mal läuft. Wie schon gesagt, Bauteil defekt gewesen.

In den Mopeds waren verschiedene Zündungen verbaut, wenn deine funktioniert und man kann sie ordentlich einstellen, passt das doch.

Mit dem Zylinder ist das nicht ganz einfach, da gibt es viele Unterschiede. Im Nachbau den richtigen ,von der Leistung her zu finden ,ist etwas schwer. Membran gesteuert ,oder wie deiner . Verschiedene Leistung von 0,8 PS - 4,2 PS.

Kurz und schmerzlos: Deinen Zylinder auf Maß prüfen, Nennmaß /Erstmaß Zylinderbohrung 38 mm . Es gibt Übermaßkolben für Zylinderbohrung :38,30mm ,Kolben um 6/100 kleiner ,Einbauspiel.
38,60 mm 38,90 mm und für Zylinderbohrung 39,20 mm, geht da was . Wie schon gesagt das Einbauspiel 6/100 mm. Feinbohren/ Honen auf das gewünschte Maß, je nachdem wie tief eventuelle Riefen sind, b.z.w was für ein Nennmaß der jetzige verbaute Zylinder hat.

Wenn Du soweit bist. Melde dich. Original Kolben könnte ich besorgen.
Gruß Klaus

-- 27.03.2021 15:12 --

Ps .
Meine Zündung ,ist eine original Bosch ,original vom Sachs 50 AB Motor Zweigang Handschaltung.

-- 27.03.2021 15:16 --

Noch eine Frage. Ist der Zylinderauslass/ Krümmer und Auspuff frei? Luftfilter sauber?
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Sachscupspezi » 27.03.2021 16:46

Hallo
Ich hab es oben erklärt. Der Begriff Sachs 50 ,den kann man verschieden interpretieren.
Alte Sachs 50 Motoren ,ich sag jetzt mal von 1952- 1970 das ist der Typ Sachs 50 , den du auch verbaut hast. Von diesen Motoren, die vom Aufbau sich sehr ähnlich sind,,gibt es Automatik ,Zweigang,Dreigang und Viergang Motoren.50 AM;AMLC, 50/2 50/3 50/4.Diese haben ein ähnliches Gehäuse ,aber verschiedenes Innenleben ,wie Kugellager , Schalträder, Ziehkeil oder Schaltgabel geschaltete Schaltungen. Unterschiedliche Wellen/ Kurbelwellen/ Zylinder Kolben / Zündanlagen. Auch verschiede Antriebe :Zahnrad angetrieben,oder Ketterad angetrieben.
Den richtigen Zylinder ,Leistungsmaßig auch mit passenden Stehbolzenabstand ,da Gehäuse sich da auch unterscheiden muss man finden.
Nimmst Du einen nicht gut passenden, ähnlich deinem Zylinder im Nachbau ,passt das unter Umständen an einigen Ecken nicht. Vergaser abstimmen auf den Nachbau u.s.w.
Bestehenden Zylinder instand setzen lassen ca. 150€ ( ist wohl teurer) ,aber plug and play. Von der meistens schlechten Qualität einiger Nachbauten rede ich jetzt erstmal nicht.
Gruß Klaus

-- 27.03.2021 16:54 --

Kaufen und Testen geht auch, wenn es klappt ist es wohl befriedigend . Ich will aber das Beste für mein Moped.

-- 27.03.2021 21:13 --

Guten Abend
Da Du sagst ,das gefühlt gute Kompression da ist und dein Moped bergauf keine Kraft hat, würde ich mal schauen, ob die Kupplungs Lamellen(Reiblamellen) da vielleicht nicht mehr gut sind. Ein guter Kraftschluss der Kupplung sollte vorhanden sein. Lamellen und die Kupplungsfedern mal überprüfen.
Schönen Abend noch.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Sachscupspezi » 28.03.2021 11:44

Moin
Die beiden Teilemärkte Karl am Kanal /Gelsenkirchen und Mutter Vogel / Marl ,sind zur Zeit ja geschlossen.
Ich wohne 3 Kilometer von Vogel Motorradtreff/Oldtimerteilemarkt weg , genau auf der Hauptstraße die dort hin führt.
Wenn da wieder was los ist,werde ich das mitteilen.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Schnuffi 2 » 28.03.2021 12:06

Prima
Dann schaue ich mal vorbei :D
Schnuffi 2
 
Beiträge: 38
Bilder: 2
Registriert: 18.09.2020
Fahrzeug(e): Hercules 214
Postleitzahl: 49477

Beitragvon Sachscupspezi » 28.03.2021 13:36

Schön.
Zu deinem Motor noch was. Ich denke, da sollte man eine komplette Motor Revision durchführen. Immer darauf warten bis was kaputt geht, hat zur Folge das man bei Ausfahrten auch liegen bleibt.
Die Kugellager/ Wellendichtringe ,sind unter Umständen da nicht mehr gut.
Gruß Klaus

-- 28.03.2021 13:40 --

Fehlendes Spezialwerkzeug würde ich Dir dann leihen. Kannst es ja beim nächsten Teilemarkt Besuch mir wieder zurück geben.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4504
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Schnuffi 2 » 28.03.2021 14:02

Gute Idee, aber da warte ich bis zum nächsten Winter bzw Virus. Jetzt erstmal ein wenig fahren, mal mit der 214 oder mit meiner Suzuki VX 800 oder mit meinen anderen Oldtimern

-- 28.03.2021 14:28 --

Ich habe ja den Motor noch in Reserve, den könnte man auch bei Gelegenheit mal auseinander bauen und revidieren.
Nur jetzt nicht.

Mein Fuhrpark, der zugelassen ist in diesem Jahr im Anhang

-- 28.03.2021 14:29 --

15e476dec56.jpg
15e476dec56.jpg (155.58 KiB) 1391-mal betrachtet


-- 28.03.2021 14:33 --

Dateianhänge
IMG_20170427_111859085.jpg
IMG_20170427_111859085.jpg (128.65 KiB) 1390-mal betrachtet
IMG_20201107_160904.jpg
IMG_20201107_160904.jpg (453.29 KiB) 1391-mal betrachtet
Schnuffi 2
 
Beiträge: 38
Bilder: 2
Registriert: 18.09.2020
Fahrzeug(e): Hercules 214
Postleitzahl: 49477

Beitragvon math9009 » 29.03.2021 12:25

:D super DKW :D :D
3 Zylinder 2 Takt, was gibt’s schöneres ?
Gruß
Michael
math9009
 
Beiträge: 64
Registriert: 27.07.2020
Fahrzeug(e): K50 Sprint NSU Quickly Quick98 MG 1100 MobyM1 MinimobyM1PRTS
Postleitzahl: 44357

Beitragvon Schnuffi 2 » 09.04.2021 15:55

Moin

Welche Zylinder Kit im Netz würdet ihr mir denn empfehlen. Da gibt es welche, die ich leider nicht richtig zu ordnen kann und möchte keinen Fehler bei der Bestellung machen.
Also Kolben und Zylinder neu möchte ich machen, eventuell mit Kopf

MfG
Klaus
Schnuffi 2
 
Beiträge: 38
Bilder: 2
Registriert: 18.09.2020
Fahrzeug(e): Hercules 214
Postleitzahl: 49477

Beitragvon Schnuffi 2 » 10.05.2021 21:04

Moin
Woher bekomme ich denn so einen Kolben mit Ringen oder einen kompletten Kit
Dateianhänge
IMG_20210510_165626.jpg
IMG_20210510_165626.jpg (85.16 KiB) 1011-mal betrachtet
IMG_20210510_165642.jpg
IMG_20210510_165642.jpg (87.79 KiB) 1011-mal betrachtet
Schnuffi 2
 
Beiträge: 38
Bilder: 2
Registriert: 18.09.2020
Fahrzeug(e): Hercules 214
Postleitzahl: 49477

Beitragvon Schnuffi 2 » 26.05.2021 18:13

Moin
Kolben und Zylinder gewechselt.
Springt gut an und zieht jetzt auch an Steigungen noch ganz brauchbar

https://www.disa-mopedstore.de/Mopeds-M ... n-NEU.html

Den Kit habe ich verbaut
und fahre jetzt erstmal langsam ein.

MfG

Klaus
Schnuffi 2
 
Beiträge: 38
Bilder: 2
Registriert: 18.09.2020
Fahrzeug(e): Hercules 214
Postleitzahl: 49477

Beitragvon Schnuffi 2 » 23.07.2021 07:26

Kleiner Zwischenbericht: Nach ca 150 Kilometern Einfahrzeit läuft die Hercules gut, zieht jetzt auch Steigungen hoch, ab 8% teilweise im ersten Gang, aber zieht und macht etwas über 40 km/h Spitze
Schnuffi 2
 
Beiträge: 38
Bilder: 2
Registriert: 18.09.2020
Fahrzeug(e): Hercules 214
Postleitzahl: 49477
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 54 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum