Hercules Prima GT Was bringt ein 15mm Vergaser mit Sportfilt

Beitragvon Heiko Kleen » 16.02.2021 23:12

Moin,
Was bringt ein 15mm Bing Vergaser mit Sportluftfilter im Zusammenhang mit einem P3 Krümmer bei einer Hercules Prima GT an Endgeschwindigkeit, Beschleunigung und Lauf des Motors?
Besten Dank für die Antworten im Vorraus.
Gruß Jahvis Kleen
Heiko Kleen
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.02.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 26553
 

Beitragvon matt21 » 16.02.2021 23:23

Hi,

Nur ein großer Vergaser und ein anderer Krümmer bringen beim 506 3B relativ wenig.

Der Motor ist über die Steuerzeiten relativ stark gedrosselt.
Ohne eine Zylinderbearbeitung ist da relativ wenig zu holen.
Wenn du dir mal den 4AKF-Zylinder im Vergleich anschaust wirst du sehen was ich meine.
Und der liegt nur bei der doppelten Leistung.

Darüber hinaus ist mit den originalen Ansaugstutzen bei etwa 13mm das Ende der Fahnenstange erreicht.

Gruß Matthias
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Heiko Kleen » 16.02.2021 23:40

Ansaugstutzen habe ich selber gebaut 15,5mm innendurchmesser, bringt der Vergaser dann etwas?
Heiko Kleen
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.02.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 26553

Beitragvon matt21 » 16.02.2021 23:47

Wie gesagt, nur ein anderer Vergaser und Krümmer bringt verhältnismäßig wenig.
Zudem wirst du mit dem selbstgebauten Stutzen wohl einen Querschnittssprung im Ansaugkanal haben, der eher kontraproduktiv ist.

Steht der Vergaser denn noch einigermaßen waagrecht?
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Heiko Kleen » 16.02.2021 23:53

Was meinst du mit Querschnittssprung? Der Vergaser steht minimal Senkrechter als beim Original Ansaugstutzen.
Heiko Kleen
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.02.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 26553

Beitragvon matt21 » 17.02.2021 00:00

Ein Beispiel:
Der originale Ansaugstutzen hat diese "Nase" zum Einlass hin.
Wenn mann die absägt wird der Ansaugquerschnitt schlagartig im Durchmesser größer.
Sowas sollte vermieden werden.

Ich weiß ja nicht, wie das jetzt bei dir aussieht
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Heiko Kleen » 17.02.2021 00:06

Achso, mein Eigenbau hat diese Nase nicht. Heißt das, daß der Motor dann zu viel gemisch bekommt und das gar nicht verarbeiten kann?
Heiko Kleen
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.02.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 26553

Beitragvon matt21 » 17.02.2021 07:51

Nein, das heißt, dass an der Stelle der sprunghaft Querschnittsvergrösserung Toträume entstehen und damit Verwirbelungen.

Diese erzeugen einen Strömungswiderstand und damit einen Füllungsverlust.

Wie ich bereits mehrmals erwähnt habe, sind das Hauptproblem, das gegen eine Mehrleistung spricht, die Steuerzeiten. Ohne eine Anpassung wird da nicht viel passieren, auch wenn du einen größeren Vergaser und Krümmer montierst.

Einlasssteuerzeit kannst du in kleinem Rahmen über das Kolbenhemd beeinflussen. Beim Auslass geht es nur über eine Zylinderbearbeitung.

Meine Empfehlung ist, hier erstmal alles, was einer ungestörten Strömung im Weg steht zu bearbeiten. Soll heißen, daß die Grate im Gehäuse entfernt werden, die Dichtungen genau angepasst sind, die Kanäle poliert etc.

Beim Zweitakter beeinflusst sich halt alles gegenseitig deutlich mehr als beim Viertakter.

Wenn du Teile, wie Zylinder, Kolben, Lager etc. benötigst, kannst du dich gerne melden.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Heiko Kleen » 17.02.2021 11:38

Moin, Ok, jetzt habe ich das Verstanden. Ich habe gerade gesehen das mein Vergaser auf 12mm aufgebohrt ist, als luftfilter ist ein stück Fliegenschwamm drinne. Es ist eine 50 Düse verbaut. Kann es auch daran liegen das die gt auf vollgas schlecht läuft?
Gruß
Heiko Kleen
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.02.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 26553

Beitragvon matt21 » 17.02.2021 12:46

Das kann ich dir so pauschal nicht beantworten.
Was sagt denn das Kerzenbild?

Allerdings macht es überhaupt keinen Sinn, einen 12er Vergaser mit einem 15er Ansaugstutzen zu fahren.

Ein Zweitaktmotor lebt halt fast auschließlich von Druckwellen und Resonanzen.
Um eine optimale Leistungsabgabe zu erzielen, muß dass alles zusammenpassen und möglichst störungsfrei funktionieren.
Nicht umsonst wurde da bei den GP-Motoren ein Wahnsinnsaufwand betrieben um hohe Spitzenleistungen mit einem ordentlichem nutzbarem Drehzahlband zu komninieren.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Heiko Kleen » 17.02.2021 13:27

Das Kerzenbild ist Dunkelgrau bis Schwarz. Der Originale Vergaser Bing 85 10 101 wurde von 10 auf 12mm Aufgebohrt sowie der Originale Ansaugstutzen. Auf den 15mm Ansaugstutzen wollte ich dann auch einen 15mm Vergaser fahren. Aber erst wollte ich wissen ob das Vielleicht auch an dem Aufgebohrten Original Vergaser liegen kann, daß der Motor auf vollgas nicht so gut läuft. Wie gesagt, die Kerze ist Dunkelgrau bis Schwarz.
Heiko Kleen
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.02.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 26553

Beitragvon matt21 » 17.02.2021 15:15

Was meinst du mit "nicht so gut"?

Mit dem originalen Zylinder kannst du dir die Übung mit dem 15er Vergaser sparen.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Heiko Kleen » 17.02.2021 16:11

Ich meine das er auf vollgas nicht sauber läuft und Klingelt, wobei das mit dem Klingeln eher am Kolbenring liegen könnte.
Aber wie kann das sein das die Kerze schwarz ist, obwohl die Originale Düse (50) Verbaut ist, und die Düsennadel ist auch in der 2 Kerbe von oben. Das ist doch nicht richtig, oder? Ich würde auch gerne ein Video davon reinstellen, weiß nur nicht wie das geht.
Heiko Kleen
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.02.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 26553

Beitragvon matt21 » 17.02.2021 16:46

Du bringst gerade zwei Threads durcheinander.

Das mit dem Klingeln lass mal in dem anderen.

Auf die GT gehört normalerweise der 85/10/108.
Der 101 ist mit einer anderen Nadeldüse, Nadel und Hauptdüse bestückt.

Zudem muß eine Düse der Größe "50"nicht unbedingt richtig sein. Die schwanken von Hersteller zu Hersteller teils deutlich.
Sicher kannst du dir nur bei Neuware im "Bing"-Beutel sein.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon Heiko Kleen » 17.02.2021 16:55

Dann ist der Vergaser nicht Original? Also liegt das wahrscheinlich an dem Vergaser das der Motor unsauber läuft auf Vollgas?
Würde er denn mit dem 108er Bing besser laufen? Aber den 108er bekommt man ja nirgendwo.

-- 17.02.2021 16:57 --

Wo gibt es denn neue Bing Vergaser?
Heiko Kleen
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.02.2021
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 26553
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cluberer2003, Google Adsense [Bot], Lemmyster88, mopedtour und 38 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum