KX-5 Vergaser Düsenstock verschlissen

Beitragvon Bondarenco » 24.10.2020 20:31

Hallo Forum,
Meine geliebte KX-5 hat nun rund 27 tkm Laufleistung und mir ist folgendes in letzter Zeit zunehmend aufgefallen,der Motor neigte im Teillastbetrieb zum sog. Viertakten.Auch bei Bergauffahrten wurde dies zunehmend und es wurde schon eher ein Stottern daraus.
Beim zerlegen des Vergasers ist mir dann aufgefallen,das der Düsenstock,indem die Düsennadel einfährt,an der Kontakstelle aufgeweitet ist.
Das ist das Ergebnis von abertausend Auf und Abbewegungen in den vergangenen Jahrzehnten.
Das Material aus Messing hat sich seinem Schicksal ergeben,die Düsennadel ist härter und gut erhalten.
Also habe ich einen neuen Düsenstock eingebaut und siehe da,es funktioniert wieder hervorragend und stottert bzw. viertaktet nicht mehr,der Motor hängt blitzsauber am Gas und läuft ruhiger.

Ich denke,das die alten Bing Vergaser diesbezüglich einer Inspektion wert sind.

Mit zweitaktenden Grüßen

Bondarenco
Bondarenco
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.11.2019
Fahrzeug(e): Hercules KX-5
Postleitzahl: 53474
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 23 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum