Sachs 505/2BX Problem !!! Kubelwelle - Zündung - Polrad

Beitragvon Iceman78 » 13.05.2020 16:21

Hallo liebe Community!


Ich habe vor Jahren einen Sachs 505/2BX mit viel Liebe generalüberholt. Danach war erst einmal Pause.
Jetzt versuche ich ihn zum Laufen zu bringen.

Problem ist der ZZP. Der ist ca. 20 Grad zu früh, obwohl die Ankerplatte komplett nach links gedreht ist.
OT und M Abriss neu ermittelt. Unterbrecherabstand ist sauber eingestellt.

Da mein bester Zylinder damals ein 47ccm war, habe ich vermutlich auch ne 42mm Welle verbaut. Ich kann mich leider nicht erinnern. Und ob die Ankerplatte zum Polrad passt muss ich leider auch infrage Stellen. :oops:

Verbaut ist:
Ankerplatte: 1 217 031 605
Polrad: 0 212 124 026

Noch ein paar Fakten:
Wenn der Kolben auf OT steht, zeigt die Scheibenfeder auf 12Uhr
Die höchste Nockenstellung am Polrad ist direkt über der Federnut

Meine Vermutung: Die Scheibenfedernut auf der Kurbelwelle ist bei diversen 505er KW-Typen unterschiedlich (mind. 20 Grad versetzt). Aber das konnte mir noch keiner bestätigen. Vielleicht hat da jemand Erfahrungen mit.
Es könnte natürlich auch die Nockenposition auf dem Polrad versetzt sein. Oder die Ankerplatten haben unterschiedliche Lochbilder...
Auf jedenfall passt da was nicht zusammen. Wäre super, wenn sich jemand findet, der mir sagen kann, was da faul ist :psycho:

Schönen Gruß
Ice 8)
Iceman78
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.05.2020
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5s, Simson SR50
Postleitzahl: 97320
 

Beitragvon ingolino » 13.05.2020 20:22

Die russische Version wäre Scheibenfeder raus. Polrad um 20 Grad versetzt festschrauben, so das du wieder mitten im Einstellbereich bist und Zündung einstellen. Wenn die Konen i.O. und absolut fettfrei sind hält das. Die Scheibenfeder dient nur zu positionierung und hält das Polrad nicht fest. Bei meiner alten Mobylette gabs gar keine Scheibenfeder. Und wenn das Polrad nicht richtig fest ist, scherts die Scheibenfeder in null komma nix ab.
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 618
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51, Yamaha RD 80 LC2
Postleitzahl: 52538

Beitragvon Iceman78 » 13.05.2020 20:43

Hallo Ingolino,

Die Scheibenfeder werde ich morgen mal ausbauen, und das Polrad 20 Grad weiter links montieren. Allerdings nur zu Testzwecken. Möchte den Motor mal sauber laufen hören. :D
Ich hätte auch die Möglichkeit, an der funktionierenden Position eine neue Keilnut einzutreiben. Das wäre mein Notfallplan.
Ich hoffe allerdings eher auf detailierte Infos, welche Zündung zu welcher Welle passt, und wo die Unterschiede liegen. Und was genau bei mir schiefgelaufen ist.
:?:

Schönen Gruß
Ice 8)
Iceman78
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.05.2020
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5s, Simson SR50
Postleitzahl: 97320

Beitragvon ingolino » 13.05.2020 20:56

Das wäre halt die russische version. Bin sicher das die "deutsche" nicht lange auf sich warten lässt :wink:
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 618
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51, Yamaha RD 80 LC2
Postleitzahl: 52538
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Lucas_m5, P-Nutz und 26 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum