Sachs 501/4 CKF Kickstarterwelle tauschen

Beitragvon Tom55 » 08.05.2020 22:12

Servus zusammen,

ich muss bei meiner Hercules Supra 4 GP mit einem Sachs 501/4 CKF die Kickstarterwelle tauschen, da die Verzahnung hinüber ist.
Hab dafür einfach mal drauf los geschraubt, den Kupplungsdeckel abgenommen und dann allerdings relativ schnell gemerkt, dass das wohl eine größere Operation als nur "raus&rein" ist.
Liege ich mit der Annahme richtig, dass hierfür bereits der komplette Motor gespalten werden muss?

Hoffe es findet sich hier jemand, der damit bereits Erfahrung gemacht hat und mir vielleicht den ein oder anderen Tipp zum Vorgehen geben kann.

Gruß
Tom
Tom55
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4 gp
 

Beitragvon Sachscupspezi » 08.05.2020 23:23

Hallo
:lol: Holz spalte ich. :D
Der Motor muss getrennt werden,googel mal wawa the duck. Dort findest Du Ersatzteillisten und Reparatur Anleitungen. Nehme die Sachs Motor 50 S Reparaturanleitung,die ist nicht vom gleichen Motor ,zeigt dir aber die wesentlichen Arbeitschritte auf ,wie man das macht. Die Ersatzteilliste vom 501/4 BKF ist in den meisten Teilen identisch mit dem 501/4 CKF Motor.
Erst mal richtig lesen und verstehen,sonst sich besser Hilfe suchen. Nur die Kickstarterwelle tauschen, ist relativ schnell gemacht,wenn ich den Motor getrennt habe und nicht alles neu lagern will und neue Welledichtringe verbaue. Ob das aber Sinn macht ,wenn der Motor schon mal getrennt ist ,keine Revision durchzuführen , liegt auf der Hand. Man sollte es machen.

Wenn man nur die Kickerwelle tauscht,muss man nicht alles demontieren. Auf einige Sachen muss man aber achten. Lese erstmal die Reparaturanleitung.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 3199
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Tom55 » 08.05.2020 23:41

Hallo Klaus,
erstmal vielen Dank für die schnelle & hilfreiche Antwort!
Gut, dann weiß ich wenigstens erstmal, was zu tun ist. Auf wawa the duck habe ich mir bereits die ein oder andere Anleitung angesehen, bin aber leider nirgendwo speziell auf den Fall eines Kickstarterwellenwechsels gestoßen.
Werde den Motor dann morgen mal auseinandernehmen, mir die Einzelteile ansehen und anschließend bestellen, was ich noch brauche. Dichtungen & Lager hätte ich dann auf jeden Fall gemacht, alles andere wie Schaltkeil, Kupplungsteile, etc. je nach Zustand auch gleich.

Kannst du mir sagen, ob ich für den ckf auch einen Dicht-bzw. Lagersatz für einen akf/bkf nehmen kann, oder gibt es da Unterschiede?
In dem Zug würde mich dann auch noch interessieren, was eigentlich der generelle Unterschied zwischen akf, bkf und ckf ist, das finde ich irgendwie in keiner Ecke des scheinbar endlosen Internets... :?:

Gruß
Tom

Ps: Wer weiß, wie sehr mich das Ganze morgen ärgert, vielleicht spalte ich das Ding ja wirklich noch mit der Axt :D
Tom55
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4 gp

Beitragvon cluberer2003 » 09.05.2020 00:12

Hallo Tom,

welche Kickstarterwelle willst du denn verbauen? Hast du eine passende? Mir schwant nix gutes....

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4637
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Tom55 » 09.05.2020 00:18

Hallo Holger,

das wär das gute Stück...
https://www.moped-garage.net/Moped-Baug ... achs%20501

Gruß
Tom
Tom55
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4 gp

Beitragvon Sachscupspezi » 09.05.2020 03:49

Hallo Tom
Du musst dich erst genau schlau machen. Und benötigst Spezialwerkzeug.
Nicht vom 50/5 Lager nehmen , vom 501/4 BKF.
6203C4 und BO17 Schulterkugellager an Kurbelwelle.
6004C3 an Vorgelegewelle.
16004C3 und 6004C3 an Hauptwelle.

Motor Gehäuse /Dichtungen vom 501/4BKF: Diese sind auch beim 50/5 gleich.
Die Zylinderfußdichtung ist beim CKF wegen den größeren Überströmern am Block anders ,als beim BKF mit kleinen Überströmern am Block . Der 50/5AKF hat auch große .

Der BKF hat keine Zylinderkopfdichtung, der CKF braucht eine . 0250 153 000 Sachs Nr.

Den 50/5 mit 501/4 BKF kannst Du auf Wawa the duck vergleichen. Siehe Teileliste.
Der 501/ 4 CKF ist ähnlich dem BKF hat aber einige Unterschiede wie z.B Zylinder/Kolben/Vergaser/Zündanlage.

Hinweis : Wenn du den Motor auseinander baust ,achte darauf ob Du links oder rechts Gewinde hast.
Polrad /Linksgewinde , Ritzel/Linksgewinde, Primär Antriebsrad/Rechtsgewinde, Kupplungskorb/Rechtsgewinde.

Versschraubung der Motorhäften Zündungsseitig 10 Schrauben.
Mit Gummihammer arbeiten um den Motor zu trennen.

Zwischen den Motorhälften sitzen Passhülsen ,die oft etwas fest sitzen,so das der Motor schwer zu trennen ist. An die Stellen warm machen und mit Rostlöser arbeiten. Beim Trennen drauf achten ,das nichts verkantet.
Gruß Klaus

-- 09.05.2020 04:02 --

Wellendichtringe siehe BKF Teileliste.
Kupplungsdeckel statt 20x28x4 ,20x28x5 einbauen.

Kauf bei den Kugellagern kein Shit. Bekannte Kugellager Markenlager wie: FAG, SKF, SLF nehmen.
BO17 mit 10 Kugel von FAG ,SKF,DKFL oder SLF nehmen.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 3199
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ingolino, Lucas_m5, Storage und 23 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum