Hercules MK2 Ultra oder K50

Beitragvon Gerd-BI » 02.04.2020 14:36

Moin und ein fettes Hallo,
ich habe mir den Traum meiner Jugend zugelegt Hercules MK2 oder K 50 S? Leider hatte der Verkäufer keine Betriebserlaubnis mehr. Standzeit des Mopes sind ca 30 Jahre daher wohl kein Wunder. Typenschild ist auch nicht mehr vorhanden. Jetzt habe ich zwei Fragen. Woher bekomme ich eine unbedenklichkeits Bescheinigung und wie kann ich über die Fahrgestellnummer Daten heraus bekommen bzw um was für ein Modell es sich handelt. Verbaut ist ein Motor K 50 S was mich vermuten lässt, das es auch ein Kleinkraftrad sein kann. Dank vorab für eure Hilfe.
Gerd-BI
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules mk 50
Postleitzahl: 33719
 

Beitragvon cluberer2003 » 02.04.2020 15:52

Wenn die Nr. mit 652 beginnt: MK 2, mit 685 => K 50

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4639
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Gerd-BI » 02.04.2020 16:28

Lieben Dank für die schnelle Rückmeldung. Mein Fin fängt mit 685 an. Jubel !!!!!! Kann ich auch das Baujahr oder andere Daten aus der Fin lesen?
Gerd-BI
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules mk 50
Postleitzahl: 33719

Beitragvon Sachscupspezi » 02.04.2020 18:40

Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 3210
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Gerd-BI » 02.04.2020 20:14

Dankeschön

-- 02.04.2020 20:20 --

Ich habe mal geschaut leider nichts passendes gefunden. Meine Fin ist 685172XXX. Leider ist in dem Bereich nicht viel bekannt.
Gerd-BI
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules mk 50
Postleitzahl: 33719

Beitragvon cluberer2003 » 02.04.2020 22:09

Du kannst es weiter eingrenzen, indem du Dir den Rahmen genauer ansiehst:

Die Rahmen der K 50 SE/RE und K 50 RL(C) weisen viele Unterschiede auf, die eine sichere Identifikation zulassen sollten.
Am deutlichsten sind natürlich die Halterungen für die Seitendeckel, die nur die RL(C) hat. Weitere Details:
Zündspulenhalterung: SE/RE unter dem Tank, RL rechts am Hilfsrahmen
Die RL hat einen senkrechten Stift am Lenkanschlag, die SE/RE nicht.

Wenn du Dir unsicher bist, mach einfach mal Fotos und stelle sie mit picr.de ein.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4639
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Gerd-BI » 02.04.2020 22:35

Lieben Dank für deine Mühe. Ich werde das mal machen. Meine ist vielleicht auch nicht mehr original. Sie hat Guss oder Alu Felgen aber eine Schwinggabel. Nach den Bildern im Netz müßte es eine K 50 RL sein aber da beginnt die FIN erst mit 658200XXX.

-- 02.04.2020 22:59 --

Ich habe vorne auch nur Trommelbremsen. Sind doppel Scheibenbremsen vorne Standart gewesen?
Gerd-BI
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules mk 50
Postleitzahl: 33719

Beitragvon cluberer2003 » 03.04.2020 07:44

Guten Morgen Gerd,

nur die "Ultras" hatten Scheibenbremse. Schwinggabel hatten alle K 50 Modelle außer Sprint, Ultra und die erste Serie der K 50 SX.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4639
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Gerd-BI » 03.04.2020 09:28

Prima wieder etwas gelernt. Ich werde das mal mit den Bildern versuchen. Ich brauch ja auch noch die KBA unbedenklichkeits Bescheinigung. Wo gibt es die heute eigentlich? Dir auch noch mal Danke für deine Unterstützung.
Gerd-BI
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules mk 50
Postleitzahl: 33719

Beitragvon cluberer2003 » 03.04.2020 10:42

Ich würde mit der Rahmennummer zur Polizei oder Zulassungsstelle gehen. Dort eine Abfrage machen lassen, ob der Rahmen bzw. das Moped als gestohlen gemeldet wurde.

Dann mit dieser Bescheinigung und Kaufvertrag zum Tüv. Die haben dort alle Unterlagen bzw. können Sie beim KBA einsehen. Dann einfach fragen, wie du vorgehen sollst.

Sollte alles kein Problem sein.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4639
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Gerd-BI » 03.04.2020 14:03

DSC05710.JPG
DSC05710.JPG (1013.45 KiB) 398-mal betrachtet


-- 03.04.2020 14:04 --



-- 03.04.2020 14:05 --



-- 03.04.2020 14:07 --

Ich mußte ein wenig schmunzeln wegen den Befestigungen der Seitenteilen. Ich habe anbscheinend eine 50/50 Chance das Modell heraus zu bekommen.
Dateianhänge
DSC05709.JPG
DSC05709.JPG (934.88 KiB) 398-mal betrachtet
DSC05707.JPG
DSC05707.JPG (1.21 MiB) 398-mal betrachtet
Gerd-BI
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules mk 50
Postleitzahl: 33719

Beitragvon Sachscupspezi » 03.04.2020 14:50

Hallo
Ich denke mal es handelt sich um eine Hercules K50 RL oder K50SL Baujahr ca. 1976. Seitendeckel /Motoplat Zündung/ Breitwandzylinder mit Fächerkopf. Vergaser bestimmt Bing 1/19/31.
Gruß Klaus

-- 03.04.2020 15:02 --

Fahtzeugtyp K50N Typschlüssel HSN 0023 TSN 055 - Baujahr September 1976.
viewtopic.php?f=8&t=13775

-- 03.04.2020 15:07 --

http://www.moped-museum.de/hercules/hercules-abe.htm

-- 03.04.2020 15:53 --

Du musst auf jeden Fall ,die komplette Rahmennummer (Fahrzeug Ident-Nummer) lesen können,
die am Rahmen eingeschlagen ist. Das Typschild kann man x beliebig tauschen ,deshalb ist die Nummer noch am Rahmen eingeschlagen. Anhand dieser Nummer ,kann die Zulassungsstelle b.z.w. die Polizei feststellen ob das Fahrzeug einliegt und ohne Bedenken (Unbedenklichkeits- Bescheinigung) zugelassen werden kann.
Was man da tricksen kann ,dazu sag ich mal nichts. Ein anderer Rahmen wäre eine Option, ich denk Du hast da bestimmt eine große Baustelle von A-Z.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 3210
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Gerd-BI » 03.04.2020 16:32

Danke für die Infos. Ja ich kann die ganze Rahmennummer lesen. Sie steht auch in dem Kaufvertrag. Es ist wohl viel zu machen. Sie ist weitgehend kpl aber hat ca 30 Jahre lang auf dem Dachboden gestanden und hat vorher auch nicht viel Zuneigung erhalten. Ich muß mal schauen. Wenn sich die Corona Geschichte etwas legt werde ich mal bei der Zulassungsstelle nachfragen. Was passiert eigentlich wenn das Teil vor 30 Jahren verschwunden ist?
Gerd-BI
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules mk 50
Postleitzahl: 33719

Beitragvon Sachscupspezi » 03.04.2020 18:00

https://www.sfm-bikes.de/wp-content/upl ... r_2017.pdf


Wenn das Fahrzeug verschwunden ist? Du hast doch einen Kaufvertrag. Wurde es mal geklaut und das Fahrzeug liegt ein,also wurde als gestohlen gemeldet, hat mal wohl Probleme die man dann lösen muss.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 3210
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Gerd-BI » 03.04.2020 18:24

Kaufvertrag ist vorhanden sollte dies bezüglich wohl daher keine Probleme geben.
Gerd-BI
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2020
Fahrzeug(e): Hercules mk 50
Postleitzahl: 33719
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gradl-Liss, NiKlaus, oskar und 35 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum