50/6S Schaltprobleme

Beitragvon Hardy » 03.11.2019 19:49

Schönen Sonntag Abend
Habe einen 6gang Motor Nr.50/6S 11016897
beim Runterschalten komme ich in Leerlauf ,scheinbar zwischen den Gängen
Was kann die Ursache sein?
Kann man Anhand der Motornummer sagen welche Schaltung verbaut ist.
Danke für Eure Informationen
Hardy
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.05.2019
Fahrzeug(e): ktm bora
Postleitzahl: 8700
Land: Oesterreich

Beitragvon cluberer2003 » 03.11.2019 20:13

Hallo Hardy,

die Schaltung ist nicht korrekt eingestellt. Oder die Abtriebswelle hat zu viel axiales Spiel. Oder der Schaltautomat auf der Kickstarterwelle hat zu viel Spíel. Oder die Schaltnabe hat auf der Schaltwelle zu viel Spiel.

Prüfe mal: am Ritzel axial ziehen - Spiel vorhanden? Am Schalthebel axial hin und her ziehen - Spiel?

Nur wenn o. g. Sachen kein bzw. fast kein Spiel haben, kann man den Schaltautomaten (sprich die Schaltung) korrekt einstellen.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4427
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Hardy » 03.11.2019 20:25

Danke für die Antwort Holger werde Morgen weiter probieren.

-- 03.11.2019 21:10 --

Eine Frage noch
Ist eine gefederte Schaltung einer "normalen" vorzuziehen;beim Einrasten der Gänge ?
Hardy
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.05.2019
Fahrzeug(e): ktm bora
Postleitzahl: 8700
Land: Oesterreich

Beitragvon cluberer2003 » 03.11.2019 22:50

Nein, beide funktionieren gut, falls korrekt eingestellt und unverschlissen.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4427
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NiKlaus, Storage und 37 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum