Prima 5 Abstimm Schwierigkeiten

Beitragvon SnakeHat » 20.10.2019 12:55

Guten Tag,

nun erstmal zu meinem Setup.

Hercules Prima 5
505/2BY Motor
15er Bing + Offener Luftfilter
P2 Krümmer
65ccm ( Vermutlich , laut Vorbesitzer)

Ich habe gestern meinen 15er Bing bekommen. Habe zu erst einmal eine 70er Düse reingemacht. Damit ist Sie nicht mal angesprungen. Dann ne 50er . Da war sie beim ersten Tritt an. Hat auch das Standgas gut gehalten. Bin dann ein paar meter gefahren und sobald man bisschen mehr am Gashahn dreht geht sie fast aus und nimmt kein Gas mehr an.

Dann habe ich eine 55er Düse genommen. Damit ist sie schon deutlich schwerer angesprungen und hat das Standgas nicht mehr gehalten. Bin ein paar Meter gefahren aber auch hier nimmt sie kein Vollgas an. Aber besser als mit der 50er düse.

Clip der Vergasernadel ist auf der 2. Rille von oben.

Woran könnte es noch liegen das Sie nicht richtig zieht?

Vielen Dank
SnakeHat
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.09.2019
Fahrzeug(e): Yamaha DT50
 

Beitragvon ingolino » 20.10.2019 17:40

Was fürn Ansaugstutzen ist denn da dran? Original?
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 375
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51
Postleitzahl: 52538

Beitragvon SnakeHat » 20.10.2019 17:43

Glaube ja,

oben steht sachs aufm ASS. Ist auch die adapter Platte dazwischen, das der 15er Bing drauf gepasst hat
SnakeHat
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.09.2019
Fahrzeug(e): Yamaha DT50

Beitragvon ingolino » 20.10.2019 18:41

Kannst ja mal messen wie gross der Durchmesser ist. Bei mir war vielleicht so 10-12mm(schon lange her) und dann noch so ein scharfer Knick drin . Der Durchlass vom Ansaugstutzen darf nicht kleiner sein als der des Vergasers, sonst läufts schlechter als mit dem originalen und es lässt sich auch kaum vernünftig abstimmen.
Hier mal ein Bild von dem Athena ASS den ich damals verwendet habe:
athena_ass.jpg
athena_ass.jpg (59.33 KiB) 332-mal betrachtet

Aber es gibt 2 verschiedene. Einen mit geradem (Bild)und einen mit schrägen Anschluss(Zylinderseitig)
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 375
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51
Postleitzahl: 52538

Beitragvon SnakeHat » 20.10.2019 18:46

Okay, ansonsten welche Bedüsung wäre zu empfhelen bei einem 15er gaser mit offenen Luffi und p2 krümmer? Mehr als 50 oder :D
SnakeHat
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.09.2019
Fahrzeug(e): Yamaha DT50

Beitragvon daves » 20.10.2019 19:11

Ich bin der gleichen Meinung von ingolino.
Frage düse.
Faustregel" pro mm größeren gaser,bzw, Ass, 3% größere düse
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1900
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Kymco Yup

Beitragvon SnakeHat » 20.10.2019 19:15

Okay . Klingt das eher nach zu mager wenn er fast ausgeht bei Vollgas oder zu fett ? 2. Kerbe von oben beim Schieber ist in Ordnung ?
Lg
SnakeHat
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.09.2019
Fahrzeug(e): Yamaha DT50

Beitragvon daves » 20.10.2019 19:41

Du kannst die Kerbe einhängen wo du willst, Laufen tut er in jeder Kerbe.
Für mich war die zweite Kerbe von von oben am besten.
Ich schätze das mit einer 58-60 er düse richtig liegst.
Beachte aber auch die Möglichkeit in Betracht zu sehen,das vielleicht irgendwo,am Vergaser oder Ass falsch Luft gezogen wird.
Das kannst bei laufendem Motor mit Bremsenreiniger überprüfen
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1900
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Kymco Yup

Beitragvon SnakeHat » 21.10.2019 21:20

Also habe mal geguckt . Habe einen 13er ansaugstutzen drauf . Hätte gerne nen 15er aber verstehe nicht ganz ob ich jetzt nen geraden oder schrägen 15er Ass brauch. Das ist der den ich jetzt drauf habe

-- 21.10.2019 22:29 --

Oder den halt aufbohren
Dateianhänge
DF1C28CB-C902-42F1-81E0-52B807126908.jpeg
DF1C28CB-C902-42F1-81E0-52B807126908.jpeg (1.6 MiB) 237-mal betrachtet
A94CE49F-C687-445B-8F42-AD20F25A102C.jpeg
A94CE49F-C687-445B-8F42-AD20F25A102C.jpeg (1.23 MiB) 237-mal betrachtet
71102156-201F-41C2-9697-83D756FE7000.jpeg
71102156-201F-41C2-9697-83D756FE7000.jpeg (994.73 KiB) 237-mal betrachtet
161891EC-1912-4B57-9520-264D0A06DFE4.jpeg
161891EC-1912-4B57-9520-264D0A06DFE4.jpeg (1.26 MiB) 237-mal betrachtet
SnakeHat
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.09.2019
Fahrzeug(e): Yamaha DT50

Beitragvon ingolino » 22.10.2019 12:34

Auf den Fotos sehe ichs nicht 100%ig Manche (Tuning) Zylinder haben einen schrägen (ca.45°) Einlass.
Beim graden wäre die Dichtfläche(am Zylinder) quasi Waagerecht in jede Richtung und beim schrägen wäre die Dichtfläche halt auf einer Seite deutlich höher (schräg halt) . An den Bohrungen im Ass kann man ja auch sehen ob sie im 90 Grad Winkel zur Dichtfläche angebracht sind oder ob sie schräg ca.45° zur Dichtfläche verlaufen.

Aufbohren kannste versuchen ,wird aber schwierig wegen dem Knick
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 375
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51
Postleitzahl: 52538

Beitragvon SnakeHat » 25.10.2019 09:09

Hallo,

hat geklappt mit dem Aufbohren. Läuft jetzt ganz gut. Läuft laut tacho, 40. Müsste aber mehr gehen. Hat den 15er bing , 15 ass jetzt und 65ccm. und den P2 Krümmer. Übersetzung ist 11/42 orginal. Was kann man an der Übersetzung ändern das die VMaxx besser wird aber der Anzug nicht zu sehr leidet? Jemand eine Idee zur Übersetzung
SnakeHat
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.09.2019
Fahrzeug(e): Yamaha DT50
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], citybiker, Google [Bot], Lemmyster88, MSN [Bot] und 21 Gäste