Micha Pertinax Buchse

Beitragvon Sachscupspezi » 12.10.2019 19:22

Hallo Micha, ich habe keine Telefonnummer von Dir.
Morgen ab 7 Uhr bin ich auf dem Teilemarkt ,Karl am Kanal in Gelsenkirchen.

IMG_1834.JPG
IMG_1834.JPG (3.12 MiB) 1741-mal betrachtet
IMG_1835.JPG
IMG_1835.JPG (3.33 MiB) 1741-mal betrachtet
IMG_1829.JPG
IMG_1829.JPG (3.51 MiB) 1741-mal betrachtet


Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 

Beitragvon Sachscupspezi » 19.10.2019 10:00

IMG_1842.JPG
IMG_1842.JPG (2.72 MiB) 1626-mal betrachtet
IMG_1846.JPG
IMG_1846.JPG (2.38 MiB) 1626-mal betrachtet
IMG_1844.JPG
IMG_1844.JPG (2.62 MiB) 1626-mal betrachtet


Hab noch welche gedreht, falls noch was benötigt wird .
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 19.10.2019 12:19

Sauber gemacht, Klaus. Wenn man bedenkt, dass da ein Stück bei den bekannten Händlern teilweise fast 15,- Euro kostet....

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4976
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 19.10.2019 13:34

Danke.
Ich hab Spaß daran.

Die Vergaser sind nach dem Klemmen, meist um 0,6-0,7 mm im Durchmesser, wo die Pertinaxbuchse rein kommt kleiner. Ob beim 1/19/31, 1/18/12 oder 1/12/228 ist das ziemlich gleich.
Ich drehe etwas vom Außendurchmesser ab, ca.0,3 mm einstechen(Durchmesser dann um ca. 0,6mm kleiner),in 1/10 mm Schritten . Den Vergaser versuche ich dann aufzustecken, bis er mit nicht all zuviel Kraft auf zu schieben ist.Die Buchse klemm fest im Vergaser. Der Innendurchmesser wird an dem jeweiligen Ansaugstutzen des Zylinders angepasst.

Die Vergaser lassen sich mit etwas Widerstand auf den Ansaugstutzen aufschieben,nach dem Anziehen sitzt alles schön fest.
Man kann auch original Maße drehen,muss dann den Vergaser mehr weiten.


Bei Greiner sind die Buchsen mit 15,90€ und über 18€ schon nicht günstig.

Aus 1 Meter Pertinaxrohr drehe ich ca .25 Buchsen. Preis ca. 7€-20€ der Meter. Aus Rohr innen 25x außen 31 mm, kann man die Buchsen für 1/12/228, 1/19/31 ,21/20/... 1/18... fertigen.
Heute mal was für den Gußzylinder gedreht.

IMG_1848.JPG
IMG_1848.JPG (3.69 MiB) 1606-mal betrachtet
IMG_1850.JPG
IMG_1850.JPG (3.83 MiB) 1606-mal betrachtet


Gruß Klaus

-- 19.10.2019 14:42 --

Ps

Zum einspannen des Rohlings, immer eine passende Hülse ,b.z.w. Nuss nehmen um sie ordentlich im Backenfutter klemmen zu können.
Bei innen 25 mm, geht der BO17 innen Ring.

-- 19.10.2019 15:03 --

Preis pro Buchse liegt dann bei 28 Cent- 80 Cent, je nachdem was man für das 1 Meter Rohr 7€ oder 20€ bezahlt.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 14.01.2021 19:45

Hallo Klaus,

wo kaufst du die Pertinax-Rohre 25x31 mm?
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4976
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 14.01.2021 23:27

Hallo Holger
Der Markt ist etwas leer. Ich habe die Rohre mal von einem Händler bei Ebay gekauft. Der hat jetzt keine mehr.
Bei Müller Ahlhorn kostet der Meter 30€ :mrgreen: ,man muss aber 5m abnehmen. Damals 6€/m. :D
Tut mir leid ,ich suche auch mal .
Gruß Klaus

-- 15.01.2021 01:23 --

PN geschrieben

-- 15.01.2021 01:54 --

Aus 1250 mm bekommt man wohl 30 Isolierbuchsen . Verschnitt hat man da einiges.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 15.01.2021 17:15

Danke Klaus,

habs bestellt.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4976
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 15.01.2021 21:18

:D
Kein Problem,gerne geholfen.
Jetzt hab ich auch wieder Lust Isolierbuchsen zu drehen. :lol:
Wichtig ist ,das man sie einigermaßen zentriert. So 100%tig muss es nicht sein. Das Material ist ein wenig flexibel und verzeiht mal paar 1/100 mm.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Sachscupspezi » 16.01.2021 15:27

https://www.reiff-tpshop.de/shop/de/kun ... cc-42.html
Hieraus kann man auch die Isolierscheiben drehen. Weiter auch Isolierbuchsen, verschiedene Größen ,da Vollmaterial.
Pertinax Phenol/Papier ,hier wird Phenol/Baumwolle benutzt. Das hat als Isoliermaterial die gleichen Eigenschaften, auch von der Temperaturbeständigkeit(ca.130 Grad).
Gruß Klaus

-- 16.01.2021 15:34 --

Durchmesser = Rohmaße, für die Bearbeitung sind je nach
Durchmesser 2 – 4 mm Zugabe notwendig. Auf Wunsch (gegen

Wenn ich bei Buchsen oder Scheiben einen Außendurchmesser von 28mm oder 29 mm brauche, benötige ich unter Umständen den angebotene Rundstab mit 35 mm. Sonst reicht der mit 30 mm wenn kleiner 28 mm sein muss. So ganz pinibel braucht man bei den Buchsen und Scheiben nicht sein.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon NiKlaus » 16.01.2021 19:09

Top Arbeit. Drehen von so exotischem Material stelle ich mir nicht so einfach vor.
Gruß
NiKlaus
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 446
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon Sachscupspezi » 16.01.2021 21:21

@ NiKlaus
Das Material ist super zu bearbeiten. So in etwa wie Holz,nur etwas flexibeler.
Die Drehbank sieht dann immer grauenhaft aus,mit Pressluft ruckzuck wieder sauber.
Einige Hilfsmittel zum einspannen und zentrieren braucht man, der Rest ist fast ein Kinderspiel.
Innen und außen in einer Aufspannung drehen,nicht umspannen bis zum fertig gedrehten Maß.Dann abstechen .
Gruß Klaus

-- 16.01.2021 21:25 --

Mit meiner kleinen Emco Compact 5/ super Rundlauf und top Qualität aus Österreich,kann man so feine Sachen super drehen.

-- 16.01.2021 21:27 --

1 Buchse keine 10 Minuten ,man muss ja öfters messen und die Drehbank dafür anhalten.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon NiKlaus » 17.01.2021 09:38

Danke für die Aufklärung. Bin immer interessiert, wie manche Sachen gemacht werden, funktionieren oder konstruiert sind.
Ich kenne Pertinax nur noch von früher, als kupferbeschichtetes Plattenmaterial. Sehr stabil aber auch leicht flexibel. (Damals habe ich damit Platinen für kleine elektronische Spielereien angefertigt ( Leiterbahnen mit speziellem Edding auf die Kupferschicht gezeichnet, dann in Eisen-3-Chlorid geätzt, dann gebohrt, bestückt und Teile aufgelötet.))
Ich wusste auch garnicht, das es Rohre aus Pertinax gibt.
Jedenfalls habe ich schonmal eine Buchse teuer beim Fachhandel gekauft...
Gruß
NiKlaus
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 446
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon Sachscupspezi » 17.01.2021 12:32

Guten Morgen
In der Elektronik/Elektrik wurde das Material viel benutzt.
Bei den Mopeds braucht man Buchsen , um zu verhindern, das die höhere Temperatur vom Zylinder nicht auf den Vergaser abgeleitet wird. Phenol/ /Papier oder /Baumwolle ,ist ein schlechter Wärmeleiter.
Passt ja auch nichts ohne Buchse.
Die Preise von 12€-16€ für 1 Buchse sind schon recht teuer. Aus dem Grund, hab ich mir auch die Pertinaxrohre besorgt.
Gruß Klaus

-- 17.01.2021 12:55 --

Müller hat wieder Rohre eingestellt. Letztens nur noch ein einziges angeboten. Maß
29x24x925mm, hat auf seiner Seite auch noch 29x23x925 mm.
https://www.ebay.de/itm/Baumwollhartgewebe-Rohr-RI40700-29-x-24-x-920-mm-PF-CC-22-HGW-2085/163076231033?hash=item25f819cf79:g:NM8AAOSwt4xfZJAA

-- 17.01.2021 13:01 --

https://www.ebay.de/itm/Baumwollhartgewebe-Rohr-RI40700-29-x-23-x-925-mm-PF-CC-22-HGW-2085/163076231005?hash=item25f819cf5d:g:RBEAAOSwbgpfZI~7

-- 17.01.2021 13:39 --

Ich habe beim neuen Bing 21/20/... den Durchmesser ca.29.1 gemessen.Das Rohr Aussendurchmesser mit 29 mm braucht man wohl aussen nicht unbedingt abdrehen,wenn ja dann nur minimal. 1/10 mm ist bei den Buchsen nicht der Rede wert.Der Vergaser lässt sich da schon mit der Schelle gut klemmen.
20210117_132554.jpg
20210117_132554.jpg (3.43 MiB) 947-mal betrachtet
20210117_132407.jpg
20210117_132407.jpg (2.75 MiB) 947-mal betrachtet
20210117_132606.jpg
20210117_132606.jpg (3.22 MiB) 947-mal betrachtet

Klaus

-- 17.01.2021 13:55 --

Meine Rohre haben keine geraden Maße z.B 31mm oder 28mm, sondern immer 1/10 mm größer, 31,1 mm oder 28,1 mm. Ob es bei den Müllerrohren so ist, weiß ich nicht.
Die Schelle klemmt die Buchse wie oben schon beschrieben ,1/10 mm ist bei den Buchsen nicht der Rede wert.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Steve89 » 31.08.2021 22:28

Hallo
Hätte ne Frage an euch -:) kann mir jemand von euch eine islierbüchse für meinen bing 1/19/31 herstellen? Bräuchte eine islierbüchse mit innenmaß 25 mm und ausen ca 27.7 mm
Finde leider keine passende im Internet und habe auch keine Maschine dafür :-(
Mfg Stefan M.
Steve89
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2021
Postleitzahl: 97944

Beitragvon Sachscupspezi » 31.08.2021 23:02

Hallo Steve
Deine Maße wirst Du im Internet niemals finden,die gibt es nicht.
Auf welchen Zylinder muss der Vergaser. Besser ist es bei der Fertigung das zu testen.
Ich kann das machen .
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 4351
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum