Sachs 80 SW Thermostat, Zylinderkopf, Kühlsystem

Beitragvon cluberer2003 » 25.09.2019 19:23

@Klaus: Ich bin mir nicht sicher, ob die matten Stellen abgenutzt oder nur verschmiert sind. Deswegen möchte ich die Laufbahn mal im gereinigten, trockenen Zustand sehen. Am besten Bilder im Tageslicht ohne Blitz.

Wenn die Beschichtung tatsächlich ab ist, kann man den Zylinder natürlich nicht mehr fahren bzw. sollte man ihn nicht mehr verwenden - das ist klar.

Das typische Verschleißbild bei solchen Zylindern ist eher eine matte ovale Stelle vor OT nach vorne und hinten. Eben der Kolbenkippung bzw. -umlenkpunkt. Das sieht aber auf den Bildern (noch) nicht so aus. Da ist es eher Streifenförmig von oben gerade nach unten. Und hier denke ich bzw. hoffe ich, dass es nur Schmiere ist.

Also erstmal die Bilder abwarten.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4427
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114
 

Beitragvon cluberer2003 » 25.09.2019 19:25

Außerdem ist der Kreuzschliff noch deutlich zu sehen. In abgenutzten Zylindern sieht man das so nicht mehr.
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4427
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 25.09.2019 20:44

Ja das stimmt.


Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2830
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 26.09.2019 10:40

Das mit dem OT-Verschleiß liegt wohl auch an den scharfen Kolbenringen.
Eine winzige Phase würde da wahrscheinlich viel verhindern.
Buenos Mofas

Mopedikürer

B-Ware -- bewahre!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4371
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon orangejuice12 » 26.09.2019 10:50

Hallo,

vielen Dank für eure Hilfe.

Ich habe den Zylinder nun gründlich mit Bremsenreiniger und einem Lappen ausgewischt.
Das ist leider keine Schmiere, sondern da ist wirklich die Beschichtung weg, so sehe ich das zumindest.
Bild Bild Bild

Gruß,
Jona

PS: Noch auf den Bildern zu sehen sind die Fussel von meinem Lappen, das sind keine Kratzer.
orangejuice12
 
Beiträge: 411
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Sachscupspezi » 26.09.2019 11:53

Hallo Jona
Bei Bildern ist es nicht immer genau zu erkennen ,wenn ich den Zylinder selbst mit Kolben in der Hand habe wäre es besser.

Das Schwarze sind Ablagerungen von der Verbrennung. Das letzte Bild zeigt Senkrecht zum Zuganker im Bereich wo kein Kolbenring hin kommt ,glaub einen Abplatzer /Kerbe.
Das Zylinder diese Verbrennungsrückstände zeigen, sieht nach blow by aus, am Kolben ist dieses bestimmt auch zu sehen. Zylinder die viel weg haben, bilden oben ,da wo kein Kolbenring hin kommt,eine Kante /Absatz. Honspuren findet man bei diesen Zylindern dann eher nicht mehr. Dein Zylinder hat einen Absatz wie Du schreibst mit Fingernagel fühlbar.
Diese Zylinder gib es in drei Maßgruppen A/B/C. Ein vermessen des Zylinders /Kolben/Geometrie würde da genauen Aufschluss geben. Eine Beschichtung ist wenige Hundertstel Millimeter dick. Oben Kante zur Zylinderfläche ,da ist schon was weg. Laufen würde der Zylinder bestimmt noch.
Da der Markt was her gibt, würde ich persönlich da was besseres einbauen.
Ob das Reste vom original Honschliff sind weiß ich nicht.

Warte mal was Holger sagt.

-- 26.09.2019 12:17 --

Kolbenbuchstabe und Zylinderbuchstabe mal schauen . Nehm auch mal den Kolben ab.

-- 26.09.2019 12:19 --

Zylinder runter Kurbelwelle auch mal schauen.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2830
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 26.09.2019 13:11

Hallo zusammen,

also entweder probieren, dass der Motor mit wenig Aufwand läuft und dann mal schauen, ob das Leistungs- u. Geräuschtechnisch in Ordnung bzw. zufriedenstellend ist. Oder eben dann Komplettrevision mit neuer Zylindergarnitur, eventl. sogar Kurbelwelle, Wasserpumpe usw.

Jona, deine Entscheidung.

Ich würde zunächst mal folgendes machen (alles andere ist ja danach immer noch möglich): Zylinder abbauen, alles saubermachen, Kurbelgehäuse spülen, danach mit frischen Dichtungen zusammenbauen, Wasserkanäle säubern, Wasserpumpe überholen und dann probieren. Falls das - wie gesagt - nichts bringt, war der Aufwand überschaubar und man kann immer noch komplett überholen.

Letztendlich ist es Deine Entscheidung.

Ich bin fest davon überzeugt, dass unzählige 80 SW in dem Zustand, wie es Deiner ist, da draußen noch zufriedenstellend durch die Gegend fahren.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4427
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 26.09.2019 13:11

Hier mal ein original Hersteller Kreuzschliff vom 50SW . Kolben A Zylinder A.
Oben ist KEIN Absatz fühlbar. Die Zylinderlauffläche weißt keine Ablagerung nach dem Ausbau auf. An einigen Stellen im Zylinder ist der Kreuzschliff etwas geringer ,aber immer noch sichtbar. Der Zylinder hat so wie ich es in Erinnerung habe über 5000 Kilometer runter. Laufspuren von oben nach unten können auch vom kicken ohne Schmierung kommen. Also Motor nur durchkicken wenn noch Öl auf der Zylinderfläche ist.
IMG_1714.JPG
IMG_1714.JPG (3.08 MiB) 236-mal betrachtet
IMG_1716.JPG
IMG_1716.JPG (2.97 MiB) 236-mal betrachtet
IMG_1717.JPG
IMG_1717.JPG (2.94 MiB) 236-mal betrachtet

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2830
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon orangejuice12 » 26.09.2019 13:44

Hallo ihr beiden,

danke für eure Meinungen.
Habt ihr das Laufspiel gesehen in dem Video - das erscheint mir echt viel...

Ich muss mir das ganze dann mal durch den Kopf gehen lassen.

Gruß und Danke,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 411
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Sachscupspezi » 26.09.2019 14:32

Hier mal eine Zylinderlaufbahn vom 80SA.
Honschliff ist life noch besser, als auf dem Bild zu erkennen. Leichte Laufspuren in Kolbenrichtung, dürfen auf keimem Fall fühlbar sein(sonst schon Riefe).
IMG_1730.JPG
IMG_1730.JPG (2.27 MiB) 227-mal betrachtet

Wenn Du dich entscheiden solltest dir was anderes zu besorgen.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2830
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 26.09.2019 14:44

Der Kolben MUSS sich so verhalten wie im Video.
So kann man das schlecht abschätzen.
Mit ner Fühlerlehre kann man das Laufspiel in 0,05mm Schritten auch messen - ohne Kolbenringe.

Was das Einbauspiel ist weiß ich gar nicht... war das so bei 0,05mm? Ich schätze das ist das Soll beim beschichteten Zylinder.
Und ich denke, dass man da keine 0,1er Fühlerlehre zwischen bekommt. So stark verschließen die nicht über die Fläche.
Mit ner Nadel kratzt man wohl auf blankem Alu, dort wo die ausgeschliffenen Stellen sind.

Wie Holger sagte, aufbrauchen und irgendwann ganze Sache machen.
Buenos Mofas

Mopedikürer

B-Ware -- bewahre!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4371
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Sachscupspezi » 26.09.2019 14:45

Das mit deinem Video ist nicht relevant.
Kolbenringe abgenutzt, keine richte Spannung mehr.

Der Kolben muss ohne Ringe so durch gleiten . Eingeölt auch nicht stecken bleiben. Setzt man Kolbenringe auf ,hält die Spannung der Kolbenringe den Kolben fest.
Nur ein vermessen gibt 100%tig Aufschluss.
Einbauspiel neu 0,04 mm. Das ist bei deinem jetzt wohl größer.
Wackeln tuts immer,sonst hättest 0 Spiel.
Gruß Klaus

-- 26.09.2019 15:24 --

Hallo Jona
Hier mal ein Bild Schaden Nikasilbeschichtung.
schaden Nikasil.jpg
schaden Nikasil.jpg (169.14 KiB) 222-mal betrachtet


Da ist bei deinem Zylinder nichts von zu sehen und vom diesem schlechten Zustand nicht zu vergleichen. Man sieht auch circa wie dick die Beschichtung ist.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2830
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon orangejuice12 » 26.09.2019 15:58

Hallo zusammen,

dann ist erstmal fahren wahrscheinlich wirklich das beste.
Wo bekomme ich die Dichtungen für den Zylinder und den Zylinderkopf?

Danke und Gruß,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 411
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Mopedikürer » 26.09.2019 16:24

Bei Woembi gibt es alle nötigen Maße - siehe Ersatzteilliste.
(Ich kann die gerade mal nicht senden, vielleicht ist Klaus da schnell :D)
Buenos Mofas

Mopedikürer

B-Ware -- bewahre!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4371
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon orangejuice12 » 26.09.2019 16:49

Super, danke für den Tipp.
Ich vermute, dass das bei Woembi dann deutlich billiger ist, als wenn man einen Komplettsatz kauft:
https://www.ebay.de/itm/Sachs-Zylinderdichtsatz-SW-50-80-LC-Motoren-NEU-/323767019553

Fußdichtungen habe ich gefunden, und der Rest scheinen ja Normteile zu sein.
https://www.ebay.de/i/223669263033?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=223669263033&targetid=595829754665&device=c&mktype=pla&googleloc=9042299&poi=&campaignid=1794753292&mkgroupid=72110652234&rlsatarget=pla-595829754665&abcId=1140506&merchantid=7364532&gclid=EAIaIQobChMIz6X-zd3u5AIV1uF3Ch2epQETEAQYAyABEgLTf_D_BwE

Welche Stärke der Fußdichtung ist Standard? Oder das messe, was ich ausbaue?

Gruß,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 411
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NiKlaus, Storage und 36 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum